Schlagwort-Archive: Messplatz

36. Pforzheimer Automarkt – wir sind dabei!

Frühjahr ist nicht nur die Zeit von Schneeglöckchen und Krokusse, sondern auch die des traditionsreichen Pforzheimer Automarkts. Da gab es in den vergangenen Jahren ja immer wieder mehr oder weniger leise Diskussionen darüber, ob es mit dem Pforzheimer Automarkt weitergeht – zumindest in diesem Jahr geht es mit der nunmehr 36. Auflage weiter. Notieren Sie schon mal die Termine:

  • Samstag, 6. April 2019 von 10 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 7. April 2019 von 11 bis 18 Uhr

Der Veranstaltungsort des Pforzheimer Automarkts ist wie immer der Pforzheimer Messplatz.

Auch wir vom Autohaus Gerstel sind auf dem Automarkt dabei, so wie die letzten Jahre auch. Bei Opel ist zwar gerade alles so etwas im Wandel, aber mit der aktuellen Modellpalette und den Paradepferden Combo, Grandland X und Crossland X müssen wir uns nicht verstecken – ganz im Gegenteil.

Wir sind am angestammten Platz am Anfang des Pforzheimer Automarkts und voraussichtlich werden wir wieder die einzigen sein, die ein gelbes Zelt haben. (Auch das ein Insiderwitz, den nur die eingefleischten Gerstelblog-Leser verstehen. ;-))

Näheres zu den Vorbereitungen und vor allem zu unserem genauen Programm gibt es in den nächsten Wochen hier im Gerstelblog.

Der Pforzheimer Automarkt ist out?!?

Wir haben einen Kampftitel für unseren Bericht vom 34. Pforzheimer Automarkt gesucht, denn wir müssen jetzt echt einmal eine Lanze brechen für „unsere“ Autoausstellung der Pforzheimer Autohändler. In den vergangenen Jahren hat sich eine gewisse Müdigkeit bei einigen großen Autohändlern breitgemacht, sich beim Automarkt zu engagieren und tatsächlich haben zwei große Händler dieses Jahr ihr Engagement deutlich zurückgefahren.

Für uns war der diesjährige Automarkt schlicht sensationell. Wir können aus Wettbewerbsgründen keine Zahlen nennen, aber wir haben dieses Jahr so viele Kaufverträge abgeschlossen, wie noch auf keinem früheren Automarkt. Was uns wieder einmal in unserer Erfahrung bestätigt, dass vor allem das passende Angebot zu einem Verkaufserfolg auf dem Automarkt führt.

Und da, ganz klar, führen der Opel ADAM und der Opel Corsa jedes Feld an. Passenderweise haben wir zum Opel ADAM gerade einen größeren Posten an Leasing-Rückläufern im Programm (Sie kennen die Geschichte der 22 ADAMs?) und genau aus diesem Pool von attraktiven ADAMs sind eine ganze Reihe von Autos abverkauft. Dazugepackt haben wir jeweils ein Angebot, sich das Dach nach eigenen Wünschen mit einer Folie bekleben zu lassen. Create your own ADAM! Mit etwas Kreativität stimmt auch der Verkaufserfolg, liebe Kollegen.

Unter dem Showdach (an dem wir schon mal passenderweise eine französische Flagge aufgezogen haben :-)), standen diesmal ein Opel Cascada und Timos Opel Manta als Kontrast. Auch zu letzterem der an sich nicht nötige Hinweis, dass wir den Oldtimer locker hätten mehrfach verkaufen können, wenn er denn zum Verkauf gestanden hätte. Wichtiger Hinweis: Der Opel Manta steht nicht zum Verkauf! 🙂

Showcar und Werbemobil dieses Jahr war und ist natürlich unsere kleine Flotte der GoldADAM. Die haben nun beide auch endlich ihren Namen aufgeklebt und machen beide zur Zeit wieder einmal Werbung für eine gemeinsame Veranstaltung namens Lets Dance, die wir zusammen mit der Kaufhof-Filiale Pforzheim und der Volksbank Pforzheim am kommenden Sonntag im VolksbankHaus und im Mai im Kaufhof veranstalten.

Direkt vom Automarkt ins VolksbankHaus gewandert ist nun auch genau dieser GoldADAM, der dort bis Ende dieser Woche Promotion für Lets Dance und natürlich auch immer in eigener Sache macht. Und dann gibt es in den nächsten Tagen auch wieder einen mehrwöchigen Ausflug ins Kaufhaus.

Ansonsten bleibt wie immer zu sagen: Ein großer Dank an unsere Mitarbeiter, die beim Auf- und Abbau geholfen und einen derartigen Verkaufserfolg beschert haben! Haben wir natürlich auch schon im kleinen Rahmen gefeiert, aber ich wollte es hier auch nochmal gesagt haben.

Endspurt zum Pforzheimer Automarkt.

Noch drei Tage bis zum Pforzheimer Automarkt, der großen Ausstellung der Pforzheimer Autohändler auf dem Messplatz in der Habermehlstraße. Die letzten Vorbereitungen sind getroffen, wir haben alle zu präsentierenden Autos beisammen und damit auch unser Programm.

Dabei: Der neue Opel Corsa

Klar, ohne den neuen Corsa können wir auf dem Automarkt nicht auftauchen, denn der ist immerhin unser wichtigster Star zum Jahresbeginn. Deshalb haben wir den Corsa auch in mehreren Ausstattungsvarianten dabei, damit Sie sich ein umfassendes Bild von der neuen Corsa-Welt machen können.

Dabei: Die komplette ADAM-Family

Es hat am Ende einiges an Organisationsarbeit gekostet, aber wir haben die komplette ADAM-Family am Start. Alle Motorisierungen und Ausführungen, vom normalen ADAM über den sonnendurchflutbaren ADAM ROCKS bis zum superneuen und superflotten ADAM S für die Überüberholspur, gebaut für die Schwarzwaldpässe in unserer Region. 🙂

Dabei: Der originale ADAM Cup von Knapp Motorsport

Besonders glücklich sind wir, dass wir auf unserem Stand den Rallyefahrer Michael Knapp von Knapp Motorsport mit seinem originalen ADAM Cup aus dem ADAC Opel Rallye Cup begrüßen dürfen. Michael Knapp fährt diese Saison bei dieser begehrten Rallye-Veranstaltung von Opel Motorsport und dem ADAC mit seinem Copiloten und Fahrer Thomas Knapp mit, das erste Rennen wurde mit einem passablen neunten Platz am letzten Wochenende absolviert und dieses Wochenende steht er uns und Ihnen für Fragen und Antworten mit seinem Boliden zur Verfügung.

Dabei: Fahrzeug- und Serviceangebote

Natürlich ist es so, dass es keinen Automarkt ohne spezielle Automarktangebote gibt. Wir haben da etwas vorbereitet, nämlich für Kaufinteressenten, aber auch für Autobesitzer, die den guten Opel Service unseres Hauses kennenlernen möchten. Näheres wird an dieser Stelle nicht verraten, da lesen uns zu viele Kollegen vorab mit (die wir dennoch an dieser Stelle einmal herzlich grüßen möchten!). Kommen Sie einfach am Wochenende bei uns auf dem Stand vorbei, es gibt Wertpapiere!

31. Pforzheimer Automarkt.

Der 31. Pforzheimer Automarkt auf dem Messplatz Pforzheim, natürlich auch dieses Jahr wieder mit dem Autohaus Gerstel. Auf dem Automarkt stellen die großen Pforzheimer Autohändler ihre aktuellen Modellpaletten vor, (fast) alles zum Anfassen und Reinsitzen.

Bei uns gibt es natürlich auch dieses Jahr wieder einige Opel-Produktschwerpunkte (die wir hier noch nicht verraten, weil ja auch unsere Wettbewerber alle artig mitlesen :-)).

Highlights des 31. Pforzheimer Automarkts

  • Über 900 Neu- und Gebrauchtwagen
  • Mehr als 40 Aussteller
  • Gleichzeitig stattfindende TuningSoundConvention
  • Großes Festzelt mit Bewirtung
  • Infostand der KFZ-Innung mit Informationen zu Ausbildungsberufen im KFZ-Handwerk
  • Kinderprogramm
  • und vieles mehr…

Öffnungszeiten

  • Samstag, 5. April 2014, von 9 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 6. April 2014, von 11 bis 18 Uhr

30. Pforzheimer Automarkt.

Der 30. Pforzheimer Automarkt auf dem Messplatz Pforzheim, natürlich auch wieder mit dem Autohaus Gerstel. Auf dem Automarkt stellen wir Ihnen unsere aktuelle Modellpalette vor, inklusive den neuen Modellen Opel Mokka und dem Opel ADAM.

Highlights des 30. Pforzheimer Automarkts

  • Über 900 Neu- und Gebrauchtwagen
  • Mehr als 40 Aussteller
  • Großes Festzelt mit Bewirtung
  • Infostand der KFZ-Innung mit Informationen zu Ausbildungsberufen im KFZ-Handwerk
  • Kinderprogramm
  • und vieles mehr…

Öffnungszeiten

  • Samstag, 16. März 2012, von 9 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 17. März 2012, von 11 bis 18 Uhr

Countdown zum Pforzheimer Automarkt.

Punkt 9 Uhr am morgigen Samstag geht es los mit dem alljährlichen Pforzheimer Automarkt, inzwischen nun schon im 29. Jahr. Und damit das auch wirklich hinhaut, ist wie immer eine gehörige Portion Vorbereitung notwendig, die uns schon die letzten Tage und Wochen begleitet hat.

Ganz am Anfang steht eine Idee für die zentrale Präsentation eines Fahrzeuges, die getroffen werden muss (bei uns der Opel Ampera). Für den restlichen Park an Vorführwagen muss dann eine Auswahl getroffen werden und entsprechende Fahrzeuge müssen dann disponiert werden. Die nächsten Schritte passieren dann schon ungefähr eine Woche vor dem Automarkt. Unser Präsentationszelt wird aus dem Lager geholt und die Technikkisten gepackt. Zur Präsentation gehören ja Scheinwerfer, eine Menge Kabel, Steckdosen, Sicherungen und das alles muss vor Ort funktionieren.

Am Donnerstagmittag ist dann der Messplatz, auf dem der Automarkt stattfindet, offiziell für den Automarkt reserviert und die Überführungen unserer Fahrzeuge kann beginnen. Die werden dann alle auf dem Automarkt auf unserer Standfläche zwischengeparkt. Gleichzeitig bepackt unser Zeltaufbautrupp unseren Opel Movano mit dem Technikequipment und hält das Auto für den Freitag bereit.

Denn am Freitag geht es dann wirklich los mit Aufbau. Unser Trupp steht morgens schon auf dem Messplatz auf der Matte, entlädt den Opel Movano und baut das Zelt inklusive Licht auf. Gleichzeitig werden die Autos „schick gemacht“ und in ihre Positionen gebracht und der Stand soweit vorbereitet. Unseren Opel P4, der dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Automarkt ausgestellt wird, bringen wir erst am Samstag mit und fahren den am Abend auch wieder zu Hause. Auch wenn der Messplatz während dem Automarkt nachts bewacht wird – unser Oldtimer ist unersetzlich (außerdem haben wir mit ihm noch etwas ganz besonderes vor). 🙂

So, jetzt müssen wir weitermachen. Wir sehen uns am Wochenende!

29. Pforzheimer Automarkt

Der 29. Pforzheimer Automarkt auf dem Messplatz Pforzheim, natürlich auch wieder mit dem Autohaus Gerstel. Auf dem Automarkt stellen wir Ihnen unsere aktuelle Modellpalette vor.

Highlights des 29. Pforzheimer Automarkts

  • Über 900 Neu- und Gebrauchtwagen
  • Mehr als 40 Aussteller
  • Großes Festzelt mit Bewirtung durch „Goldner Adler“
  • Infostand der KFZ-Innung mit Informationen zu Ausbildungsberufen im KFZ-Handwerk
  • Offroad-Parcours mit vielen aktuellen SUV-Fahrzeugen verschiedener Automarken
  • Fahrsimulator
  • Kinderprogramm mit Karussell, Hüpfburg, Miniauto-Rennbahn und Clown „Josh“ mit seinem „Mitmachzirkus“
  • und vieles mehr…

Öffnungszeiten

  • Samstag, 24. März 2012, von 9 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 25. März 2012, von 11 bis 18 Uhr

Laufender Vorverkauf zum Autokino!

So, da sind sie, die ersten Vorverkaufskarten zum Autokino am 24. und 25. Juni auf dem Messplatz Pforzheim:

Und Sie dürfen sich auch ruhig beeilen in Sachen Vorkaufen, denn die beiden Filme sind in der Zwischenzeit auf der Website der Pforzheimer Zeitung auch schon auserkoren worden:

  • 24. Juni: The Blues Brothers
  • 25. Juni: Fast Five (der fünfte Teil der The-Fast-and-the-Furious-Serie)

Die Tickets kosten jeweils 15 Euro und gelten für ein Fahrzeug mit jeweils zwei Personen. Dazu gibt es pro Fahrzeug dann noch die versprochene Tüte Popcorn. Einfahrt ist an beiden Abenden jeweils ab 21 Uhr, Filmbeginn dann um 22:30 Uhr. Vor Ort gibt es also noch genügend Zeit, sich beim Catering des Enchilada Pforzheim mit Speis‘ und Trank‘ zu verköstigen.

Menschen, die ohne Pedale kommen (also ohne Auto) kommen einfach zur Abendkasse und dürfen sich den Film dann aus dem Lounge-Bereich heraus anschauen.

Habe ich schon geschrieben, dass ich mich schon unglaublich auf das Autokino freue und auch schon Lampenfieber habe? Filmvorführer dürfen Lampenfieber übrigens aus Standesgründen haben. 😀

Autokino 2011 im Juni.

So, nun ist ein weiterer Programmhöhepunkt für unser diesjähriges 100jähriges Firmenjubiläum fest eingetütet: Das Autokino 2011. Und so wie sich das für das Autohaus Gerstel gehört, besteht dieses Autokino aus vielen kleinen Experimenten und Premieren. Aber fangen wir von vorn an:

Am letzten Juni-Wochenende (Freitag, 24. Juni und Samstag, 25. Juni) findet auf dem Pforzheimer Messplatz erstmals ein Autokino statt. Das präsentiert das Kommunale Kino Pforzheim und wir sind der Hauptsponsor dieses Spektakels. Und „Autokino“ ist tatsächlich das richtige Wort dafür, denn vor einer 18 mal 12 Meter großen Leinwand, die von einem Autokran der Firma Rothmund auf Position gehalten wird, gibt es insgesamt 150 Stellplätze für Autos. Für Besucher, die ohne Auto kommen, gibt es zusätzlich einen Lounge-Bereich.

Und hier mal die wichtigsten Punkte am Stück:

  • Clou Nr. 1: Der Projektor steckt in einem 7,5-t-LKW, aus dem wir direkt herausprojizieren.
  • Clou Nr. 2: Der Ton wird, ebenso wie in einem echten Autokino, per Radio über UKW übertragen. Dazu schreibe ich in den nächsten Tagen nochmal ein paar Zeilen.
  • Clou Nr. 3: Es gibt, ebenso wie in einem Autokino, Leckeres zu essen und zu trinken. Das Restaurant Enchilada tischt „texmex“ auf, also Hot Dogs, Tortillas, Dips und vieles mehr.
  • Clou Nr. 4: Es gibt natürlich auch Popcorn (aus besonderen Tüten…) und jedes Auto, das ins Autokino einfährt, bekommt eine Tüte Popcorn aufs Haus.

Kinoprogramm… das steht noch nicht fest, denn das Programm bestimmen die Leser der Pforzheimer Zeitung. Dazu gibt es dann demnächst eine Umfrage, an der jeder teilnehmen kann. Nur so viel: Alle Filmvorschläge haben natürlich etwas mit dem Thema Auto zu tun und der Freitagabend wird einem Filmklassiker vorbehalten.

In Sachen Uhrzeit: Die Öffnung des Autokinos beginnt jeweils um 21 Uhr, die Filmvorführung dann erst, da ja Sommeranfang ist, erst gegen 22:30 Uhr. Bis dahin besteht die Möglichkeit, sich essen- und trinktechnisch zu versorgen und das Autokino-Feeling zu genießen. Einen Ticketvorverkauf wird es auch noch geben, der wird voraussichtlich Anfang Juni beginnen, so bald das Kinoprogramm feststeht. Darüber werden wir dann aber nochmal gesondert informieren. Und auch nochmal zwischendurch über die Vorbereitungen berichten, denn das muss ja alles auch technisch so funktionieren, wie wir uns das vorstellen. 🙂