Warnweste seit dem 1. Juli Pflicht!

Warnweste und VerbandtascheBesitzer von Geschäftsfahrzeugen und viele Neuwagenbesitzer haben schon eine, viele andere Autobesitzer aber noch nicht: Eine Warnweste nach DIN EN 471. Und das ist seit Dienstag nicht gut, denn seit dem 1. Juli 2014 muss in jedem zugelassenen Fahrzeug mindestens eine Warnweste vorhanden sein. Ob Sie im Pannenfall die Warnweste tragen, ist Ihnen überlassen, aber wenn Sie im Rahmen einer Verkehrskontrolle keine Warnweste im Fahrzeug vorzeigen können, sind 15 Euro Verwarnungsgeld fällig.

Da kann man jetzt darüber streiten, aber wir finden, dass die Warnweste Sinn macht. Eine gute Sichtbarkeit ist dann, wenn man mit seinem Auto am Straßenrand liegengeblieben ist, buchstäblich lebenswichtig und nicht ohne Grund müssen Arbeiter, die im öffentlichen Straßenverkehr arbeiten, mit gut sichtbarer Warnkleidung ausgestattet sein. Deshalb ist die Warnweste nicht einfach nur ein fast schon lästig anmutendes Ding wie die Verbandtasche, sondern im Ernstfall wirklich wichtig.

Falls Sie keine Warnweste haben oder weitere Warnwesten im Auto deponieren wollen (was gerade bei mehreren Personen im Fahrzeug keine schlechte Sache ist), dann können Sie bei uns selbstverständlich welche kaufen. Im Juli haben wir darüber hinaus ein Angebot, bei dem Sie bei uns im Autohaus eine Opel Original Verbandtasche plus Warnweste für 18,15 Euro inkl. Mehrwertsteuer erstehen können.

Die Artikelnummer dieses Angebotes sagt dann auch gleichzeitig schön aus, welche Rufnummern im Notfall wichtig sind: 110112. 🙂