Schlagwort-Archive: Angrillen

Jürgen Klopp sagt’s!

Wir haben zu dieser Grill-Weisheit von Fußballtrainer und Opel-Maskottchen Jürgen Klopp nicht viel hinzuzufügen:

Außer: Bereitmachen zum Angrillen! Am übernächsten Samstag, 19. Januar, ist es auch bei uns wieder so weit, von 8 bis 16 Uhr. Wir werfen wieder unsere Grille und Fritteusen an und auch der Topf mit dem Gerstelschen Glühwein (nur echt von unserer Werkstatttruppe) wird wieder aufgesetzt.

Das bedeutet für Sie: Sie sind herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen. Das können Sie natürlich jederzeit, aber eben ganz besonders gern am 19. Januar. Wir erwarten Ihren Besuch! Und wer diesen Artikel ausgedruckt mitbringt und vorzeigt, bekommt einen Becher Glühwein auf’s Autohaus! 🙂

Angrillen 2018 – Tradition verpflichtet und belohnt.

Es warten ja wieder genügend Menschen bei Opel und auch in Redaktionen von Fachmedien auch auf unser Resümee zum Angrillen 2018 … let’s go. Kurz gesagt: War super, ihr habt was verpasst! 😉

Rund 300 Portionen Gegrilltes haben wir auf’s Brötchen oder Tablett gelegt und das war für sechs Stunden Angrillen schon ganz enorm. Das sagt auch recht gut etwas über die Besucherzahl aus, denn wir schätzen rund 600 Besucher, die am Samstag bei uns vorbeischauten. Unser Verkauf hatte mit drei Mann (besser gesagt: mit einer Frau und zwei Mann, aber dazu demnächst mehr) richtig viel zu tun. Die X-Modelle Grandland X, Crossland X und Mokka X waren da natürlich die Stars, aber auch der ein oder andere Gebrauchtwagen war von Interesse.

Sie hören uns alle also nicht meckern, sondern zufrieden und glücklich. Das inzwischen sechste Angrillen bei Opel ist jetzt nun endgültig Tradition geworden und auch wenn wir anfangs einer der vielen Opel-Händler waren, die skeptisch dabei waren – wir sind nun überzeugt von diesem Jahreseinstand.

Übrigens haben wir noch einige Ausgaben von der Sonderausgabe des Grillmagazins „Der Griller“. Wer eines haben möchte, schaut einfach bei uns rein und nimmt eines mit.

Ankündigung: Angrillen 2018!

Den 27. Januar 2018 können Sie sich schon mal rot im Kalender anstreichen, denn dann ist bei Ihrem „FOH“, ihrem freundlichen Opel-Händler, wieder der perfekte Einstieg ins (Grill)Jahr.

Neben Gegrilltem, Heiß- und Kaltgetränken, dem Spezial-Glühwein und Punsch unserer Werkstatttruppe gibt es zum Jahreeinstieg natürlich auch wieder die volle Packung Autos anzuschauen. Schon beim verkaufsoffenen Sonntag letztes Jahr haben wir gesehen, dass es für die „X-Modelle“ das große Bedürfnis gibt, sich alle drei Modelle gleichzeitig anzuschauen. Also gut, dachten sich die Damen und Herren bei Opel, machen wir das doch zur Regel.

Und so gibt es auch bei uns alle drei Modelle nebeneinander zum Anschauen und zum Probefahren. Der „kleine“ Crossland X, der klassische Mokka X und der „große“ Grandland X.

Daneben haben wir auch weitere beliebte Autos am Start, so wie den Insignia, den immer noch geliebten ADAM und weitere Modelle. Anschauen, reinsitzen, probefahren – machen wir möglich!

Wir freuen uns ab 8 Uhr auf Ihren Besuch und sind bis 16 Uhr für Sie bereit. Bringen Sie Hunger und gern auch Freunde mit, die dringend einmal umparken sollten. 😀

 

Rückblick auf das Angrillen 2017.

Wir können ja inzwischen vom traditionellen Opel-Angrillen sprechen, nachdem wir das dieses Jahr zum sechsten Mal machen. Und wir haben inzwischen auch eine gewisse Routine dabei … Anschreiben losschicken, Annoncen in den Tageszeitungen platzieren, Grillgut und Getränke bestellen und natürlich den Verkauf auf den Samstag vorbereiten. Großkampftag.

Und doch verschätzt man sich immer wieder einmal, so auch dieses Jahr. Denn wir haben tatsächlich 190 Portionen Gegrilltes verkauft und toppten unsere Prognosen gleich mehrfach. Das bedeutete für unsere Auszubildende Svenja dann leider, gleich drei Mal Nachschub bei Metzger und Bäcker zu organisieren. Immerhin haben wir lokale Metzgereien und Bäckereien für solche Herausforderungen am Start, die uns auch sofort beliefern können. Ein Hoch auf Familienbetriebe, wie wir ja selbst einer sind!

Für uns im Verkauf war das Angrillen ebenfalls ein gelungener Einstieg ins neue Jahr. Obwohl wir ja auch dieses Jahr zum Angrillen kein neues Modell eingeführt haben (das wird im Laufe des Jahres dann gleich mehrfach noch kommen), kamen doch eine Menge Interessierte, die sich für die speziellen Fahrzeugangebote zum Angrillen interessiert haben. Und wie auch schon die ganzen letzten Monate über, war der Mokka X, den wir aktuell im Showroom stehen haben, ständig umlagert. Der Mokka ist und bleibt einfach ein echter Opel-Renner.

Morgen ist Opel-Angrillen. Kommt alle!

Die letzten Vorbereitungen laufen und eigentlich sind wir ja schon alte Hasen in Sachen Angrillen. Wir haben gerade mal nachgeschaut – es ist inzwischen das sechste Angrillen. Das erste Mal haben wir 2012 angegrillt (für was so ein Gerstelblog als Unternehmensarchiv doch gut ist, gell?). Damals hatten wir ganz neu den Ampera, den Zafira Tourer und den Astra GTC am Start.

Dieses Jahr gibt es zum Angrillen kein neues Opel-Modell, sondern wir Opel-Händler grillen „einfach mal so“ an, um die Tradition des Opel-Angrillens schön weiterzuführen. Natürlich gibt es eine Reihe von speziellen Angrillen-Angebote, die auch nur bis zum 31. Januar gelten. Wenn Sie also ganz speziell überlegen, sich einen neuen Astra, Mokka X oder Corsa anzuschaffen, dann bitteschön – morgen vorbeischauen!

Eine kleine „Leistungsschau“ gibt es in unserer Werkstatt, nämlich in Form unserer gesammelten historischen Motoren. Die muss man tatsächlich regelmäßig anwerfen, um sie nicht einrosten zu lassen und da kommt das Angrillen wie gerufen. Unsere Motorenspezialisten, die während der Woche den guten Opel Service verrichten und außerhalb der Arbeitszeit diese Schätzchen hegen und pflegen, erklären Ihnen sehr gern die Funktionsweise der einzelnen Motoren. An Speis‘ und Trank‘ wird es ebenfalls nicht mangeln, unsere Lieferanten haben teilweise bereits angeliefert. Und unsere Werkstatt-Crew ist in Sachen Gerstel-Glühwein bereits auch schon in den letzten Vorbereitungen.

Was fehlen wird: Sie, wenn Sie nicht vorbeischauen! Und wenn Sie einer der vielen „stillen“ Gerstelblog-Leser sind und etwas weiter weg wohnen, kommen Sie trotzdem vorbei und sprechen Sie uns ruhig an. Und wenn Sie einen kleinen touristischen Höhepunkt brauchen, empfehlen wir Ihnen einen unvergesslichen Besuch im Gasometer Pforzheim danach. Der ist nämlich nicht sehr weit weg von uns.

Angrillen 2017!

Das Opel-Angrillen ist inzwischen eine kleine Institution geworden und wir sind auch dieses Jahr natürlich wieder dabei. Letztes Jahr gab es ein feines Frühstück für alle, dieses Jahr gibt es wieder ordentlich vom Grill. Abwechslung ist angesagt! 🙂

Deshalb, vormerken:

  • Samstag, 28. Januar 2017, von 8 bis 16 Uhr

Es gibt Wurst und Steak, kalte und heiße Getränke, ein Gläschen Sekt aufs Haus und auch wieder unseren hausgemachten Glühwein von der Werkstatt-Crew. Der ist natürlich nur für Fußgänger und Beifahrer erlaubt. 🙂

Sie bringen bitte mit: Hunger und Durst!

Und wir liefern Ihnen neben Gegrilltem auch sehr attraktive Angebote, für die wir alle derzeit ordentlich per Radio werben. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Autohaus-Website unter opel-gerstel.de.

Angrillen-Rückschau 2016.

Zur Vorschau gehört auch immer eine Rückschau und üblicherweise warten ja genügend Medienleute und auch Wettbewerber auf unsere Sicht der Dinge. 😉

Dieses Jahr war das inzwischen traditionelle Opel-Angrillen nicht ganz so einfach, wie im letzten Jahr, denn letztes Jahr hatten wir immerhin den damals neu eingeführten Opel Corsa am Start. Eine Modelleinführung ist da schon etwas besonderes und ein echter Besuchermagnet. Dieses Jahr gab es genaugenommen nichts neues zum Angrillen. Das ist aber auch bei den produktivsten Autoherstellern und Händlerorganisationen so und daher galt dieses Mal das Verkaufsmotto „Bestandspflege“ und in unserem Fall die Präsentation von Opel OnStar. Wir haben das in unserer Kommunikation noch ergänzt mit den Features Apple CarPlay und Android Auto, denn mit diesen drei Technologien ist das Infotainment auf einer wirklich neuen Dimension. Und OnStar wird nach und nach nun in allen aktuellen Modellreihen seinen Platz als zusätzlich konfigurierbares Feature finden.

Zusätzlich haben wir am Samstag noch einen kostenlosen Sicherheits-Check in unserer Meisterwerkstatt angeboten. Jeder Autobesitzer war eingeladen, einfach sein Fahrzeug bei uns checken zu lassen – Beleuchtung, Batteriezustand, Reifencheck, Frostschutz, Fahrzeugflüssigkeiten … da schaut man viel zu selten nach, als dass man so einen Service nicht in Anspruch nimmt. Mit 30 Checks war unsere Werkstatt auch ganz gut beschäftigt.

Und dann gab es natürlich das Grillprogramm, das bei uns traditionell seit vielen Jahrzehnten (hört sich gut an, ne?) unsere Werkstatttruppe übernimmt. Steaks, Würstchen und Pommes und natürlich haben wir – vorsichtig wie wir sind – wieder einmal zu wenig bestellt und mussten schon um 12 Uhr einen Azubi Nachschub holen lassen. Unsere Haus- und Hof-Metzgerei ist da ja sehr flexibel. 150 Essensportionen gingen über den Tisch und das ist eine ganze Menge. Und wir hatten auch bis um 16 Uhr den Grill noch am Feuer.

Angrillen bei Gerstel: Erfolg! Und, liebe Händlerkollegen: Es geht auch mal ohne Modelleinführung. Wir müssen uns einfach etwas einfallen lassen und uns unsere Autos näher anschauen. Denn wir hatten eine ganze Reihe von Besuchern, die explizit mit ihrem Smartphone gekommen sind, um sich OnStar, Apple CarPlay und Android Auto anzuschauen und auszuprobieren.

Und jetzt wie immer die Bilder. Wir fangen mal mit drei Bildern an, eine Reihe von Bildern kommen noch von anderen Kameras nach:

Vorbereitungen zum Angrillen 2016.

Es sind vor allem die kleinen Details, die zum morgigen Angrillen im Autohaus weisen. Wir haben jetzt tatsächlich Grilllektüre am Start. Da scheint es ja inzwischen eine ganze Reihe von Magazinen zu geben, aber wohl keines, in dem Opel-Chef Karl-Thomas Neumann seine Rezepte verrät:

Zeitschrift "Der Griller"

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann im "Der Griller"

Dieses vollwertige Sonderheft kann man übrigens bei uns morgen mitnehmen, so lange der Vorrat reicht.

Vorbereitet haben wir auch unseren Opel Astra im Showroom, an dem wir OnStar und die Smartphone-Anbindung vorführen. Da Elektronik Strom verbraucht, kommt morgen der Astra vorsorglich ans Netz und damit sind wir mit unseren Vorführwagen fast schon auf IAA-Niveau, denn da läuft inzwischen kaum noch etwas ohne direkte Stromversorgung der Vorführwagen.

Stromversorgung Vorführwagen

Die Kollegen in der Werkstatt haben für den morgigen Samstag auch alles bereit, denn da findet der kostenlose Sicherheits-Check statt. Zu diesem Service müssen Sie sich übrigens nicht anmelden, kommen Sie morgen einfach zwischen 9 und 16 Uhr vorbei, wir führen den Check ohne Vorreservierung durch.

Wir haben nun auch eine größere Kaffeemaschine installiert, Grille und Fritteuse sind auch bereit. Wenn dann morgen früh planmäßig Grillgut und Getränke angeliefert werden (was zu erwarten ist), dann legen wir um 9 Uhr los mit den ersten Steaks und Grillwürsten. Es kann nichts mehr schief gehen!

Wir grillen an!

Opel-Angrillen 2016Das große Angrillen fängt inzwischen jedes Jahr bei Opel an, so wie auch bei uns. In knapp zwei Wochen ist es schon soweit. Am Samstag, 23. Januar 2016 werfen wir unsere hauseigenen Grille und die Pommesfriteuse an und schüren das Glühweinfeuer.

Zu schauen gibt es die Opel-OnStar-Modelle. OnStar bringt ja nun nicht mehr nur der neue Opel Astra mit, sondern zukünftig die gesamte aktuelle Opel-Modellpalette. Und das bedeutet, dass der persönliche OnStar-Assistent in immer mehr Opel-Modellen an Bord ist, wenn OnStar beim Fahrzeugkauf hinzukonfiguriert wird. Wie OnStar funktioniert, zeigen wir Ihnen gern an unseren Vorführwagen.

Zu sehen gibt es in unseren Vorführwagen auch etwas, über das eigentlich viel zu wenig gesprochen wird, nämlich Apple CarPlay und Android Auto. Das sind nämlich sehr feine Schnittstellen zu Ihrem iPhone bzw. Android-Smartphone. Mit einem entsprechenden Kabel können Sie so nämlich Ihr Smartphone mit dem Infotainment des Opel-Autos verbinden und auf eine Reihe von Smartphone-Apps direkt zugreifen. Zum Beispiel auf die Navigationslösung von iPhone bzw. Android und damit auch auf Ihre Kontakte und auch auf Ihre eigenen Favoriten in Ihrer Kartenanwendung. Per Knopfdruck können Sie so zu Ihrem Lieblingsrestaurant routen, telefonisch einen Tisch reservieren und mit der automatischen Einbeziehung der aktuellen Straßenverkehrslage Ihre Ankunft fast auf die Minute genau ankündigen. Das muss man einmal gesehen haben, um es zu glauben.

Auch das zeigen wir Ihnen am Angrill-Samstag gern an unseren Vorführwagen. Bringen Sie einfach Ihr Smartphone (iPhone 5 oder 6 bzw. Android ab 5.0/Lollipop) und Ihr USB-Kabel mit.

Das Angrillen-Wochenende.

So richtig zum Feiern zumute war uns am letzten Wochenende nicht (dazu gibt es noch eine offizielle Mitteilung morgen), aber wir hatten gleich zwei Veranstaltungen zu bewältigen. Zum einen eine Opel-Service-Promotion zum kostenlosen Check der Starterbatterie und zum anderen unser inzwischen traditionelle Angrillen zum Jahresanfang mit der offiziellen Händlerpräsentation des neuen Opel Corsa.

Das Angrillen 2015.

Das Angrillen begann am Samstag bei uns um 9 Uhr mit Aufheizen des Grills und Einschüren des Feuers für den Glühwein. Letzteres ist sowas wie die Spezialität unserer Werkstattkollegen geworden, denn wir schütten hier nicht einfach nur Glühwein in den Topf, sondern da kommen noch Orangen hinzu, Rohrzucker und das wird alles auf Holzkohle geköchelt und dann handgeschöpft serviert. Und wenn man das dann ordentlich macht, „knallt“ der Glühwein auch nicht so, wie es bei vielen einfachen Weihnachtsmarkt-Glühweinen der Fall ist.

In Sachen Grill führte Kollege Nuri das Grillbesteck, dazu gab es dann frischen Kartoffelsalat. Für den eher kleinen Hunger gab es zusätzlich noch Maultaschen mit Brühe. Also ein echtes Mittagessen bei uns.

Hauptdarsteller bei uns war allerdings ein blecherner Kollege, nämlich der neue Opel Corsa. Den hatten wir gleich in mehreren Ausführungen und auch als zugelassene Vorführwagen parat, denn erfahrungsgemäß möchten viele Interessenten auch sofort eine Probefahrt machen können. Gut, dass unsere Opel-Rent-Mietwagenflotte hier schon zwei Corsa am Start hat.

Die Resonanz war gut und wir sind auch schon bei einigen Interessenten in konkreten Verkaufsgesprächen. Das wundert uns jetzt beim Opel Corsa nicht soooo stark, denn das „OH!“ war bei vielen Besuchern aus dem Gesicht herauszulesen. Da ist sehr viel passiert beim neuen Corsa.

Und dann schalten wir zu unserer (temporären) Außenstelle:

Der Opel Batterie-Checker.

Fast zeitgleich hatten wir am Freitag und Samstag das Opel-Batterie-Checker-Promotionteam zu Besuch bei uns, das auf dem Parkplatz des Möbelhaus Roller auf der Wilferdinger Höhe Stellung bezog und dort mit einem Techniker von uns kostenlos die Starterbatterie, Ölstand, Reifenprofil und den Stand der letzten Inspektion überprüfte. Dazu gab es sogar ein Prüfprotokoll, dann auch mit den Hinweisen auf Dinge, die unbedingt getan werden müssen und letztendlich auch die Fahrsicherheit betrafen.

Immerhin: Richtige Hiobsbotschaften gab es keine, wenn auch gar nicht so selten der Hinweis auf eine altersschwache Batterie, was vielen Autofahrern gar nicht so richtig bewusst war. Das morgentliche „Jammern“ des Anlassers ist aber nichts, was man einfach so hinnehmen sollte, deshalb war der Ratschlag dann auch immer, die Batterie austauschen zu lassen.