Karoline Herfurth im Opel Ampera. #umparkenimkopf

Wir wissen exakt, was Karoline Herfurth bei ihrer Probefahrt mit dem Opel Ampera für die Kampagne „Umparken im Kopf“ fühlt. Die Faszination des unglaublichen Antriebs mit 370 Newtonmetern (die man nicht erklären kann, sondern spüren muss). Oder sehr so flüsterleise Antrieb im Batteriemodus, dass man tatsächlich im Auto das Autoradio herunterdreht und leiser spricht. Oder einfach das Dahingleiten, bei dem man selbst in der Stadt ständig aufpassen muss, nicht schneller als 50 km/h zu fahren (was auch Karoline Herfurth gelegentlich im Video nicht tut …). Das kann alles passieren, das sind keine Zufälligkeiten, sondern echte Produktfeatures des Opel Ampera. 😀

https://www.youtube.com/watch?v=Saxszp76E_s

Stichwort Geschwindigkeit: Der Opel Ampera, den Herfurth im Video fährt, ist offenkundig mit Winterreifen ausgestattet. Und wir mussten da doch sehr schmunzeln, als wir den obligatorischen Aufkleber mit der Geschwindigkeitsbegrenzung der Winterreifen sahen:

Winterreifen-Geschwindigkeitsbegrenzung auf 210 km/h - bei einem Opel Ampera.

Da muss der Opel Ampera aber schon einen sehr, sehr steilen Berg herunterfahren, um bei abgeregelten 160 Stundenkilometern jemals die 210 Stundenkilometer zu erreichen. 😉

2 Gedanken zu „Karoline Herfurth im Opel Ampera. #umparkenimkopf

  1. Albert

    Bei der Gelegenheit:

    mann hätte ihr auch einen voll geladen Ampera hinstellen können, & nicht die ganze Zeit mit Range Extender fahren sollen…

    Außerdem sind die angezeigten 8 liter Durchschnitts verbrauch (wo für man den Ampera echt absolut treten muss) auch nicht gerade werbe fördernd… Da sollte das Marketing schon ein bisschen besser aufpassen.

    Antworten
    1. Besim Karadeniz Beitragsautor

      Vielleicht hat Karoline Herfurth den Opel Ampera leergefahren. Das traue ich sowohl ihr als auch der Faszination des Opel Ampera problemlos zu. Freiwillig steigt man da nicht mehr aus. 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Albert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.