Ukraine

Tja… irgendwie sind aktuell die Tage „komisch“… ich weiss nicht, ob das das richtige Wort ist, aber den ganzen Tag begleitet einen das Thema… ich muss einfach sehr oft daran denken… Die dramatischen Szenen, Überlegungen was ich tun kann, hab ich schon genug gespendet… der Kopf wird einfach überflutet… wann hört dieser Wahnsinn auf…… Und dann musst Du ja aber auch noch arbeiten-es muss ja hier trotzdem weiter gehen… also sitze ich nun hier an meiner Tastatur und versuche Worte zu finden…. Was hat dieser Krieg (halt-ist ja gar kein Krieg nach der Ansicht von Putin…) für Auswirkungen auf unser Land, auf unsere Firma, auf mich….? Man merkt es jetzt schon-Verknappung der Güter (und ich meine jetzt nicht das schon wieder fehlende Klopapier, unglaublich …!!!) das Ganze fängt erst gerade an… Die Ukraine war wirtschaftlich schon eng mit dem Westen verbunden-viele hatten dort Werke, Produktionsstätten Entwicklungszentren eröffnet… das ist jetzt erst mal Geschichte… Ausserdem war die Ukraine die „Kornkammer Europa´s“ (übrigens steht die gelbe Farbe in der Flagge für die Kornfelder). Bestimmt werden auch die Weizenpreise anziehen, so wie es Benzin/Diesel ja schon kräftig getan haben. Wir alle müssen für Putin´s Krieg bezahlen- und das nicht zu wenig… Wir müssen für die Ukraine und die Demokratie kräftig in die Tasche langen. Aber ich mach es gern-die Solidarität weltweit hat mich begeistert ! Viele packen mit an-an allen Ecken und Enden wird geholfen. Bitte überlegen auch Sie, ob Sie nicht helfen können: jede 5 Euro helfen, jede Sachspende kann gebraucht werden! Jetzt – für die Demokratie, für die Ukraine 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.