Schlagwort-Archive: Werbegeschenk

Ein Brieföffner für die Ewigkeit.

Woher dieser Brieföffner, der aus einem Ring-Maulschlüssel von Gedore gefertigt ist, herkommt und seit wann dieses Teil bei uns im Autohaus ist, kann niemand mehr sagen – für uns war dieses Werkzeug irgendwie schon immer da und wird es wohl auch noch lange Jahre weiterhin sein.

Brieföffner aus einem Ring-Maulschlüssel

Vermutlich ist das ein Werbegeschenk des Werkzeugherstellers Gedore, dessen Namen er trägt, aber mehr wissen wir auch schon nicht mehr über dieses Original, obwohl es auch heute noch alle unsere Briefe öffnet.

Tut uns leid, liebe Kollegen bei MINI …

… die Kundin, der ihr diesen Kuchen mitgegeben habt, hat sich dann doch für einen Opel ADAM bei uns entschieden. Der Kuchen konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Opel ADAM einfach ein besseres Preis-Leistungsverhältnis hat. 😉

Ein Kuchensnack von MINI

Aber eines müssen wir euch bei MINI lassen: Eure Kuchen sind echt lecker. 😀

Gerstel-Devotionalien.

Eigentlich wollte ich bei eBay ja nur nach Opel-Schlüsselanhängern schauen, weil ich gern mal besonders seltene oder ausgefallene Schlüsselanhänger kaufe, beispielsweise für unsere Oldtimer. Und da scrollt man dann etwas gelangweilt und landet dann plötzlich – beim eigenen Gerstel-Schlüsselanhänger, den mit dem Einkaufs-Chip. Das ist dann ein echtes Déjà-vu-Erlebnis am Bildschirm (klicken Sie auf das Bild für die Großansicht):

Gerstel-Schlüsselanhänger bei Gerstel

Und nein, wir machen jetzt die Büchse nicht auf … weder manipulieren wir den doch etwas mageren Preis, noch machen wir jetzt hier einen Geschenkeladen auf: Den Schlüsselanhänger gibt es weiterhin nur dann, wenn jemand bei uns ein Auto kauft! Wie das gute Stück aber nach Hessen gekommen ist, wäre ja schon eine sehr spannende Geschichte. 🙂

Gelbe-Seiten-Survival-Kit.

Es gibt so Sachen, da weiß man sofort, dass sie ins Gerstelblog müssen. Und man weiß dann auch schon die Überschrift des Artikels. Das Bild sagt alles:

Für die „Internet-Generation“ mögen die Gelben Seiten oder das Telefonbuch fast schon wie antiquierte Werke aus der Vergangenheit wirken, dennoch ist es nach wie vor wichtig, dass wir als Autohaus auch darin vertreten sind. Viele suchen darin immer noch Telefonnummern und selbst unter jüngeren Menschen ist das Telefonbuch oder die Gelben Seiten immer noch präsent, dann eben als App fürs Handy.