Morgen ist Opel-Angrillen. Kommt alle!

Die letzten Vorbereitungen laufen und eigentlich sind wir ja schon alte Hasen in Sachen Angrillen. Wir haben gerade mal nachgeschaut – es ist inzwischen das sechste Angrillen. Das erste Mal haben wir 2012 angegrillt (für was so ein Gerstelblog als Unternehmensarchiv doch gut ist, gell?). Damals hatten wir ganz neu den Ampera, den Zafira Tourer und den Astra GTC am Start.

Dieses Jahr gibt es zum Angrillen kein neues Opel-Modell, sondern wir Opel-Händler grillen „einfach mal so“ an, um die Tradition des Opel-Angrillens schön weiterzuführen. Natürlich gibt es eine Reihe von speziellen Angrillen-Angebote, die auch nur bis zum 31. Januar gelten. Wenn Sie also ganz speziell überlegen, sich einen neuen Astra, Mokka X oder Corsa anzuschaffen, dann bitteschön – morgen vorbeischauen!

Eine kleine „Leistungsschau“ gibt es in unserer Werkstatt, nämlich in Form unserer gesammelten historischen Motoren. Die muss man tatsächlich regelmäßig anwerfen, um sie nicht einrosten zu lassen und da kommt das Angrillen wie gerufen. Unsere Motorenspezialisten, die während der Woche den guten Opel Service verrichten und außerhalb der Arbeitszeit diese Schätzchen hegen und pflegen, erklären Ihnen sehr gern die Funktionsweise der einzelnen Motoren. An Speis‘ und Trank‘ wird es ebenfalls nicht mangeln, unsere Lieferanten haben teilweise bereits angeliefert. Und unsere Werkstatt-Crew ist in Sachen Gerstel-Glühwein bereits auch schon in den letzten Vorbereitungen.

Was fehlen wird: Sie, wenn Sie nicht vorbeischauen! Und wenn Sie einer der vielen „stillen“ Gerstelblog-Leser sind und etwas weiter weg wohnen, kommen Sie trotzdem vorbei und sprechen Sie uns ruhig an. Und wenn Sie einen kleinen touristischen Höhepunkt brauchen, empfehlen wir Ihnen einen unvergesslichen Besuch im Gasometer Pforzheim danach. Der ist nämlich nicht sehr weit weg von uns.