Sie nannten Ihn Parkplatzwächter…

Oh no… !!! Jetzt habe ich meinen Spitznamen weg… Im Betrieb werde ich nur noch „Parkplatzwächter“ genannt !!! OK-so ein kleines bischen kann ich das schon verstehen… ständig schicke ich Bilder, Vorschläge, Änderungswünsche und Parkreklamationen in unsere Autohausgruppe 🙂 Aber das ist ja auch logisch… so eine große Veränderung in unserem Ablauf wird nicht von Heute auf Morgen umgesetzt… das dauert immer ein wenig… aber: man kann jetzt schon sagen: die Veränderung ist für alle, also Mitarbeiter und Kunden eine deutliche Entlastung was den Faktor Stress angeht !!! richtig gut. Aber ganz ehrlich: Parplatzwächter… ich bin auch ein wenig stolz auf den Titel – vielen Dank 🙂

Platz da !!!

Vor 2 Wochen hatten wir eine Idee, die wir genau 1 Tag danach gleich umgesetzt haben (da können wir aber auch nicht sagen, das machen wir irgendwann mal… ne, das muss gleich gemacht werden…!) Wir hatten doch immer das Problem mit den Parkplätzen bei uns auf dem Hof. Das ist jetzt zum größten Teil Geschichte: Wir haben nämlich unsere Gebrauchtwagen ausgelagert. (Wir haben natürlich immer noch Gebrauchtfahrzeuge! nur halt 300m entfernt und doch schnell zu erreichen…!) Dadurch ist der gesamte hintere Bereich frei geworden. Dort kommen jetzt immer die fertigen Fahrzeuge nach der Reparatur hin, sodaß unsere Kunden abends einfach nach Bezahlen Ihrer Rechnung den Schlüssel bekommen und bequem vom Hof fahren können…! Für uns ein ganz neues Gefühl… keine Fragen wie „kommen Sie raus ?“, oder Ausschau halten nach dem Auto… nein… „einfach“ rausfahren und alles ist gut. Total genial. Hier und da arbeiten wir noch an Veränderungen aber das Grundgerüst steht. ich sag nur so viel: wir sind alle viiieeelll entspannter 🙂

Was TESLA kann…

kann unser Mitarbeiter schon lange…! Ich dachte ja, ich traue meinen Augen nicht… Da hat unser Mitarbeiter ganz alleine (Hamid ist noch Lehrling…) in den Wagen von seinem Kumpel ein MEGA-rießiges Touch-Display eingebaut (ich schätze mal so ca. 13″ oder so… Das ist schon richtig cool. Und wer genau hinschaut, erkennt am unteren Bildschirm, daß sogar die Belüftung jetzt auch per Touch gesteuert wird… Ganz ehrlich: was Heute so alles möglich ist…! Tja Elon Musk… es muß nicht immer ein TESLA sein 😉

Bitte freimachen…

Nein, nicht was Sie jetzt wieder denken… so ist das nicht gemeint… Es geht mir hier in dem Beitrag um die Frontkamera… 😉 Gerade jetzt in der frostigen Zeit ist es wichtig, daß Sie auch an die Mitte Ihrer Windschutzscheibe denken… hier sitz nämlich mittlerweile fast immer eine Kamera. Diese ist u.a. zuständig für den Spurhalteassistent. Auch ein Regensensor sitzt hier oft mit drin. Wenn Sie hier ein wenig mit der Kratzerei nachlassig sind, können die diversen Systeme nicht richtig arbeiten und es kommt unter umständen zu Fehlermeldungen. Also: immer schön den Arm ausstrecken, lang machen und auch an die Mitte denken… 🙂

Wie bitte was …???

Die Nachricht hat bei uns Händlern eingeschlagen wie eine Bombe! Sorry, aber das war einfach geil: Opel hat uns mitgeteilt, daß der aktuelle OPEL Corsa im November das meistverkaufte Fahrzeug Deutschland geworden ist! Ja, Sie hören richtig-kein Golf oder Passat oder sonstige etablierte Fahrzeuge… 😉 Hierfür gibt es, meiner Meinung nach, verschiedene Gründe…: ein ganz einfacher Grund ist aber, daß OPEL mit seiner aktuellen Modellpolitik sowas von richtig bei den Käufern liegt. Und das merken wir auch hier im Autohaus. Besonder der neuen OPEL CORSA und auch der coole OPEL MOKKA sind echte Gewinner am Markt. Wir merken das vor allem daran, daß uns wieder viel mehr die Jungen Käufer besuchen. Die Fahrzeuge kommen an. Kein Wunder, daß OPEL schon über ein Jahr jeden Monat kontinuierlich seinen Marktanteil deutlich über die Erwartungen steigern kann… gerne weiter so OPEL-wir sind gerne mit an Bord 🙂

https://www.autosieger.de/opel-corsa-ist-deutschlands-meistverkaufter-kleinwagen-article38332.html

Weihnachts – Movano

Wir haben einen neuen Mietwagen in der Pipeline: Nächste Woche gehts los mit einem neuen Opel Movano. Und dieses mal sogar einen in der Länge L3 (ok-es gibt noch einen größeren, den L4, der ist aber für unsere Zwecke einfach etwas zuuu groß…) L3 bedeutet, daß der Opel Movano eine Gesamtlänge von fast genau 6 Metern hat – WOW. Für unsere Kunden heißt das, daß Sie im Innenraum eine Länge von über 3,70 Metern ausnutzen können – ich würde mal sagen, da geht ne Menge rein. Und weil ja Weihnachten ist, haben wir ihn Außen gleich mit einer Lichterkette versehen… ok, ok… die Lichter haben alle Movano´s ab L3. Aber ich finde zu Weihnachten passt das schon irgendwie… 🙂

Zählen was das Zeug hält…

Ale Jahre wieder müssen alle ran: Die Inventur steht an (nicht zu verwechseln mit dem Inventar 😉 …!). Unser Lagerleiter Harald hat zum Zählen geordert-da müssen alle ran: vom dem Lehrling bis zum Meister, von der Opel-Rent-Mitarbeiterin bis zum Chef. Alle Gänge sind von Mitarbeitern belagert und überall hört man nur noch Zahlen. Aber das Beste an der Inventur ist wirklich, daß unsere Mitarbeiter vom Lager das ganze Jahr einen top Job machen: Wir (genauer gesagt die Herren vom Lager) bekommen nämlich von unserem Steuerberater jedes Jahr ein dickes Lob, daß sie super genau das Jahr über gearbeitet haben… Na dann lassen wir uns mal überraschen, ob das bei der Umstellung von GM-Nummern auf PSA-Nummern (so einfach nenne ich das jetzt mal – ist in Wirklichkeit viel komplizierter!!) auch so reibungslos geklappt hat.

Geschenk zu Weihnachten gesucht?

Was haben Günther Jauch und das Opel Team Niedersachen gemeinsam…? na…? einen Jahresrückblick! Ich möchte Heute auf das Opel Jahrbuch von den netten Kollegen vom Opel-Team-Niedersachsen hinweisen. Bereits seit 24 Jahres erscheint das Opel Jahrbuch in Folge… Ich konnte bereits einen Blick in das Werk vornehmen und muss sagen, da sind mal wieder spannende Themen dabei, bei denen auch ich sage: „OK-wusste ich gar nicht, daß Opel so was gebaut hat…“! Kurz gesagt: es geht dieses Jahr um die 160-jährige Geschichte von OPEL. Suchen Sie also noch schnell ein Geschenk zu Weihnachten? Ich kann´s nur wärmstens empfehlen! Der ISBN lautet: 9783751610261 oder einfach unter www.podszun-verlag.de. Viel Spaß beim Lesen 🙂

www.podszun-verlag.de

Android Auto, Apple Car Play – Update

Wer kennt es nicht: Man steigt ins Auto ein und muss zuerst das Handy anschließen, damit Android Auto bzw. Apple Car Play funktioniert… Für kurze Strecken ganz schön nervig…finde ich… Aber: es gibt eine Abhilfe: einen Wireless Adapter. Der schaltet sich zwischen Handy und dem Infotainment Ihres Autos und übernimmt die Kommunikation. Mal abgesehen vom neuen Opel Astra L, der nächstes Frühjahr auf den Markt kommt (der hat nämlich das schon serienmäßig…), kann das bei allen gängigen Opel-Fahrzeugen mit Apple Car Play bzw. Android Auto und einem einigermaßen aktuellen Handy verwendet werden. Die Preise variieren hier zwischen 60 und 150,- € für so etwas. Das ganze ist ein plug and play, d.h. einstecken und alles läuft automatisch-ich finde super gut… 🙂

Adventskalender

WOW… was sage ich dazu… Schenkt mir mein Kollege Uwe aus dem Ersatzteillager doch einfach einen Adventskalender… und zwar nicht irgendeinen Adventskalender… nein… DEN Adventskalender: Einen vom VFB-meinem Lieblingsverein! Klar sagt da der eine oder andere: Das ist doch nur ein gekaufter vom Regal aus dem Kaufland-hat er wohl recht. Aber allein die Tatsache, daß er beim Anblick eines VFB-Adventskalender´s an mich denkt ist nice. hm… wenn ich so recht überlege, könnte es auch wegen den dieses Jahr ungewöhnlich vielen bestellten Winterkompletträder für die Mietwägen liegen… oder es ist aus Mitleid wegen dem Tabellenplatz kurz vor dem Abstieg… hm… nein, es ist ganz bestimmt einfach nur, weil er an mich gedacht hat-vielen DANK Uwe 🙂