Opels dicke Modellpipeline.

Etwas bange konnte uns ja allen schon etwas werden, als wir kurz vor dem offiziellen Start des Opel Adam standen. Sie kennen vielleicht das Gefühl: Sie haben für eine Sache oder Veranstaltung viel gemacht, viel geredet, viel geworben und sind eigentlich voll überzeugt von der Sache oder der Veranstaltung und dann stehen Sie kurz vor dem Start – und bekommen so Sachen wie weiche Knie. Und das obwohl wir ja eigentlich gar nicht den Opel Adam entwickelt haben, sondern „nur“ am Ende der Kette verkaufen. Aber trotzdem: Weiche Knie sind weiche Knie, das Lampenfieber wird man da nicht los.

Dass es zumindest in Sachen Opel Adam so läuft, wie wir es uns alle vorgestellt haben, freut uns Opelaner alle. Schon eine Woche nach der offiziellen Einführung zählt man bei Opel insgesamt 20.000 Bestellungen aus ganz Europa. Davon sind die meisten Vorbestellungen natürlich aus Deutschland, aber dennoch überrascht, dass Bestellungen aus ganz Europa kommen. Selbst aus Ländern, in denen der Opel Adam noch gar nicht offiziell eingeführt ist.

Als nächstes steht im Sommer die Einführung des Opel Cascada an. Das muss auch so sein, denn für ein Cabriolet braucht es vor allem mal eines: Sommer! Bis 2016 führen wir insgesamt 23 neue Fahrzeuge und 13 neue Motoren ein! Darunter zählen Facelifts und Modellpflege, aber auch neue gänzlich neue Modelle. Wir verraten natürlich nichts, was auch daran liegt, dass wir selbst noch nicht viel wissen. Opel macht es spannend mit seiner Modelloffensive und wir haben also noch genügend zum Bloggen. 🙂