Experten am/im Netz.

Vor gut 2 Wochen rief mich ein Mann von einer Firma namens Live-Expert an. Er stellte sich und sein System vor, ein System mit dem es möglich ist ein Gutachten eines verunfallten Fahrzeugs sofort hier und jetzt zu erstellen. Hää? Sollen wir jetzt ein Büro für einen Gutachter bereitstellen, der den ganzen Tag Kaffee trinkt und wartet bis ein Unfall kommt? Selbst eine Gutachterausbildung machen? Falsch gedacht… Die Sache ist die: Als der Außendienstmitarbeiter von Live-Expert dann bei mir war, wurde mir alles klar!

Fleißig packte er aus seinem Auto (kein Opel… *knirsch*) ein recht professionelles Stativ, eine Art Videokamera und ein Laptop. Alles findet Platz auf oder am Stativ und steht fast so wie eine Profikamera vom ZDF vor mir. Nach dreimaligen Umkreisen war ich schlicht weg begeistert. Und jetzt wie funktionierts?

Stellen wir uns folgenden Fall vor: Ein Kunde kommt mitsamt seinem verunfallten Fahrzeug per Abschleppwagen zu uns auf den Hof. Spätestens hier muss man aufpassen, dass die Schadenssteuerung der Versicherungen nicht zum greifen kommt. Das bedeutet, den Versicherungen keine Zeit zu lassen, das Fahrzeug in eine dubiose Werkstatt bringen und zu supergünstigen Preisen für die Versicherung reparieren zu lassen. In der Sache sind wir uns doch einig: Sie wollen Ihr Fahrzeug im Originalzustand und weiterhin mit 12 Jahren Garantie gegen Durchrostung!

Darum schnell ein Gutachten erstellen und loslegen mit der Instandsetzung. Das geht eben nur beim Fachbetrieb und das wir so einer sind, sehen sie schon daran, wie lange wir das schon machen. (Wink mit dem Zaunpfahl: 99 Jahre.)

Zurück zum Thema. Also, Sie stehen bei uns auf dem Hof mit Ihrem Fahrzeug. Jetzt kommt das System von Live-Expert ins Spiel. Wir bauen unsere Kamera auf und kontaktieren einen Sachverständigen von Live-Expert. Mit gehen wir „live“ verbunden über das Internet ums Fahrzeug und besichtigen zusammen den Unfall. Er stellt detailliert Fragen zum Unfall und steuert mich, beziehungsweise die Kamera. Die ganze Sache dauert ca. 30 Minuten und fertig. Nun heißt es 30 Minuten warten und schon kommt das Gutachten per eMail ins Haus.

Was haben Sie jetzt unterm Strich davon? Schnellere Reparaturabläufe, fachgerechte Instandsetzung, keine Schadenssteuerung seitens der Versicherung.

Also sind wir mal gespannt auf unseren 1. Fall! Ich werde dann berichten.

6 Gedanken zu „Experten am/im Netz.

  1. Hillebrand

    Hallo,
    und wie ging es so weiter. Sicher sind schon entsprechende Fälle bearbeitet worden. Wie hat das alles so geklappt. Wäre für nähere Informationen dankbar – wir haben zur Zeit auch Kontakt zu Live-Expert und spielen mit dem Gedanken uns dieses System zu Nutzen zu machen.
    Danke für Info`s
    u.hille

    Antworten
  2. Pingback: Eine Jubiläumstorte. | Das Gerstelblog

  3. Andreas

    Tja, die Sache hat nur einen Haken:

    Das Gutachten ist nicht rechtsverwertbar, denn wesentlicher Bestandteil eines Gutachten ist die persönliche Inaugenscheinnahme. Wie will man auf einem 2D-Bild alles das sehen was vor Ort in 3D erkennbar ist?

    Suchen Sie sich lieber vor Ort einen ordentlich arbeitenden sachverständigen, der flexibel auf Terminwünsche reagieren kann und Sie haben den Geschädigten richtig beraten und ihm ein rechtsverwertbares Gutachten beschafft.

    Viele Grüße

    Andreas

    Antworten
  4. Andreas

    Vor gut einem Jahr schon vorhergesehen, nun Realität…

    Das Urteil des AG Freudenstadt vom 11.10.2012,Az.: 4 C 607/11, ist eindeutig…

    Viele Grüße

    Andreas

    Antworten
    1. Besim Karadeniz

      Der Artikel ist auch mehr oder weniger historischer Natur inzwischen und gibt den Stand des Jahres 2010 wieder.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.