Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Angrillen 2018 – Tradition verpflichtet und belohnt.

Es warten ja wieder genügend Menschen bei Opel und auch in Redaktionen von Fachmedien auch auf unser Resümee zum Angrillen 2018 … let’s go. Kurz gesagt: War super, ihr habt was verpasst! 😉

Rund 300 Portionen Gegrilltes haben wir auf’s Brötchen oder Tablett gelegt und das war für sechs Stunden Angrillen schon ganz enorm. Das sagt auch recht gut etwas über die Besucherzahl aus, denn wir schätzen rund 600 Besucher, die am Samstag bei uns vorbeischauten. Unser Verkauf hatte mit drei Mann (besser gesagt: mit einer Frau und zwei Mann, aber dazu demnächst mehr) richtig viel zu tun. Die X-Modelle Grandland X, Crossland X und Mokka X waren da natürlich die Stars, aber auch der ein oder andere Gebrauchtwagen war von Interesse.

Sie hören uns alle also nicht meckern, sondern zufrieden und glücklich. Das inzwischen sechste Angrillen bei Opel ist jetzt nun endgültig Tradition geworden und auch wenn wir anfangs einer der vielen Opel-Händler waren, die skeptisch dabei waren – wir sind nun überzeugt von diesem Jahreseinstand.

Übrigens haben wir noch einige Ausgaben von der Sonderausgabe des Grillmagazins „Der Griller“. Wer eines haben möchte, schaut einfach bei uns rein und nimmt eines mit.

Ankündigung: Angrillen 2018!

Den 27. Januar 2018 können Sie sich schon mal rot im Kalender anstreichen, denn dann ist bei Ihrem „FOH“, ihrem freundlichen Opel-Händler, wieder der perfekte Einstieg ins (Grill)Jahr.

Neben Gegrilltem, Heiß- und Kaltgetränken, dem Spezial-Glühwein und Punsch unserer Werkstatttruppe gibt es zum Jahreeinstieg natürlich auch wieder die volle Packung Autos anzuschauen. Schon beim verkaufsoffenen Sonntag letztes Jahr haben wir gesehen, dass es für die „X-Modelle“ das große Bedürfnis gibt, sich alle drei Modelle gleichzeitig anzuschauen. Also gut, dachten sich die Damen und Herren bei Opel, machen wir das doch zur Regel.

Und so gibt es auch bei uns alle drei Modelle nebeneinander zum Anschauen und zum Probefahren. Der „kleine“ Crossland X, der klassische Mokka X und der „große“ Grandland X.

Daneben haben wir auch weitere beliebte Autos am Start, so wie den Insignia, den immer noch geliebten ADAM und weitere Modelle. Anschauen, reinsitzen, probefahren – machen wir möglich!

Wir freuen uns ab 8 Uhr auf Ihren Besuch und sind bis 16 Uhr für Sie bereit. Bringen Sie Hunger und gern auch Freunde mit, die dringend einmal umparken sollten. 😀

 

Auftritt auf dem Afterwork-Club

Wir arbeiten ja inzwischen viel mit anderen Unternehmen zusammen und präsentieren dabei auch unsere Fahrzeugpalette außerhalb unseres Autohauses. Ich denke, ich erzähle jetzt kein Geheimnis, wenn ich sage, dass wir Autohändler schon lange kein Geschäft mehr ausschließlich damit generieren können zu warten, bis jemand zu uns ins Autohaus kommt und ein Auto kauft. Präsenz vor Ort zeigen. Das ist tatsächlich kein Modewort, sondern galt auch schon vor 100 Jahren für unseren Gründer Heinrich Gerstel (und der konnte das richtig gut).

Die Volksbank Pforzheim, mit der wir bei solchen Präsentationsgeschichten häufig und gern zusammenarbeiten, hatte eine Idee eines „Afterwork-Clubs“, zusammen mit Unternehmen aus dem VolksbankHaus und Gastronomen. So gut, dass wir da nicht lange überlegen mussten, zumal wir ja auch professionelle Event-Technik besitzen, die für solche Veranstaltungen immer gebraucht wird. Timo nimmt es da inzwischen mit den größten Räumen Pforzheims auf und dann stimmt Sound und Musik. Und wir stellen dann etwas aus unserem Produktportfolio aus und stehen für Gespräche mit Interessenten (und Kunden) bereit. Mit dem Opel Grandland X und Crossland X sind „Aha- und Oha-Effekte“ da fest programmiert.

Es hat viel Spaß gemacht und es ist schön, dass wir als kleine, aufstrebende Stadt nun auch einen Afterwork-Club haben. Man muss es halt einfach mal machen.

Der Halloween-ADAM in der Galeria Kaufhof.

Zum dritten Mal in der Galeria Kaufhof Pforzheim und zum zweiten Mal in diesem Jahr: Der Opel ADAM. Man könnte ja fast das Gefühl bekommen, der Kleine gehört fest zum Inventar. 🙂

Passend zum Thema Halloween ist der ADAM unser „Halloween-Sondermodell“ … gibt es so nur bei uns, auch nur ein einziges Mal und ist im Kaufhof ausgestellt bis einschließlich Samstag. Und am Samstag hat der Halloween-ADAM auch noch seinen großen Auftritt, denn es gibt am Halloween-Samstag im Kaufhof eine große Fotoaktion:

Pforzheim sucht den Grusel-Clan!

Am Samstag ist der Halloween-ADAM nämlich auch noch ein wichtiger Kulissenbaustein für die Suche nach dem „perfekten Grusel-Clan“.

Kostümierte Kids und Familien können sich kostenlos von einem Profifotografen vor Ort in Szene setzen lassen und aus allen Bildern werden von einer Jury des Kaufhofs die besten drei Bilder ermittelt. Der Fotograf ist am kommenden Samstag von 11 bis 18 Uhr vor Ort in der Galeria Kaufhof, das fotografierte Bild gibt es kostenlos für die Familie per E-Mail und für wenig Geld auch schön ausgedruckt im Bilderrahmen, sofort zum Mitnehmen.

Der erste Preis des Halloween-Spektakels hat schon wieder etwas mit dem Halloween-ADAM zu tun, denn den gibt es für den besten Grusel-Clan für ein Wochenende inklusive einer Tankfüllung. Einen besseren Auftritt kann es für den besten Grusel-Clan eigentlich gar nicht geben. 😀

Die Grandland-X-Premiere im Autohaus.

Öfter mal etwas neues – bei unseren Präsentationen im Autohaus. Den neuen Grandland X haben wir ja eigentlich schon vorab-präsentiert, aber bei der offiziellen Präsentation der Opel-Händler bundesweit sind wir natürlich auch dabei gewesen. Da wird der Autohaus-Samstag zu einem kleinen Happening.

Happening auch deshalb, weil wir leckeren Besuch hatten mit der „Flammeküche“, dem Foodtruck des Pforzheimer Gastronomen Axel Grießmayer. Grießmayer hat sich nämlich einen Traum erfüllt und serviert, da geht der Trend hin, nun auch mobil. Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen aber keine obligatorischen Fleischklöpse oder fettige Kartoffelschnitze, sondern frisch hergestellten Flammkuchen. Und das sehr stilvoll in einem historischen Citroën Typ H, Baujahr 1981. Es noch netter zu machen, dürfte schwierig werden. Und daher war auch richtig etwas los.

In Sachen Fahrzeugpräsentation haben wir die „X-Serie“ komplettiert und Mokka X, Crossland X und Grandland X in den Showroom gepackt. Ja, passen alle drei bequem hinein und wir können auch noch super darin arbeiten. Die Idee mit den Traversen zur Beleuchtung war von Timo und das gefällt uns jetzt so gut, dass wir das erst einmal so lassen. Wenn wir schon professionelles Event-Werkzeug haben, dann machen wir auch etwas daraus.

Am Samstag: Hunger ins Autohaus bringen!

Jetzt am Samstag ist Premierensamstag für den Opel Grandland X bei Ihrem Opel-Partner und damit von 8 bis 16 Uhr auch bei uns. Sprich: Wenn Sie sich für den Grandland X interessieren und überhaupt für die nun komplette SUV/CUV-Palette von Opel (bestehend aus Crossland X, Mokka X und Grandland X), dann kommen Sie am Samstag bei uns voll auf die Kosten. Wir haben nämlich alle drei Modelle im Showroom nebeneinander stehen. Und ja, sie haben alle drei hinein gepasst. 🙂

Für das leibliche Wohl …

… wird wie immer bei uns gesorgt und dieses Mal wieder mit einem echten Highlight. Es gibt nämlich bei uns frisch vor Ort gebackener Flammkuchen der Flammeküche von Koch Axel Grießmayer.

Der ist vielen ein Begriff, denn Grießmayer war lange Jahre der Pächter des Pforzheimer Hopfenschlingel und ist nun stolzer Besitzer eines eigenen Foodtrucks. Und dieser Foodtruck kommt als Umbau eines wirklich extrem niedlichen und historischen Citroën Typ H daher. In diesem Bolide steckt neben Vorratsschränken, Küche und Spüle auch der Ofen!

Praktisches mit Nützlichem verbinden.

Premierenfest, Flammkuchen … was kann man da noch hinzufügen? Stimmt, es ist ja Räderwechsel-Saison. Wir haben zur Zeit wieder unsere beliebten Räderwechsel-Samstage und dazu können Sie sich noch schnell anmelden.

Rufen Sie uns einfach unter 07231 280009-0 an und melden Sie sich bei uns an. Bringen Sie dann einfach die Räder Ihres Autos mit (wenn sie nicht schon bei uns eingelagert sind) und wir kümmern uns mit einem Festpreis um die Rädermontage und, wenn Sie möchten, um Reinigung und Einlagerung des abmontierten Rädersatzes.

Aber natürlich gilt: Flammkuchen zum wirklich günstigen Flammekueche-Preis gibt es für alle, auch für Nicht-Opel-Besitzer. 🙂

Vorpremiere des Grandland X.

Den gestrigen verkaufsoffenen Sonntag haben wir für eine kleine Vorpremiere genutzt, nämlich des neuen Opel Grandland X. Dieser Bolide komplettiert nun den SUV/CUV-Bund unter der Marke Opel zusammen mit dem Mokka X und dem Crossland X. Die offizielle Premiere ist am 21. Oktober auch bei uns im Autohaus, aber weil auf den Grandland X schon sehr viele Interessenten warten, habe wir kurzerhand den verkaufsoffenen Sonntag für eine „Vorschau“ genutzt und zwei Grandlands mitgenommen, zusammen mit einem Crossland X und weiteren Opel-Modellen.

Die Wettervorhersagen machten uns die Tage vorher ja schon richtig Angst mit prognostizierter 99 % Regenwahrscheinlichkeit. Aber tatsächlich blieb es am Sonntag dann doch trocken und die Temperaturen waren weitgehend so erträglich, dass viele Pforzheimer die Gelegenheit genutzt haben, in der Stadt zu bummeln und einzukaufen. Wir konnten uns jedenfalls über zu wenig Besucher nicht beklagen und gerade bei den beiden Grandlands herrschte reger „Sitzprobenverkehr“. Gut, bei der Straßenlage lädt der Grandland X auch geradezu ein. 😀

Jetzt geht es aber weiter, merken Sie sich den bereits genannten 21. Oktober vor, das ist ein Samstag. Zur offiziellen Premiere des Grandland X haben wir nämlich neben dem Räderwechselsamstag (zu dem Sie sich schon mal telefonisch unter 07231 280009-0 anmelden können) etwas sehr leckeres am Start.

Besuch auf der IAA.

Obwohl wir ja seit vielen Jahren in der Automobilbranche arbeiten, hat ein Besuch auf der IAA, der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt/Main, für uns eher Seltenheitswert. Nicht deshalb, weil es die IAA nur alle zwei Jahre gibt, sondern weil wir eigentlich alle nötigen Informationen über neue Autos (Opel interessiert uns da logischerweise am meisten) ja schon direkt von Opel bekommen.

Dennoch, dieses Jahr stand ein Besuch auf unserer Agenda und dazu habe ich dann gleich auch noch unsere Azubis des ersten Lehrjahres in unseren Space Shuttle verfrachtet und vor zehn Tagen mitgenommen. Ein Besuch unsere Leitmesse kann zum Startprogramm des KFZ-Mechatronikers keinesfalls schaden. Und natürlich auch gut, dass wir als Opel-Händler bei Opel auch gern gesehen sind …

… und auch Bilder von Bereichen aus machen dürfen, wo nicht jeder hin darf. Vom „Backstage-Bereich“ kann man nämlich einen schönen Überblick gewinnen:

Als Event-Mensch gibt es aber natürlich auch andere IAA-Highlights, die mich beeindrucken können. Dazu gehört sicherlich auch der Auftritt von Mercedes-Benz, die wie immer gleich eine ganze Halle für sich reservieren, die ehrwürdige Festhalle. Was hier an Veranstaltungstechnik steht und permanent im Einsatz ist, ist schon ganz großes Kino:

Und wir können uns an den kleinen Details erfreuen und Ideen mitnehmen, nämlich hier bei den Kollegen von Honda. Ein Satz Ladestecker für Smartphones, die direkt aus den Sitzmöbeln entspringen und das schnelle Laden zwischendurch ermöglichen. Eine Idee, die wir für den Umbau unseres Wartebereiches (der demnächst ansteht, wird noch spannend) eingepackt haben:

Rückblick auf unsere Insignia-Vorstellung für Gewerbekunden.

Der neue Opel Insignia ist – zu Recht – ein echter Oberklasse-Schreck, auch wenn er eigentlich in die (obere) Mittelklasse gehört. Zu Fahrzeugen in diesen Klassen gehört auch eine angemessene Vorstellung. Im ersten Schritt haben wir die Vorstellung für unsere Geschäftskunden durchgeführt, weil bei Geschäftskunden die Planung für Dienstfahrzeuge meist einen größeren Vorlauf hat.

Für Vorstellungen in dieser Art ist der hintere Teil unseres „Werk 2“ inzwischen ein echter Eventbereich, den wir am Mittwoch auch entsprechend vorbereitet haben. Zwei „Stages“ wollten vorbereitet werden: Eine Stage für den noch verhüllten Opel Insignia und eine weitere Stage auf unserem Opel Blitz Abschleppwagen, auf dem das Pforzheimer Gesangsduo Jacqueline Sophie und Andy Hermes einige Songs aus ihrem umfangreichen Repertoire dargeboten haben. Perfekte Rahmenumstände für ein perfektes Auto. 🙂

Präsentiert haben wir besonders das LED-Licht und das Infotainment. Letzteres vorzustellen ist nicht ganz so einfach, aber mit einer Kamera, die von hinten aus dem Kofferraum gefilmt hat, lässt sich IntelliLink und ein testweiser Anruf bei OnStar sehr anschaulich zeigen.

Und nicht zuletzt gab es gleich mehrere Vorstellungen, denn neben dem Opel Insignia haben wir auch den Insignia Sports Tourer und den Opel Crossland X zeigen dürfen. Beide Fahrzeuge und ein zusätzlicher Opel Insignia sind – fast schon majestätisch – während der Präsentation aufgefahren und wurden sofort belagert.

Eine gelungene Vorstellung, die uns allen wieder einmal großen Spaß gemacht hat. Und wieder einmal unser großer Dank an unser Spitzenteam, das beim Auf- und Abbau und auch während der Präsentation tatkräftig mitgeholfen hat und sich ebenso für unsere gemeinsamen Shows begeistern lässt, wie wir selbst!

Und jetzt wie immer: Die Bilder!

Und ein ganz besonderes Foto gibt es ganz zuletzt, nämlich ein Blick auf unsere Riege von Opel-Oldtimern, die alle einen Ehrenplatz bekommen hatten. Wer zum Insignia wollte kam vorbei am P4, GT, Manta, Kapitän ’54 und dem Senator. Würdiger geht es nicht mehr:

Lets Dance – voller Erfolg!

Am Samstag stieg das Finale zu „Lets Dance“ unserer inzwischen fast schon etablierten Tanzveranstaltung, die wir zusammen mit der Pforzheimer Filiale der Galeria Kaufhof und der Volksbank Pforzheim dieses Jahr zum zweiten Mal veranstaltet haben. Rund 2.000 (!) Zuschauer strömten am Samstagnachmittag in den Kaufhof, um den Finalisten bei ihren Tänzen zuzuschauen. Und zum Finale war auch Starjuror Joachim Llambi dabei, der mit bekannt kritischem Auge auf die Tanzergebnisse schaute. Tänzerin Melina Dilanas aus Karlsruhe holte mit ihrem Profi-Tanzpartner den Pokal und das mit großem Abstand für eine erstklassige Tanzeinlage.

Für uns als „Technikpartner“ war auch die zweite Auflage von Lets Dance wieder volle Arbeit. Praktisch mein gesamtes Event-Equipment war vor Ort … Licht, Ton, Abmischung, Traversen – made by Gerstel. Zum ersten Mal dabei auch meine beiden Söhne, die jetzt beide zu Event-Assistenten ausgebildet werden. 😉