Das Schlüsseldesign beim neuen Astra.

Dass beim neuen Opel Astra nichts mehr so ist, wie es einmal war, fällt schon im ersten Moment auf – bevor man sich in den Astra hineinsetzt. Denn schon die Schlüssel des neuen Astra sind echte Schmuckstücke geworden. Ganz rechts der normale Opel-Schlüssel, mittig der normale Astra-Schlüssel und links der ganz schicke Schlüssel für das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Keyless Open“:

Die Schlüssel des Astra K

Das schlüssellose Schließ- und Startssystem „Keyless Open“, das es in den „Dynamic“ und „Innovation“-Ausstattungen gegen Aufpreis gibt, liefert sicherlich den interessantesten Schlüssel, denn dieser funktioniert drahtlos. So bald der Schlüssel in die Nähe des Fahrzeuges kommt, wird das Auto geöffnet und zum Starten des Fahrzeuges muss der Schlüssel lediglich im Innenraum liegen – gestartet wird per Knopfdruck. Kennt man so bisher beim Opel Ampera.

Weil der Schlüsselbart beim Keyless-Open-System daher nur noch höchst selten zum Einsatz kommen dürfte, gibt es den Schlüsselbart nicht mehr per Knopfdruck zum Ausklappen, sondern dieser wird aus dem Schlüssel herausgezogen, wenn er gebraucht wird:

Der Keyless-Open-Schlüssel des Astra K

Das hat natürlich den kleinen Nachteil, dass es am Keyless-Open-Schlüssel nun weniger zum „Herumspielen“ gibt, denn der Ausklappmechanismus der Opel-Schlüssel ist ein weit verbreiteter Zeitvertreib. 😉

Übrigens, in Sachen Schlüsselbart gibt es auch bei den normalen, neuen Astra-Schlüssel eine Änderung, nämlich die Anordnung des Bartes. Der sitzt nämlich nicht mehr senkrecht am Schlüssel, sondern waagerecht:

Der Schlüssel des Astra K im Vergleich zu alten Opel-Schlüssel

Da muss man sich nun ein kleinwenig umorientieren. Belohnt wird der geneigte Astra-Fahrer aber nun mit einem schönen und ansehnlichen Schlüssel, der dennoch nicht zu wuchtig daherkommt. Es sind eben auch die kleinen Details, die beim neuen Astra nun zu beachten sind. 🙂

4 Gedanken zu „Das Schlüsseldesign beim neuen Astra.

  1. Albert

    1x Keyless Open, immer Keyless Open 😉
    Wie ist das denn beim Astra ST wenn man ne el. Heckklappe hat ? Ich hoff das kann man auch noch mit nem Knopf öffnen kann, auch wenn man ihn via Fußtritt öffnen kann.
    Übrigens ein Vorteil beim Insignia mit el. Heckklappe: ggü. div. („Premium“) Mitbewerber/Marktbegleiter kann man bei Opel die Heckklappe auch wieder mit dem Schlüssel schließen, und muss nicht ans Auto hin rennen um am Kofferraum selbst den „schließen“ Knopf zu drücken…

    Antworten
  2. Martin

    Wie sieht denn der Schlüssel aus mit werksseitiger Standheizung? Selbst in der Betriebsanleitung (online) findet man keine Bilder.

    Antworten
    1. Besim Karadeniz

      Hallo Martin,
      die Fernbedienung ist getrennt und unabhängig vom Schlüssel, weil die Standheizung als separate Einheit verbaut wird.

      Antworten
  3. Inni Ullmann

    Hi Fans von Opel & Co ! Ich bin vom Renault Clio RIPCURL zum Opel Astra TURBO im Juni gewechselt. Nach 10 Jahren wurde das auch Zeit. Ich habs nicht bereut .Ich hab die Winterabende damit verbracht, mein neues Auto mir selbst zu konfigurieren. Tja, auch Frauen können sowas…u momentan bin ich beim Tunning. Das ist jetzt kein schwarzer Opel mehr, sondern mein Eyecatcher „BLACK PEARL“. Momentan sind schwarze u weiße Autos viel auf den Straßen zu sehen und da mag ich es individuell. Ich möchte auch erwähnen, dass mein Opel -Partner Autohaus Exner, meinen Nerv voll getroffen hat in positivem Sinne. KEEP ON ROCKING Eure Inni Ullmann

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.