Schiefgegangen.

Was auch immer da genau schiefgegangen ist – es ist schiefgegangen und das auch gleich noch buchstäblich. Ist zumindest nicht bei uns, wir tragen Grau. 🙂

Ein Gedanke zu „Schiefgegangen.

  1. Dennis Hartmann

    Hallo liebes Autohaus Gerstel,
    liebe Community,

    vielleicht darf ich hier etwas beitragen.
    Es ist zwar nahezu werblich, doch ich denke dass der Aufklärungsgehalt auch nicht gering ist. Im Bild sieht man einen offensichtlichen Synchronisationsfehler der Hebebühne. Doch solche „Fälle“ geschehen ja leider auch immer wieder, wenn ein Fahrzeug nicht richtig aufgenommen wurde. Unsere Unternehmung bietet deshalb seit einigen Monaten eine völlig neuartige Entwicklung an, die es jedem Bediener erlaubt, eine sichere Fahrzeugaufnahme sicherzustellen. Das SafetyPad gibt per Anzeige wieder, ob alle 4 Aufnahmepunkte ausreichende Last oder auch Überlast haben.
    Einfach mal auf unserer Website schauen. Das System ist nicht einmal teuer. Anfragen dazu können gern über unsere Website gestellt werden, da ich diese Plattform hier nicht zur Werbung nutzen möchte.
    Solange es auch nur einen Mechaniker vor Verletzung geschützt hat, ist es vielfach bezahlt. Wobei auch die Schadenquote eines Autohauses eine Rolle spielt, aus meiner Sicht jedoch nachgelagert. Der Mensch geht vor.
    Zum Schluss noch ein Lob an den „Blogger“. Tolle Arbeit.
    Man liest gern und es liest sich leicht. Danke!

    Grüße aus dem Bayerischen Wald

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.