Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Automarkt-Nachlese.

Insgesamt war der 36. Pforzheimer Automarkt auf dem Messplatz für uns eine solide Geschichte. Mit dem Opel Combo hatten wir ein neues und für viele interessantes Modell am Start, ansonsten haben wir eine Reihe von Neu- und Gebrauchtwagen aus unserem Opel-Portfolio am Start. Gerade in Sachen Gebrauchtwagen haben wir einige interessante Fahrzeuge da, darunter einen schicken Opel Corsa OPC mit Recaro-Sitzen, natürlich die X-Modelle und den Opel Insignia in unterschiedlichen Varianten. Mit allen aktuellen Modellen können wir mit Gebrauchtwagen inzwischen sehr glänzen, da die Qualität und die Nachfrage da ist.

Panoramablick des Gerstel-Standes auf dem 36. Pforzheimer Automarkt 2019

In Sachen Oldtimer (ja, das gehört bei uns ja immer dazu) waren dieses Jahr unser Blitz-Abschleppwagen und der darauf geschnallte Opel GT dabei. Eine Kombination, die wir gar nicht so oft ausstellen.

Dass wir dieses Jahr nicht die „Neue-Modelle-Explosion“ von Opel hatten, wie in manch anderen Jahren, ist völlig okay. In der Opel-PSA-Pipeline stecken einige hochinteressante Modelle, von denen wir dann eben beim nächsten Automarkt etwas zeigen. Trauer ist derzeit wirklich fehl am (Mess)Platze.

36. Pforzheimer Automarkt – wir sind dabei!

Frühjahr ist nicht nur die Zeit von Schneeglöckchen und Krokusse, sondern auch die des traditionsreichen Pforzheimer Automarkts. Da gab es in den vergangenen Jahren ja immer wieder mehr oder weniger leise Diskussionen darüber, ob es mit dem Pforzheimer Automarkt weitergeht – zumindest in diesem Jahr geht es mit der nunmehr 36. Auflage weiter. Notieren Sie schon mal die Termine:

  • Samstag, 6. April 2019 von 10 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 7. April 2019 von 11 bis 18 Uhr

Der Veranstaltungsort des Pforzheimer Automarkts ist wie immer der Pforzheimer Messplatz.

Auch wir vom Autohaus Gerstel sind auf dem Automarkt dabei, so wie die letzten Jahre auch. Bei Opel ist zwar gerade alles so etwas im Wandel, aber mit der aktuellen Modellpalette und den Paradepferden Combo, Grandland X und Crossland X müssen wir uns nicht verstecken – ganz im Gegenteil.

Wir sind am angestammten Platz am Anfang des Pforzheimer Automarkts und voraussichtlich werden wir wieder die einzigen sein, die ein gelbes Zelt haben. (Auch das ein Insiderwitz, den nur die eingefleischten Gerstelblog-Leser verstehen. ;-))

Näheres zu den Vorbereitungen und vor allem zu unserem genauen Programm gibt es in den nächsten Wochen hier im Gerstelblog.

Jürgen Klopp sagt’s!

Wir haben zu dieser Grill-Weisheit von Fußballtrainer und Opel-Maskottchen Jürgen Klopp nicht viel hinzuzufügen:

Klopp grillt an

Wir haben nicht nur das Feuer, wir haben auch das Talent zum Grillen. Überzeugt euch selbst und erlebt zudem noch die Premiere der 120 Jahre Sondermodelle und vieles weitere mehr: https://s.opel.com/k4kcm

Gepostet von Opel am Dienstag, 8. Januar 2019

Außer: Bereitmachen zum Angrillen! Am übernächsten Samstag, 19. Januar, ist es auch bei uns wieder so weit, von 8 bis 16 Uhr. Wir werfen wieder unsere Grille und Fritteusen an und auch der Topf mit dem Gerstelschen Glühwein (nur echt von unserer Werkstatttruppe) wird wieder aufgesetzt.

Das bedeutet für Sie: Sie sind herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen. Das können Sie natürlich jederzeit, aber eben ganz besonders gern am 19. Januar. Wir erwarten Ihren Besuch! Und wer diesen Artikel ausgedruckt mitbringt und vorzeigt, bekommt einen Becher Glühwein auf’s Autohaus! 🙂

Zwei Wochenenden Show.

Präsentationen am Wochenende machen wir wirklich gern – aber sie „schlauchen“ uns und unser Team dann schon. Vorbereitung, Aufbau, Durchführung, Abbau, Nachbesprechungen … das ist ein Berg Arbeit, der gemacht werden will und muss. Da schätzen wir so ein Wochenende wie das letzte sehr, denn das war nach zwei Wochenenden wirklich wieder einmal am Sonntag frei für uns.

Vor drei Wochen hatten wir die offizielle Einführung des Opel Combo, verbunden mit den „Opel-Tagen“, die von Opel deutschlandweit beworben wurden. Da war es für uns Ehrensache, an diesen zwei Tagen auch das Autohaus zu öffnen. Und das mit Rahmenprogramm, denn neben einem Parcour „Spiel ohne Grenzen“ gab es einen kleinen Malwettbewerb und Zünftiges vom Grill. Und am Sonntag dann auch noch leckeren Flammkuchen.

Während diese Opel-Tage im Autohaus stattfanden, war der verkaufsoffene Sonntag eine Woche später dann wieder eine „Übersee-Veranstaltung“, die wir dieses Jahr aber mit „kleinem Besteck“ durchgeführt haben. Der Opel Combo passt schön unter unser mobiles Zelt, so dass wir außer Scheinwerfern vor allem nicht unser großes Zelt aufbauen mussten. Dafür braucht es nämlich dann geballte Manpower und die wollten wir von unserem Team nicht gleich zwei Wochenenden hintereinander abfordern.

Dafür waren beide Veranstaltungen gut besucht. Die Mischung aus Neu- und Gebrauchtwagen hat auch dieses Mal gut gepasst und für jeden war etwas dabei. Der Opel Combo, klar, ist als neues Modell gefragt, aber wir merken schon ganz deutlich, dass unsere gesamte Fahrzeugpalette inzwischen gefragt ist, vom ADAM bis zum Insignia.

Herbstfest bei Gerstel am Wochenende. Kommt alle!

Das Wochenende kommt mit großen Schritten und damit die „Opel-Tage“. Bei uns ist es das Herbstfest und da haben wir gleich eine ganze Packung an Highlights und zwar am Samstag und am Sonntag!

Passend zur Premiere des Familienautos Opel Combo haben wir vieles für Kinder am Start:

  • Der ADAM-Mal- und Bastelwettbewerb ist ja schon am Laufen, darüber haben wir auch schon letzte Woche geschrieben. An diesem Wettbewerb kann man immer noch jederzeit teilnehmen, den Bastelbogen gibt es unter dem obigen Link mit Anleitung direkt als PDF-Datei zum Herunterladen.
  • Vor Ort gibt es bei uns am Samstag und am Sonntag einen spannenden Sport-Parcour für Kinder und Familien mit attraktiven Gewinnen. Unter anderem gibt es Familientickets zum Erlebnispark Tripsdrill, zur Stuttgarter Wilhelma und einen ordentlichen Essensgutschein für einen Besuch bei McDonald’s.
  • Auch für Kinder gibt es unser Kinderkino mit Kinderfilmen, richtig echt von einem 35-mm-Projektor gespielt. Der Eintritt ist natürlich kostenlos.
  • Für alle gibt es natürlich auch etwas zu Essen, nämlich an beiden Tagen Frisches vom Grill mit kalten und warmen Getränken.
  • Am Sonntag gibt es dann zusätzlich ein kulinarisches Highlight, denn wir haben wieder die Flammeküche von Axel Grießmayer zu Besuch, der wieder frischen Flammkuchen kredenzen wird.
  • Und natürlich: Der Opel Combo zum Probesitzen, Ausprobieren, Probebeladen … alles, was man mit einem echten Familienauto eben so macht, bevor man ihn kauft.

Los geht es an folgenden Tagen und Uhrzeiten:

  • Samstag, 29. September 2018 von 8 bis 16 Uhr
  • Sonntag, 30. September 2018 von 11 bis 16 Uhr (sonntags keine Beratung und kein Verkauf)

Also, tragen Sie Ihren Besuch bei uns am Wochenende in Ihren Kalender ein, packen Sie ihre ganze Familie ins Auto und kommen Sie bei uns vorbei. Die Adresse ist wie immer:

Altstädter Straße 14-18
75175 Pforzheim

Wir und unser gesamtes Team freuen uns auf Ihren Besuch!

Herbstfest am 29. und 30. September

Unser Herbstfest am Wochenende des 29. und 30. September 2018 kündigt sich an und unsere Kunden erhalten derzeit per Post die Einladungen dazu. Zur offiziellen Präsentation des Opel Combo (der ja schon eine ganze Weile bei uns im Showroom steht, aber dennoch nun seine offizielle Premiere feiert) haben wir uns ein Familienprogramm überlegt. Details dazu gibt es noch im Laufe der Woche.

Aber eines hat schon angefangen, nämlich unser Malwettbewerb. Auf der Rückseite des Einladungsschreibens und unter diesem Link findet sich eine Vorlage für einen Opel ADAM zum Bemalen, Ausschneiden und Kleben.

Jeder, der möchte, kann sich diese Bogen auf A4 (oder gern auch auf A3) ausdrucken, den Bogen ausmalen, danach den Bogen auf Karton kleben, ausschneiden und zusammenkleben.

Alle Papiermodelle, die uns bis zum Wochenende des 29. und 30. September erreichen, nehmen an einem kleinen Wettbewerb teil und werden von einer fachkundigen Jury bewertet. Dabei kommt es nicht unbedingt darauf an, dass der Kleine dem Original entspricht (bei der Modellvielfalt des ADAM sowieso nicht ganz einfach), sondern dass er originell und unverwechselbar ist. Denn das ist der Opel ADAM ja eben auch. 🙂

Wichtig: Die Modelle müssen uns vollständig geklebt erreichen. Entweder können Sie Ihre Modelle (die Sie gern mit ihren Kindern bauen dürfen!) uns zuschicken oder einfach bei uns abgeben. Alle Autos werden dann – wie es sich für ein Autohaus gehört – im Showroom ausgestellt.

Preise gibt es natürlich auch, nämlich entweder ein Familienticket für den Unterhaltungspark Tripsdrill, ein Familienticket für die Wilhelma in Stuttgart oder einen dicken 50-Euro-Gutschein für den McDonald’s. Alle diese Preise gibt es ohne einen Rechtsanspruch und werden nicht in bar ausbezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vorbereitungen zur Modenschau, powered by Gerstel.

Unsere Eventausrüstung im Autohaus ist wieder auf Tour, nämlich im VolksbankHaus. Da sind wir ja inzwischen regelmäßig mit unserer Technik und kooperieren mit der Volksbank Pforzheim. Und am Freitag mit einer richtig großen Show, nämlich mit der jährlichen Modenschau der Pforzheimer Akademie für Kommunikation mit dem dortigen Studiengang Mode und Design. Diese Modenschau unterstützen wir als Autohaus ganz offiziell mit Fahrzeugpräsentation und Werbung – und eben auch mit Eventtechnik, die wir seit vorgestern ins VolksbankHaus einbauen und testen. Das ist in unserem Falle natürlich vor allem das Traversengerüst, Licht- und Tontechnik, also unser „größeres Besteck“.

Dabeisein am Freitagabend?

Dann seien Sie am Freitagabend ab 20 Uhr im VolksbankHaus im Atrium III. Der Empfang ist ab 20 Uhr, um 20:45 Uhr ist Einlass und die Modenschau beginnt ab 21 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 12 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7 Euro.

Rückblick auf den Vortragsabend am letzten Freitag

Unser zweiter Vortragsabend zum Thema Versicherungen war wieder gut besucht. 30 Teilnehmer hatten wir auf unserer Liste der Anmeldungen und daher sind wir kurzerhand direkt in den Showroom im Autohaus umgezogen. Wir hatten ja dieses Jahr nebenbei auch kein Auto zu präsentieren. 🙂

 

Dafür gab es aber wieder zwei Stunden lang einen hochklassigen Vortrag, den ich zusammen mit zwei Fachleuten bestreiten durfte. Der unabhängige Kfz-Sachverständige Ismail Sahiner beleuchtete dabei die Sachverständigensicht und der Rechtsanwalt Florian Bähr von der Pforzheimer Rechtsanwaltskanzlei Späth, Grünhoff, Freymarkt und Bähr die rechtliche Sicht.

Als Basis dienten uns wieder typische Fälle aus dem alltäglichen Leben einer Autowerkstatt und Unfallannahme. Auf was muss ein Autobesitzer bei der Unfallaufnahme beachten? Kostet es Geld, wenn die Polizei gerufen wird? (Nein.) Machen selbst erstellte Fotos vom Unfallgeschehen Sinn? (Ja, immer.) Darf bei Bagatellschäden die Unfallstelle geräumt werden, um den Verkehr nicht weiter zu behindern? (Ja, wenn man Fotos macht.)

ver:20180127.4571296.001.002

Einen größeren Ausflug gab es auch in die Abwicklung und Regulierung von Unfallschäden, die Ismail Sahiner ausführlich darstellte. Hier gilt, dass Versicherungen üblicherweise den längeren Atem haben und vielerlei Dinge versuchen, Unfallgegner zu Zugeständnissen zu bringen, sei es mit viel Charme oder auch mit Druck. Muss man sich alles nicht gefallenlassen, wenn man von Anfang an seine Rechte kennt oder sich einen fachkundigen Rechtsbeistand an die Seite stellt.

Wir haben den Vortrag wie beim letzten mal auf Video aufgezeichnet und werden dieses Video in den nächsten Tagen auf unseren YouTube-Kanal hochladen. Ist dann zwar ein Zweistunden-Video, aber auch hier gilt wieder, dass das Video von der ersten Minute an wieder interessant ist.

Einladung zum Vortrag „Vollkasko oder Haftpflicht? – Was sind meine Rechte?“

Haben Sie schon übernächsten Freitag, 20. April 2018 ab 19 Uhr etwas vor? Wir hätten da nämlich etwas: Da letztes Jahr unser Vortrag zum Thema Autoversicherung und Gutachten so erfolgreich war, haben wir dieses Jahr den nächsten Vortrag vorbereitet. Auch dieses Jahr gibt es ein Versicherungsthema, das für alle Autofahrer relevant ist, spätestens wenn es einmal „kracht“:

„Vollkasko oder Haftpflicht? – Was sind meine Rechte?“

Ein Kampf mit der Autoversicherung ist langwierig und braucht eine gute Vorbereitung. Bei Autounfällen geht es in der Regel um viel Geld und bei Schadensregulierungen um die richtige Argumentation und Beweisführung. Zwar führt der Weg bei komplizierteren Unfällen kaum an einem versierten Anwalt vorbei, der sich im Verkehrsrecht auskennen sollte, doch es ist sicherlich nicht falsch, wenn man als Autofahrer die wichtigsten Rechte kennt.

Wir haben dazu wieder zwei Fachleute am Start, die an diesem Abend beispielhafte Schadensfälle analysieren und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. Herr Florian Bähr von der Pforzheimer Rechtsanwaltskanzlei Späth, Grünhoff, Freymarkt und Bähr wird rechtliche Aspekte ansprechen und Herr Ismail Sahiner aus Sicht des unabhängigen Kfz-Gutachters.

Termin nicht verpassen!

Nochmal der Termin: Freitag, 20. April 2018 um 19 Uhr. Veranstaltungsort sind unsere Werkstatträume in der Gymnasiumstraße 131, etwa 50 Meter von unserem Autohaus in der Altstädter Straße entfernt. Sie können am Vortragsabend Ihr Auto gern auf unserem Gelände parken, der Veranstaltungsort in der Gymnasiumstraße ist dann bequem zu Fuß in Richtung des Firmengebäudes Thales linksseitig zu erreichen.

Selbstverständlich sorgen wir für einen kleinen Imbiss und Getränke. Bringen Sie daher ruhig etwas Zeit mit, wir stehen gern für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wichtig! Wir bitten um eine kurze Anmeldung unter unserer Autohaus-Telefonnummer 07231 280009-0 oder per E-Mail auf info@opel-gerstel.de, damit wir den Imbiss planen können. Die Veranstaltung ist natürlich kostenfrei und wir freuen uns auch über jeden Interessenten, der noch kein Kunde bei uns ist oder noch keinen Opel fährt. Kann ja alles noch werden. 😉

Winterlicher 35. Pforzheimer Automarkt.

Dass der 35. Pforzheimer Automarkt dieses Jahr gefährlich winterlich werden könnte, ahnten wir schon vor einigen Wochen dunkel. Der Automarkt findet traditionell zwei Wochen vor Ostern statt und da Ostern dieses Jahr überaus früh ist und wir vor wenigen Wochen noch eisigen Frost hatten … den Rest kann man sich denken und so ist es auch gekommen.

Dass in der Nacht zum Sonntag dann auch noch Schnee dazu kam und die Temperaturen nochmal ein Stück sanken, da muss man dann eben durch. Aber Automarkt ist eben kein Zuckerschlecken … 2014 hatten wir zuletzt ein brutaleres Jahr. Da war am Samstag auch noch der Wintermantel angesagt und am Sonntag scheinte so die Sonne, dass alle in T-Shirts liefen und sich einen Sonnenbrand holten. Nun gut, 2014.

Dank der Temperaturen war der Automarkt auch weit von Rekorden entfernt. Der Besucherandrang war eher mittelmäßig, die Nachfrage daher ebenso. Es fanden zwar Fahrzeuge neue Besitzer, aber unseren letztjährigen Alltime-Rekord konnten wir nicht ansatzweise erreichen. (Okay, letztes Jahr hatten wir mit den ADAM-Leasingrückläufern auch ein unschlagbares Angebot am Start.)

Ansonsten: Weitgehend Business as usual. Mit einer Ausnahme, denn der diesjährige Automarkt hatte eine feine Neuerung, nämlich ein „Technologieforum“ zur Elektromobilität, betrieben von den Stadtwerken Pforzheim und der Kfz-Innung Pforzheim-Enzkreis. Hier konnten Autohändler im Halbstundenrhythmus ihre Elektrofahrzeuge vorstellen und das haben wir mit dem Ampera-e auch gerne getan.

Bilder? Aber gern doch:

Die Pforzheimer Medien haben auch über den Pforzheimer Automarkt geschrieben: