ADAM in the Box mit exklusiver „Befüllung“.

Die Oechslefest-Besucher des ersten Wochenendes haben es ja schon längst gesehen – unsere „ADAM in the Box“ ist auch dieses Jahr wieder dabei. An der gleichen Stelle, wie letztes Jahr, natürlich dieses Mal mit einem anderen Opel ADAM, denn alle unsere ADAM-Vorführwagen sind bei uns nur sehr kurz, aber das wissen Sie ja als regelmäßiger Leser schon. Aber immerhin wieder gelb ist er, der diesjährige Matchbox-ADAM und hier das offizielle Foto. Am Freitag haben wir noch die letzten Aufbauarbeiten vorgenommen, unser Servicemobil rechts parkt natürlich nicht die ganze Zeit vor der Box. 🙂

ADAM in the Box auf dem Oechslefest 2014 in Pforzheim

Wer auf den Opel ADAM in der Box näher schaut, wird entdecken, dass der lustige Geselle dieses Jahr kein Neuwagen ist, sondern ein Gebrauchtwagen (darum braucht er übrigens kein Hinweisblatt mit den Emissionsangaben). Und etwas polarisieren tut er auch, er hat nämlich BVB-Beklebung. Und dazu gibt es eine Geschichte:

Ein Unikat – der Opel ADAM zum DFB-Pokalendspiel 2013/14 des BVB

Der in der Box eingepackte Opel ADAM ist tatsächlich ein echtes Unikat. Dieser Opel ADAM wurde nämlich auf Vorbereitung zum DFB-Pokalendspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München von Opel beklebt. Das macht bei Opel die Spezialtruppe von OSV und echte BVB-Fans erkennen am „Finale“-Schriftzug auf der Haube das Eventlogo, das eigens für das Pokalendspiel erstellt wurde und alle BVB-Merchandising-Gegenstände zu diesem Spiel ziert.

Der BVB-Finale-Opel ADAM

Zum Einsatz kam dieser Opel ADAM dann aber leider doch nicht, sondern blieb im Fahrzeugpool von Opel und wurde dann kurze Zeit später für uns Opel-Händler als Gebrauchtfahrzeug abrufbar. Da haben wir natürlich nicht lange gewartet, zumal der ADAM in der Ausstattungslinie SLAM daherkommt und noch umfangreich mit Zubehör ausgestattet wurde. Mit gut 6.500 Kilometern Fahrleistung und eben nur einem Vorbesitzer ist das immer noch ein Schmuckstück.

Nicht nur für BVB-Fans, aber vielleicht gerade für einen BVB-Fan? Wer das gute Stück erwirbt, hat natürlich die Wahl, ob die Beklebung auf dem Auto bleibt oder nicht. Es gibt nur eine einzige Bedingung: Das Auto kann zwar angeschaut, reserviert und gekauft werden, ist aber bis 7. September aus obigen Gründen weder probefahr- noch abholbereit. 🙂

Haben wollen? Dann geht es hier lang zur Angebotsseite bei AutoScout24.

Das einst sagenumwobene „Projekt AITB“ nähert sich mit der diesjährigen Ausstellung auf dem Oechslefest auch so langsam seinem Ende zu. Wenn Sie also noch ein Erinnerungsfoto machen wollen, dann sollten Sie sich sputen (und das Foto dann auch sehr gern noch auf unsere Facebook-Seite posten)!