Eine Frage der Ehre

Ich meine hier nicht den Film mit Tom Cruise aus dem Jahre 1992 sondern uns, das Autohaus Gerstel. Uns ist es nämlich eine große Ehre, für die Feuerwehr Pforzheim einen Wagen zu stellen. Wir hatten letztes Jahr die Bestellung für einen Opel Combo von der Feuerwehr Pforzheim auf den Tisch bekommen. Da bei Opel momentan die Ausrüstung von Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen etwas umständlich ist, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, den Umbau selber vorzunehmen-eben alles aus einer Hand (wenn man es kann und will…). Wir wussten, daß das eine aufwendige Sache für uns wird… 🙄 Sehr umfangreich und gar nicht so ohne sage ich Ihnen: Funkanlage, diverse Blaulichtanlagen, externe Stromversorgung, Batterieentladeschutz, spezielle Beleuchtung im Fahrzeuginnenraum, Erste Hilfe Rucksack und vieles mehr. Aber: Es hat alles geklappt – Uli und Timo haben alles gegeben und ihr gesamtes Know how angewandt 😎 und es hat Ihnen glaub Spaß gemacht… Später, nach der Auslieferung merkt man das Engagement auch immer daran, daß bei einem Anruf der Feuerwehr Pforzheim die Jungs im Service vorne immer alles stehen und liegen lassen und sich sofort um die Fahrzeuge kümmern… 🤣wie gesagt, eine Frage der Ehre für uns … 😊 (Um keine Interna zu zeigen, haben wir aus der Ferne fotografiert … )😉

2 Gedanken zu „Eine Frage der Ehre

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Günter Spengler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.