Archiv des Autors: Andreas Gerstel

Opel Gerstel aus der Sicht eines Praktikanten…

Wir haben aktuell mal wieder 2 Praktikanten bei uns im Betrieb. Einer in der Werkstatt, einer im kaufmännischen Bereich. Hier nun mal seine Eindrücke von uns:

Praktikum vom 23.11.2020 bis 27.11.2020. In meiner Praktikumswoche lernte ich viele verschiedene anspruchsvolle Bereiche kennen, diese gaben mir viel Erfahrung in Bereichen wie Kundenumgang, Verwaltung, Service und natürlich auch im Verkauf.Ich habe viel über den Kundenservice und alles was dazugehört gelernt, und gemerkt das die Zufriedenheit des Kunden an erster Stelle steht, im Verkauf an der Kasse oder im Teilevertrieb. Dieses Praktikum machte mir sehr viel Spaß da ich selber viel machen durfte in den verschiedensten Bereichen mit den unterschiedlichsten Kunden und Kollegen.Gefallen hat es mir besonders an der Kasse und im Verkauf, besonders die Dokument Abarbeitung und die Automobile auf die Werkstatt vorbereiten gefiel mir sehr. Im Praktikum merkte ich das der Grund der reibungslosen Erledigung der Probleme und Aufgaben die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedensten Teilbereichen des Autohauses ist. Na dann: nächste Woche darfst Du in die Werkstatt-dann ist Schluss mit Lustig 😉

Standheizung ist schon „cool“…

Ich muss ja jetzt aufpassen, was ich schreibe… Meine Frau liest mit…(sie hat nämlich keine… 🙄😉😘) Aber so eine Standheizung im Winter ist schon eine geile Sache. Da hast Du gefrorene Scheiben, die Temperatur ist im Minusbereich und Du musst Dich mühsam über die Motorhaube legen, um an die große Scheibe zu kommen… oh Mann… macht echt keinen Spaß🤦‍♂️😥 Da ist es natürlich schon echt genial, wenn Du nur auf den Knopf drücken musst und nach ca. 10 Minuten ist schon alles frei… 😎😘 „coole“ Sache…

Wir trauern…

um Dr. Fuhrmann. Herr Dr. Fuhrmann ist gestern im Alter von nur 57 Jahren an Covid 19 gestorben. Alle, die im Autohaus mit ihm zu tun hatten, sind über die Nachricht richtig geschockt. Nicht nur weil er ein Kunde war, sondern weil er ein sehr gern gesehener, netter Gast bei uns war. Erst am 30. Juni 2020 hatte ich hier im Blog noch über ihn gescherzt: Er hatte uns ein Autogramm auf einer Klorolle überreicht. Man konnte mit Ihm lachen-über ihn lachen-er über sich selber und er natürlich auch über mich (uns), alles total entspannt, ohne oberflächig zu wirken. Ganz im Gegenteil: er war ein gebildeter Mann: Arzt, hatte seit 2004 seinen festen Platz im Gemeinderat, war Vorsitzender im Ältestenkreis der Christuskirche und im Vorstand der Aids-Hilfe tätig (nur um ein paar Dinge zu nennen…). Er setzte sich stark gegen den Rechtsextremismus und für ein soziales Miteinander ein. Wie schrieb die PZ: „ein Kämpfer für die Gerechtigkeit mit dem Herzen an der rechten Stelle“ ! Er hinterläßt in unseren Herzen eine große Lücke…😥😥

Das älteste Gewerbe der Welt…

In unserer näheren Umgebung von unserem Autohaus hat sich das älteste Gewerbe der Welt angesiedelt…: richtig-ein Bordell. Und damit die Kunden bescheid wissen, daß das Gewerbe wieder auf ist, haben die verantwortlichen bereits im Oktober ein Schild angebracht: Ich finde ja, treffender kann man so ein Schild nicht gestalten………😂❤😎👌 (selbst die Schutzhinweise laden zum Schmunzeln ein…😂)

Da sagen wir doch mal „vielen Dank“ !

Wir haben ja schon öfters über unsere Pinguinsammlung im Service berichtet. Jetzt haben wir tatsächlich eine kleine Spende aus Bad Kreuznach erhalten: 2 Pinguine, welche wir tatsächlich noch nicht hatten! 😮👍 Gespendet hat uns die beiden der Finn, Finn Grube. Finn ist schon seit seinem 5. Lebensjahr fest mit dem Kartsport verbunden, hat also Benzin im Blut! Wenn Ihr einen Eindruck von Ihm erhalten möchtet: Einfach mal www.finngrube.com besuchen. Bei den Bildern aus 2012 bzw. 2013 bitte nicht erschrecken: Da ist das Kart bzw. der Pokal größer als der ganze Junge.🙄😉 Ich glaube, den Namen sollten wir uns merken: irgendwann sitzt Finn in einem Mercedes oder Ferrari in der Formel 1… 👍👌 Wer also jetzt noch einen günstigen Sponsorvertrag ergattern möchte; nicht lange warten😉später wird´s teuer😂! Gib Gas (bzw. Benzin) Finn 😎😘

Jetzt wird´s politisch…

Neulich habe ich über Whats App eine „nette“ Nachricht zugeschickt bekommen. OK-dachte ich-wieder so: „Hab nen schönen Tag“ oder „Wenn Du das nicht bis zu Ende liest bist Du nicht mehr mein Freund und ich lösche Deine Nummer aus meinem Handy“. Nein die Nachricht war anders. Die hat mich richtig zum Lachen gebracht. 😂Seht selber (bitte den weißen Stern über dem „E“ beachten-der ist „bestimmt aus Versehen“ dort hin gesetzt worden…):

Läuft bei uns !

Na also-geht doch: Der neue Opel Corsa ist nicht nur aktuell der meistverkaufte Kleinwagen Deutschlands sondern hat nun auch das Goldene Lenkrad gewonnen! 😎Das ist ein MEGA Erfolg für OPEL und uns. Aber wenn wir ehrlich sind, wundert uns das nicht…: das Ganze hat sich schon in den Aussagen unserer Kunden gezeigt: „voll sportlich, hat gar nichts mehr mit dem Alten zu tun, sieht super aus…“ Und noch etwas: Gerade sind auch die Zahlen vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) gekommen: Opel hat im Oktober ein Zulassungs-Plus von 22,6 % – so kann´s weitergehen – läuft bei uns 😍

Allwetterreifen ?

Da unsere Winter nicht mehr das sind, was sie einmal waren werde ich inzwischen immer öfter gefragt, ob sich denn Winterreifen überhaupt noch lohnen. Tja, das ist so eine Frage… Generell akzeptiert der Gesetzgeber/die Versicherung den Allwetterreifen. D.h. sooo schlecht kann er ja nicht sein… Aber: er ist ein Kompromiss aus Sommer und Winter. Sprich: er ist im Sommer lauter, radiert sich schneller ab und im Winter hat er nicht den Grip wie ein reinrassiger Winterreifen. Zudem sollte man beachten: obwohl der Reifen vielleicht noch gut für das Fahren im Sommer reichen würde, muss man ihn, wenn´s in den Winter geht, schon wieder tauschen und eigentlich einen noch guten Reifen entsorgen… Klar: man spart sich das einlagern und vielleicht einen Wechseltermin -trotzdem: ich empfehle immer 2 Satz Kompletträder-da bezahlt man in der Summe auch nicht viel mehr und ist auf jeden Fall sicherer unterwegs😎👍 Anbei noch ein guter Bericht vom ADAC.

https://www.t-online.de/auto/id_88763954/auto-ganzjahresreifen-adac-test-deckt-schwaechen-auf.html

Mehr geht nicht…

Auch wir kommen an unsere Grenzen…😮 letzte Woche hatten wir „hohen“ Besuch. Ein Movano Fahrgestell mit Kofferaufbau war zu Besuch. Gott sei Dank haben wir seit einigen Jahren eine Hebebühne für unsere größeren Fahrzeuge in unserem „Werk II“ verbaut. Hier haben wir die Möglichkeit auch unsere Vivaro und Movano von unten zu betrachten. Natürlich dürfen auch die Kollegen aus Köln, Wolfsburg, Stuttgart usw. auf die Bühne-wir sind da nicht wählerisch😉

Heute geht gar nichts mehr…!

Am Montag kam Frau Durban, die gute Seele im Verkauf, auf mich zu… Für die neuen hier: Frau Durban leitet seit einem starken Jahr die Opel Rent Abteilung. Also Sie verwaltet unsere ganzen Mietfahrzeuge. Sie meinte am Montag nur: „Heute geht nichts mehr-es sind alle Fahrzeuge draussen“.👌🙄 Und das ging schon soweit, daß Max (also Max Längle-unser nettester Verkäufer hier im Hause) und ich schon unsere Vorführfahrzeuge hergeben mussten😂 Unsere Servicefahrzeuge von der Werkstatt waren auch belegt, die roten Nummern waren auf Probefahrt, so daß wir wirklich nicht wussten, wie wir nach Hause kommen 😢 Am Montag waren tatsächlich 25 Fahrzeuge vermietet-WOW-das hatten wir auch noch nicht-Respekt. Anbei habe ich mal einen kleinen Auszug aus unserem Vermietportal.