Der Rest eines Opel Car Pass.

Auch so ein Bild, das Sie wohl bei keinem Opel-Händler sehen werden: Das Stückchen Papier, aus dem der Opel Car Pass herausgetrennt wird. Denn neben dem Opel Car Pass ist da noch der von Vauxhall, der natürlich nur dann herausgetrennt und zu den dem Kunden zu übergebenden Fahrzeugunterlagen dazugenommen wird, wenn es sich beim auszuliefernden Auto auch tatsächlich um einen Vauxhall handelt.

Vauxhall Car Pass

Das ist bei uns natürlich so gut wie nie der Fall, deshalb ist der übriggebliebene Bogen mit dem Vauxhall Car Pass Altpapier. Und damit auch ja keiner auf die Idee kommt, einem Opel-Kunden den Vauxhall Car Pass unterzujubeln, sehen die Felder auf der Rückseite des Vauxhall Car Pass so aus:

Vauxhall Car Pass

4 Gedanken zu „Der Rest eines Opel Car Pass.

  1. Stefan Wendrich

    Vielen Dank für diese Fotos. Jetzt weiß ich zumindest, dass das Foto, das mir der Vorbesitzer von meinem Meriva geschickt hat, tatsächlich die Rückseite von einem Opel Car Pass darstellt. Dazu hätte ich nun noch folgende Fragen:
    Gibt es noch andere Originalpapiere von Opel, auf denen so ein Car Pass üblicherweise draufgetackert wird und wenn ja, welche sind das?
    Wenn die Zeile Radio Type/Code leer ist und nur die Zeile drunter bei Serial No eine Nummer enthält, welchen Code benötige ich im Fall, dass die Batterie abgeklemmt oder ausgetauscht wurde, um das Radio zum Laufen zu bringen (die Serial No hat 8 Stellen, kommt mir ein wenig zu lang vor um sie als Code für die Freischaltung eines Autoradios zu benutzen)?
    Wofür ist der Security Code da, wofür benötige ich den?
    Vielen Dank für eine e-Mail im voraus!
    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan Wendrich

    Antworten
    1. Besim Karadeniz

      Hallo Herr Wendrich,
      das ist abhängig von der Modellreihe des Meriva und des Modelljahres, hier gibt es verschiedene Antworten. Wir können Ihnen aber sehr die Sammlung von Betriebsanleitungen auf Opel.de empfehlen, denn dort finden Sie zu allen Modellen und Modelljahren auch die passende Betriebsanleitung für das Infotainment-System.

      –> https://www.opel.de/service/betriebsanleitungen.html

      Falls Sie sich unsicher sind über die Authentizität des Car Passes bzw. die dortigen Inhalte, dann können Sie sich auch gern an einen Opel Service Partner wenden. Hier lässt sich bei Nachweis des Besitzes im Zweifelsfall auch ein neuer Car Pass bestellen.

      Antworten
  2. Stefan Wendrich

    Hallo Herr Karadeniz,
    dass ich an einem Sonntag noch eine Antwort bekomme, hatte ich gar nicht erwartet, also es handelt sich um einen Meriva A mit Typziffern zu 2: 0035 AAU 000129 . Falls es hilft, in dem EC Certificate of Conformity stehen noch folgende Angaben: Typ: X01MONOCAB, Variante: BF11, Version: 1A06AAAFCD5. Die Typgenehmigung E1*2001/116*0215*08 ist vom 19.09.2006, EZ war am 01.03.2007, nationale Codenummer: 0462.
    Keine Ahnung, was das alles bedeutet, aber wenn da der Code dabei sein sollte, mit dem man das Radio nach Stromlosigkeit wieder zum Laufen bringt, oder sich daraus ergibt, wie man an den rankommt, dann wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie es mir mitteilen könnten.
    Viele Grüße!
    Stefan Wendrich

    Antworten
  3. Stefan Wendrich

    Hallo Herr Karadeniz,
    ich hab zwar auf http://www.opel.de die Betriebsanleitung für den Meriva A und eine speziell mit Nm-Tabelle für die Radschrauben gefunden, aber keine für das Radio. Nun habe ich meine Papierversion zum Opel CD 30 zu Rate gezogen auf der leider nur auf Seite 11 unter Diebstahlschutz steht: Das Infotainment System ist mit einem elektronischen Sicherheitssystem zum Diebstahlschutz ausgestattet. esfunktioniert ausschließlich in Ihrem Fahrzeug, ist also für einen Dieb wertlos.
    So etwas dachte ich mir ja schon, da müsste nun doch ein Verweis auf Codeeingaben für Wiederanschluss nach Trennung von der Betriebsspannung folgen. Stattdessen lautet die nächste Überschrift Darstellung der Displayanzeigen…
    Es gibt dann noch auf Seite 13 unter dem Titel Ein- und Ausschalten mit der Zündung (Einschaltautomatik) diesen Punkt:
    Nach Trennen des Infotainment Systems von der Betriebsspannung und Wiederanschluss ist die Einschaltautomatik immer aktiviert.
    So weit, so gut. Bloß steht da leider auch nicht drin, was für Codes das Teil nach dem Wiederanschluss verlangt und wo ich die finde.
    Ich weiß also, dass das Ding einen eingebauten Diebstahlschutz hat, aber nicht, wie ich handeln soll, wenn es mal vom Strom getrennt war…
    Für jeden hilfreichen Tip bin ich dankbar!
    Stefan

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.