#DashCam#Rückfahrkamera

Bestimmt ist Ihnen schon mal aufgefallen, daß die neuen Auto´s, egal welcher Hersteller, immer unübersichtlicher werden. Die Hersteller sagen immer, daß es dem Design geschuldet ist… klar, kleinere Fenster machen den Wagen immer sportlicher… Aber darunter leidet nun eben die Rundumsicht. Da verschwindet ein ganzer Radfahrer mal kurz in der C-Säule… Seit einiger Zeit gibt es da eine Abhilfe: Ein Spiegel mit eingebautem Monitor. Der Monitor wird von einer Kamera im Heck mit Daten versorgt. Klar eine Rückfahrkamera gibt es schon lange-die ist aber nur aktiv bei der Rückfahrt…logisch. Dieser Spiegel ist aber auch aktiv beim „normalen Fahren“ Das heißt, daß während der Fahrt auch die 180 Grad Kamera angezeigt wird. Das bedeutet, daß die komplette C-Säule wegfällt, man hat sogar noch etwas für den toten Winkel – 180 Grad eben. Gar nicht schlecht. Zudem ist vorne im Spiegel noch eine Dashcam verbaut…Wer so etwas mal live sehen möchte -gerne nach Absprache mal vorbei kommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.