Der Opel Ampera ist da.

Um Punkt zehn wurde geliefert – der Opel Ampera ist da! Wir hatten noch gerätselt, ob das Auto „selbst“ fährt oder gefahren wird und tatsächlich wird er gefahren. So einen Autotransporter, der fast so unscheinbar aussieht wie ein Möbelwagen, hätten wir übrigens auch gern. 🙂

Vielleicht auch gar nicht so schlecht, denn vier Monate vor der offiziellen Einführung gibt es noch gar nicht so viele Modelle auf deutschen Straßen. Und jetzt nochmal das Auto in etwas näher, damit der Hunger auch so richtig groß und quälend wird. Hat Opel da nicht ein tolles Hinterteil gebaut? 😉

Großes Thema: Anschauen. Wir bekommen tatsächlich schon seit den letzten Tagen Anrufe von Interessenten, die den Ampera gern anschauen möchten. Nur: Heute nicht, heute ist hier noch Aufbau. Auf einer Baustelle kann man so ein Auto nicht würdig anschauen. Deshalb: Freitag, Samstag, Sonntag. Während dem gesamten Jubiläumswochenendes dürfen alle Autos ausgiebig angeschaut werden. Es kommt ja heute auch noch der Opel 4/20 PS und der Kapitän wird am Wochenende dann auch wieder einen Auftritt haben. Das wird ein richtiges Generationentreffen.