Schlagwort-Archive: Pforzheimer Automarkt

Automarkt-Nachlese

Insgesamt war der 36. Pforzheimer Automarkt auf dem Messplatz für uns eine solide Geschichte. Mit dem Opel Combo hatten wir ein neues und für viele interessantes Modell am Start, ansonsten haben wir eine Reihe von Neu- und Gebrauchtwagen aus unserem Opel-Portfolio am Start. Gerade in Sachen Gebrauchtwagen haben wir einige interessante Fahrzeuge da, darunter einen schicken Opel Corsa OPC mit Recaro-Sitzen, natürlich die X-Modelle und den Opel Insignia in unterschiedlichen Varianten. Mit allen aktuellen Modellen können wir mit Gebrauchtwagen inzwischen sehr glänzen, da die Qualität und die Nachfrage da ist.

Panoramablick des Gerstel-Standes auf dem 36. Pforzheimer Automarkt 2019

In Sachen Oldtimer (ja, das gehört bei uns ja immer dazu) waren dieses Jahr unser Blitz-Abschleppwagen und der darauf geschnallte Opel GT dabei. Eine Kombination, die wir gar nicht so oft ausstellen.

Dass wir dieses Jahr nicht die „Neue-Modelle-Explosion“ von Opel hatten, wie in manch anderen Jahren, ist völlig okay. In der Opel-PSA-Pipeline stecken einige hochinteressante Modelle, von denen wir dann eben beim nächsten Automarkt etwas zeigen. Trauer ist derzeit wirklich fehl am (Mess)Platze.

36. Pforzheimer Automarkt – wir sind dabei!

Frühjahr ist nicht nur die Zeit von Schneeglöckchen und Krokusse, sondern auch die des traditionsreichen Pforzheimer Automarkts. Da gab es in den vergangenen Jahren ja immer wieder mehr oder weniger leise Diskussionen darüber, ob es mit dem Pforzheimer Automarkt weitergeht – zumindest in diesem Jahr geht es mit der nunmehr 36. Auflage weiter. Notieren Sie schon mal die Termine:

  • Samstag, 6. April 2019 von 10 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 7. April 2019 von 11 bis 18 Uhr

Der Veranstaltungsort des Pforzheimer Automarkts ist wie immer der Pforzheimer Messplatz.

Auch wir vom Autohaus Gerstel sind auf dem Automarkt dabei, so wie die letzten Jahre auch. Bei Opel ist zwar gerade alles so etwas im Wandel, aber mit der aktuellen Modellpalette und den Paradepferden Combo, Grandland X und Crossland X müssen wir uns nicht verstecken – ganz im Gegenteil.

Wir sind am angestammten Platz am Anfang des Pforzheimer Automarkts und voraussichtlich werden wir wieder die einzigen sein, die ein gelbes Zelt haben. (Auch das ein Insiderwitz, den nur die eingefleischten Gerstelblog-Leser verstehen. ;-))

Näheres zu den Vorbereitungen und vor allem zu unserem genauen Programm gibt es in den nächsten Wochen hier im Gerstelblog.

Winterlicher 35. Pforzheimer Automarkt.

Dass der 35. Pforzheimer Automarkt dieses Jahr gefährlich winterlich werden könnte, ahnten wir schon vor einigen Wochen dunkel. Der Automarkt findet traditionell zwei Wochen vor Ostern statt und da Ostern dieses Jahr überaus früh ist und wir vor wenigen Wochen noch eisigen Frost hatten … den Rest kann man sich denken und so ist es auch gekommen.

Dass in der Nacht zum Sonntag dann auch noch Schnee dazu kam und die Temperaturen nochmal ein Stück sanken, da muss man dann eben durch. Aber Automarkt ist eben kein Zuckerschlecken … 2014 hatten wir zuletzt ein brutaleres Jahr. Da war am Samstag auch noch der Wintermantel angesagt und am Sonntag scheinte so die Sonne, dass alle in T-Shirts liefen und sich einen Sonnenbrand holten. Nun gut, 2014.

Dank der Temperaturen war der Automarkt auch weit von Rekorden entfernt. Der Besucherandrang war eher mittelmäßig, die Nachfrage daher ebenso. Es fanden zwar Fahrzeuge neue Besitzer, aber unseren letztjährigen Alltime-Rekord konnten wir nicht ansatzweise erreichen. (Okay, letztes Jahr hatten wir mit den ADAM-Leasingrückläufern auch ein unschlagbares Angebot am Start.)

Ansonsten: Weitgehend Business as usual. Mit einer Ausnahme, denn der diesjährige Automarkt hatte eine feine Neuerung, nämlich ein „Technologieforum“ zur Elektromobilität, betrieben von den Stadtwerken Pforzheim und der Kfz-Innung Pforzheim-Enzkreis. Hier konnten Autohändler im Halbstundenrhythmus ihre Elektrofahrzeuge vorstellen und das haben wir mit dem Ampera-e auch gerne getan.

Bilder? Aber gern doch:

Die Pforzheimer Medien haben auch über den Pforzheimer Automarkt geschrieben:

Der Pforzheimer Automarkt ist out?!?

Wir haben einen Kampftitel für unseren Bericht vom 34. Pforzheimer Automarkt gesucht, denn wir müssen jetzt echt einmal eine Lanze brechen für „unsere“ Autoausstellung der Pforzheimer Autohändler. In den vergangenen Jahren hat sich eine gewisse Müdigkeit bei einigen großen Autohändlern breitgemacht, sich beim Automarkt zu engagieren und tatsächlich haben zwei große Händler dieses Jahr ihr Engagement deutlich zurückgefahren.

Für uns war der diesjährige Automarkt schlicht sensationell. Wir können aus Wettbewerbsgründen keine Zahlen nennen, aber wir haben dieses Jahr so viele Kaufverträge abgeschlossen, wie noch auf keinem früheren Automarkt. Was uns wieder einmal in unserer Erfahrung bestätigt, dass vor allem das passende Angebot zu einem Verkaufserfolg auf dem Automarkt führt.

Und da, ganz klar, führen der Opel ADAM und der Opel Corsa jedes Feld an. Passenderweise haben wir zum Opel ADAM gerade einen größeren Posten an Leasing-Rückläufern im Programm (Sie kennen die Geschichte der 22 ADAMs?) und genau aus diesem Pool von attraktiven ADAMs sind eine ganze Reihe von Autos abverkauft. Dazugepackt haben wir jeweils ein Angebot, sich das Dach nach eigenen Wünschen mit einer Folie bekleben zu lassen. Create your own ADAM! Mit etwas Kreativität stimmt auch der Verkaufserfolg, liebe Kollegen.

Unter dem Showdach (an dem wir schon mal passenderweise eine französische Flagge aufgezogen haben :-)), standen diesmal ein Opel Cascada und Timos Opel Manta als Kontrast. Auch zu letzterem der an sich nicht nötige Hinweis, dass wir den Oldtimer locker hätten mehrfach verkaufen können, wenn er denn zum Verkauf gestanden hätte. Wichtiger Hinweis: Der Opel Manta steht nicht zum Verkauf! 🙂

Showcar und Werbemobil dieses Jahr war und ist natürlich unsere kleine Flotte der GoldADAM. Die haben nun beide auch endlich ihren Namen aufgeklebt und machen beide zur Zeit wieder einmal Werbung für eine gemeinsame Veranstaltung namens Lets Dance, die wir zusammen mit der Kaufhof-Filiale Pforzheim und der Volksbank Pforzheim am kommenden Sonntag im VolksbankHaus und im Mai im Kaufhof veranstalten.

Direkt vom Automarkt ins VolksbankHaus gewandert ist nun auch genau dieser GoldADAM, der dort bis Ende dieser Woche Promotion für Lets Dance und natürlich auch immer in eigener Sache macht. Und dann gibt es in den nächsten Tagen auch wieder einen mehrwöchigen Ausflug ins Kaufhaus.

Ansonsten bleibt wie immer zu sagen: Ein großer Dank an unsere Mitarbeiter, die beim Auf- und Abbau geholfen und einen derartigen Verkaufserfolg beschert haben! Haben wir natürlich auch schon im kleinen Rahmen gefeiert, aber ich wollte es hier auch nochmal gesagt haben.

Automarkt-Rückblick.

Gleich mal das Ergebnis: 186 Fußbälle waren im Opel ADAM. Wir hatten ja am Wochenende wirklich mehrere Versuche von Neugierigen, die von uns wissen wollten, wie viele Fußbälle in den ADAM passten, aber wir selbst wussten das bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht. Wir hatten nämlich nur die Bälle hineingesteckt und dann die Türen geschlossen – genau auszählen wollten wir erst nach dem Automarkt. Über 200 Teilnahmekarten kamen in die Teilnahmebox und immerhin haben genau drei Gewinnspielteilnehmer auch exakt die 186 Fußbälle getroffen. Aus diesen drei Teilnehmern wurden die drei Preise nach dem Losprinzip gezogen und alle werden nun von uns informiert.

Ansonsten gibt es zu sagen, dass der Automarkt dieses Jahr an beiden Tagen sehr gut besucht war und damit nach unserem Gefühl besser, als im letzten Jahr. Zwar war es auch in diesem Jahr wieder recht kalt, aber leider war durch den frühen Ostertermin der Automarkt nicht später zu organisieren. Es wird also in Zukunft wieder besser, wenn nächstes Jahr Ostern erst Mitte April ist und damit der Automarkt voraussichtlich Ende März stattfindet.

Und wie immer gibt es hier einige mitgebrachte Impressionen:

Vorschau zum Pforzheimer Automarkt am Wochenende.

Der 33. Pforzheimer Automarkt ist in greifbarer Nähe – morgen geht es schon los! Wir waren diese Woche auch etwas ruhiger hier unterwegs, denn gute Vorbereitung ist beim Automarkt die halbe Miete und da lassen wir nichts anbrennen. 🙂

Fangen wir mit dem üblichen an: Wir stellen Autos aus. Und zwar Neu- und sehr attraktive Gebrauchtwagen. Der neue Opel Astra ist natürlich unser Paradepferd, aber neben dem Astra gibt es natürlich auch den Corsa, den Karl und auch den ADAM anzuschauen und probezusitzen. Für die nun kommende Frühjahrs- und Sommersaison bringen wir den Opel Cascada mit. Für alle Autos haben wir uns natürlich schöne Marktpreise ausgedacht, die so nur während des Automarktes gelten.

Zum Bestaunen gibt es wieder den ADAM in der Cup-Version aus dem ADAC Opel Rallye Cup. Auch diese Saison unterstützen wir das Rennsportteam Knapp mit Rat und Tat. Dass der ADAC Opel Rallye Cup keine „Ponyhof-Veranstaltung“ ist, sondern Mensch und Material fordert, zeigen wir Ihnen im originalen Servicebereich, so wie er erst am letzten Wochenende bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye stand. Fahrer Thomas Knapp und Copilot Walter Franz werden zu unterschiedlichen Zeiten ebenfalls da sein und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Und zu guter Letzt gibt es auch dieses Jahr wieder ein kleines Gewinnspiel, bei dem es wieder etwas zu zählen gibt. Dieses Mal keine aufgeklebten Marienkäfer, sondern Fußbälle im ADAM. Und da wüssten wir gern von Ihnen, wie viele Fußbälle sich genau im ADAM befinden.

Opel ADAM mit vielen Fußbällen

Das hört sich leichter an, als es ist! Alle bei uns haben sich ordentlich verschätzt, aber etwas Mitdenken lohnt sich, denn zu gewinnen gibt es drei attraktive Preise:

1. Preis: Besuch der ADAC Baden-Württemberg-Rallye am 30.09. und 01.10. in Heidenheim für zwei Personen. Sie bekommen von uns einen Mietwagen zur Anfahrt, wir sorgen für die Verpflegung durch Opel vor Ort und Sie dürfen exklusiv bei der Besichtigungsfahrt dem Team Knapp über die Schulter schauen beim Erstellen des „Gebetsbuches“, dem Aufschrieb des Copiloten.

2. Preis: Ein originaler Fußball „Beau Jeu“ der UEFA Europameisterschaft 2016 von Adidas, gestiftet von unseren Freunden vom INTERSPORT Profimarkt.

3. Preis: Eine professionelle Fahrzeugaufbereitung Ihres Fahrzeuges bei uns im Autohaus im Wert von 80,- EUR.

Wir werden heute noch ordentlich aufbauen und würden uns dann am Samstag ab 10 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr über Ihren Besuch freuen!

33. Pforzheimer Automarkt.

Der Pforzheimer Automarkt ist die größte Autoausstellung im Raum Pforzheim. Rund 40 Aussteller stellen über 900 Neu- und Gebrauchtwagen für ein Wochenende auf dem Pforzheimer Messplatz aus. Ergänzt wird der Automarkt mit einem interessanten Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Auch das Autohaus Gerstel stellt auf eigenem Stand wieder eine Reihe von Opel-Neu- und Gebrauchtwagen vor. Dazu präsentieren wir aus unserem Sponsoring des Rennsportteam Knapp wieder einen originalen Opel ADAM Cup aus dem ADAC Opel Rallye Cup.

Weitere Highlights:

  • Über 900 Neu- und Gebrauchtwagen
  • Mehr als 40 Aussteller
  • Motorräder, Quads, Trikes und Fahrräder
  • Fahrzeugpflege und Fahrzeugdellentechnik
  • Infostände der Kfz-Innung, Dekra, TÜV, GTÜ, IKK, AOK
  • Großes Festzelt mit Bewirtung „Goldner Adler“
  • Cafe und Creperie mit süßen Spezialitäten
  • Kinderprogramm mit Clown „Blaumann“ und seinem „Mitmachzirkus“, Karussell

Geöffnet ist der Automarkt am Samstag, 12. März (10 bis 18 Uhr) und Sonntag 13. März 2016 (11 bis 18 Uhr).

 

Das war er, der Pforzheimer Automarkt 2015.

Wenn ein Großteil der Autohausbesatzung an einem Montag mit übermüdeten Augen ins Autohaus kommt, dann war am Tag vorher entweder Betriebsfeier – oder das Wochenende mit dem Pforzheimer Automarkt. Letzteres hatten wir tatsächlich letztes Wochenende und dementsprechend platt waren wir gestern. Aber immerhin geht es uns da so wie allen großen Autohäusern in Pforzheim. Da müssen wir eben durch! 😀

Das Wochenende war in Sachen Wetter leider bitterkalt und ungemütlich, so dass es dieses Jahr nichts mit der ersten Gesichtsbräune wurde. Ganz im Gegenteil: Unsere Kollegen scharrten sich um unsere Scheinwerfer, der mitgenommene Kaffeeautomat war im Dauerbetrieb man zog sich gern mal in unseren Feuerwehrwagen zurück, denn darin war es wenigstens nicht zugig. Immerhin hat sich niemand eine Erkältung mitgenommen.

In Sachen Erfolg sind wir dieses Jahr zufrieden, denn wir haben eine ganze Reihe von sehr guten Gesprächen geführt und auch ein hübsch gefüllten Auftragsordner zurück ins Autohaus mitgenommen. Dieses Jahr haben wir hauptsächlich auf Gebraucht- und Vorführwagen gesetzt, was im Pforzheimer Automarkt auch deutlich besser läuft.

Offiziell dabei war auch Michael Knapp mit seinem ADAM Cup. Ihn sponsern wir ja dieses Jahr ganz offiziell und da war der Termin am Wochenende der erste wichtige Sponsorentermin, der uns aber auch allen sehr gut gefallen hat. Das Interesse an seinem Rallyesport war groß und natürlich ist ein echtes Rallyeauto auch ein echter Hingucker. Vor allem dann, wenn neben dem ADAM Cup auch noch vier weitere Brüder des ADAM stehen und darunter auch einer der ersten ADAM S.

Ein weiteres Highlight gab es mit unserer Unterstützung am Stand der Kfz-Innung, denn dort haben Pforzheimer Zimmerleute eine Brücke ohne eine einzige Schraube oder einen Nagel gebaut, die so stabil sein soll, dass selbst ein SUV darüber fahren kann. Das hat sich Timo nicht zweimal sagen lassen, sich einen Opel Mokka geschnappt und die Brücke getestet. Immerhin: Timo hatte Schweißperlen auf der Stirn. 😉

Bilder? Ach Bilder! Na klar doch, hier bitteschön:

Endspurt zum Pforzheimer Automarkt.

Noch drei Tage bis zum Pforzheimer Automarkt, der großen Ausstellung der Pforzheimer Autohändler auf dem Messplatz in der Habermehlstraße. Die letzten Vorbereitungen sind getroffen, wir haben alle zu präsentierenden Autos beisammen und damit auch unser Programm.

Dabei: Der neue Opel Corsa

Klar, ohne den neuen Corsa können wir auf dem Automarkt nicht auftauchen, denn der ist immerhin unser wichtigster Star zum Jahresbeginn. Deshalb haben wir den Corsa auch in mehreren Ausstattungsvarianten dabei, damit Sie sich ein umfassendes Bild von der neuen Corsa-Welt machen können.

Dabei: Die komplette ADAM-Family

Es hat am Ende einiges an Organisationsarbeit gekostet, aber wir haben die komplette ADAM-Family am Start. Alle Motorisierungen und Ausführungen, vom normalen ADAM über den sonnendurchflutbaren ADAM ROCKS bis zum superneuen und superflotten ADAM S für die Überüberholspur, gebaut für die Schwarzwaldpässe in unserer Region. 🙂

Dabei: Der originale ADAM Cup von Knapp Motorsport

Besonders glücklich sind wir, dass wir auf unserem Stand den Rallyefahrer Michael Knapp von Knapp Motorsport mit seinem originalen ADAM Cup aus dem ADAC Opel Rallye Cup begrüßen dürfen. Michael Knapp fährt diese Saison bei dieser begehrten Rallye-Veranstaltung von Opel Motorsport und dem ADAC mit seinem Copiloten und Fahrer Thomas Knapp mit, das erste Rennen wurde mit einem passablen neunten Platz am letzten Wochenende absolviert und dieses Wochenende steht er uns und Ihnen für Fragen und Antworten mit seinem Boliden zur Verfügung.

Dabei: Fahrzeug- und Serviceangebote

Natürlich ist es so, dass es keinen Automarkt ohne spezielle Automarktangebote gibt. Wir haben da etwas vorbereitet, nämlich für Kaufinteressenten, aber auch für Autobesitzer, die den guten Opel Service unseres Hauses kennenlernen möchten. Näheres wird an dieser Stelle nicht verraten, da lesen uns zu viele Kollegen vorab mit (die wir dennoch an dieser Stelle einmal herzlich grüßen möchten!). Kommen Sie einfach am Wochenende bei uns auf dem Stand vorbei, es gibt Wertpapiere!

Pforzheimer Automarkt 2014 – erledigt!

Ein großes Stück Arbeit haben wir nun erfolgreich hinter uns gebracht und können nun hinter dem Projekt Pforzheimer Automarkt 2014 einen großen, grünen Haken setzen – erledigt! Wir sind alle etwas verkatert, weil uns jetzt natürlich ein erholsames Wochenende fehlt, aber dafür haben wir eine Menge neuer Eindrücke verteilt und auch selbst eine Menge neuer Eindrücke gesammelt.

Unser diesjähriger Stand war so groß, wie noch nie und damit hatten wir nun Platz für noch mehr Autos und Highlights. Für alle aktuellen Modelle war genügend Platz, wir hatten gleich vier Opel ADAM auf dem Platz und jeder hatte seine feste Aufgabe (und erstaunlicherweise auch jeder seine ganz eigene Zielgruppe).

Die Blickfänger waren natürlich die „Spezialfahrzeuge“, allen voran der Opel Astra OPC Cup-Version als Showcar. Hier wurde gestaunt und das vor allem auch dann, wenn wir ab und an einmal den Motor anließen und der wirklich unüberhörbar war. Unsere Azubis hatten dabei echte Security-Aufgaben, denn sie mussten höllisch darauf aufpassen, dass nicht allenhalber jemand in das Auto einsteigt. 🙂

Weitere Magnete waren der Opel Cascada, unser Oldtimer Opel GT (den wir locker mehrfach hätten verkaufen können, wenn er denn zum Verkauf gestanden hätte …) und der Opel Ampera. Auch wenn die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen immer noch nicht so ist, wie wir uns das vorstellen, gibt es doch genügend Interessenten, denen das Thema am Herzen liegt.

Und natürlich – das Little-ADAM-Preisausschreiben: Gewaltige 318 Teilnahmezettel hatten wir am Ende in der Box, davon waren glücklicherweise die allermeisten mit der richtigen Lösung versehen, es waren nämlich genau 37 Marienkäfer auf dem grünen Opel ADAM. Die drei glücklichen Gewinner der Little ADAM haben wir bereits gezogen und werden im Laufe des Tages informiert.

Jetzt müssen wir erst mal wieder alles schön aufräumen und die Wünsche zu Prospekten und Angeboten aufarbeiten. Und auf das nächste Wochenende freuen wir uns ganz besonders. 😀