Schlagwort: Opel Service

25. April 2016 / by / Technik / No Comments

Diesel-Abgasproblematik: Keine Panik!

Also, zum Thema Diesel-Abgasproblematik müssen wir jetzt mal ein paar Fakten sammeln. Zum Bericht des Bundesverkehrsministeriums, der am Freitag veröffentlicht wurde, kursieren inzwischen viele Meinungen und Halbwahrheiten, die eine Menge Verunsicherung schaffen.

Anmerkung: Dieser Artikel ist kein offizielles Statement der Adam Opel AG. Einen Link zu einem offiziellen Statement von Opel gibt es am Ende des Artikels.

„Betrügt mich Opel mit meinem Diesel-Motor?“

Ganz klar: Nein. Es geht bei Opel-Dieselmotoren zum einen nur um bestimmte, neuere Diesel-Motoren und bei diesen Fahrzeugen um die Abgasreinigung und darüber hinaus um das so genannte „Thermofenster“. Da geht es darum, dass die Abgasreinigung moderner Dieselfahrzeuge nur bei bestimmten Temperaturen gut funktioniert und deshalb beim Erreichen niederer Temperaturen abgeschaltet werden darf. Wie hoch/niedrig diese Temperatur sein darf, ist nicht auf das Celsiusgrad festgelegt, sondern wird im Rahmen der Motorenentwicklung und den Eigenschaften des Motors vom Hersteller aus gesteuert. Üblicherweise gibt es hier Temperaturkorridore (damit ist das „Thermofenster“ gemeint), die die Motorensteuerung permanent während der Fahrt selbst ermittelt und die Abgasreinigung damit dann auch live steuert.

Ganz wichtig ist hier: Es besteht ein Unterschied zu der Problematik, mit der die Volkswagen AG konfrontiert ist. Die Nutzung des Thermofensters ist notwendig und ständig im Einsatz.

„Ist mein Diesel-Auto kaputt/gefährlich?“

Auch hier: Nein! Ihr Auto ist vollkommen sicher, es geht hier rein um die Abgasreinigung.

Und auch bei der Frage der Messwerte aus Labormessungen und realem Einsatz muss man sagen: Ja, diese Werte differieren und zwar bei allen Autos und bei allen Herstellern. Der Grundsatz bei Verbrauchs- und Emissionsmessungen ist, dass diese Messungen für alle Hersteller gleich sein müssen und Vergleichbarkeit zu ermöglichen.

Selbstverständlich ist eine echte Autofahrt immer eine höchst individuelle Mischung aus Fahrsituationen, die abhängig von der Strecke, den Außentemperaturen, des Autofahrers und vielen anderen Kriterien ist. Wer beispielsweise im Auto eher spät schaltet und Gänge ausfährt, erzeugt völlig andere Emissionswerte (von Verbrauchswerten ganz zu schweigen), als jemand, der sehr früh schaltet.

„Opel hat Rückrufe angekündigt, was muss ich tun?“

Wie wir es vor Jahren schon mal hier im Gerstelblog zum Thema Rückrufe geschrieben haben: Ruhe bewahren. Wenn Ihr Fahrzeug von der Thematik betroffen ist, werden Sie in der nächsten Zeit einen Brief von der Adam Opel AG bekommen. Opel hat angekündigt, dass für die betroffenen Fahrzeuge eine freiwillige Serviceaktion durchgeführt wird, in der die Stickoxid-Emissionen von betroffenen Fahrzeugen verbessert werden. Sie erhalten dazu in nächster Zeit einen Brief, der das erläutert und Ihnen empfiehlt, mit Ihrem Opel-Service-Partner entsprechend Kontakt aufzunehmen. Wir werden zu diesen Zeitpunkt über unsere Systeme ebenfalls im Bilde sein und können mit Ihnen dann genaueres besprechen und einen Wartungstermin vereinbaren, wo die Aufgaben erledigt werden. Nach Aussagen von Opel ist mit ersten Schritten im Juni 2016 zu rechnen.

Wichtig: Es wird mit ziemlicher Sicherheit kein Rückruf aufgrund eines Sicherheitsproblems sein und selbstverständlich werden wir von der Serviceaktion betroffene Fahrzeuge im Rahmen von normalen Inspektionen und Werkstattbesuchen immer darauf prüfen, ob für diese Autos Rückruf vorliegen und diese dann auch ausführen.

„Was wird alles an meinem Auto dann gemacht?“

Das wissen wir zum derzeitigen Punkt noch nicht. All dies wird im Zusammenhang mit der freiwilligen Serviceaktion von Opel festgelegt und uns Opel-Service-Partnern üblicherweise rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Das wird in der Regel dann zeitlich so sein, dass wir dann genau Bescheid wissen, wenn die ersten Kunden über die Serviceaktion von Opel informiert werden.

Weiterführender Link zur Thematik:

Read More

1. April 2016 / by / Technik / 5 Comments

Neu: Das Opel Schwerlauföl.

Ohne passendes Motoröl läuft auch im modernsten Benzin- oder Dieselmotor gar nichts. Und wenn man 150 PS eines ADAM S oder gar die 325 PS eines Opel Insignia OPC zu bändigen hat, weiß man, was in so einem Motor mit dem richtigen Öl gehen kann. Manchen Besitzern solcher Boliden ist das aber schon nicht mehr so ganz geheuer und wir bekommen daher öfters einmal die Frage, ob man einen Motor auch „herunter-tunen“ kann.

Das geht nun mit dem neuen Opel Schwerlauföl, das exklusiv nur bei Opel Service Partnern erhältlich ist. Mit einem soliden SAE-Viskositätsindex von 60W-60 (üblich sind bei Leichtlaufölen 5W) sorgt dieses Öl sehr zuverlässig dafür, dass der Motor ordentlich abgeregelt wird. Da wird aus dem wilden Rennpferd beim nächsten Ölwechsel ein handzahmes Kätzchen. Eine perfekte Leistungskontrolle, ganz ohne Bordcomputer-Spielereien.

Opel Schwerlauföl

Das Opel Schwerlauföl gibt es ab sofort bei uns und wir führen auch gern sofort den Ölwechsel bei Ihrem Boliden durch. Wir möchten aber sicherheitshalber darauf hinweisen, dass der Ölwechsel mit diesem Öl etwa dreimal so lange dauert. Denn der Viskositätsindex von 60W hört sich für den Kenner nicht nur an wie Honig – dieses Öl fließt auch in etwa so behäbig. 🙂

Nachträglicher Hinweis: Es ist natürlich kein Zufall, dass das „Opel Schwerlauföl“ ausgerechnet am 1. April 2016 vorgestellt wird. Selbstverständlich handelt es sich um einen Aprilscherz – das 60W-60-Motoröl gibt es nicht bei uns und natürlich verwendet man auch kein schwerlaufendes Motoröl zum „Herunter-Tunen“ von Hochleistungsmotoren. Das würde nicht nur eine Menge Energie vergeuden, sondern recht schnell auch zu einem Motorschaden führen.

Deshalb, bitte merken: Nutzen Sie für Ihr Fahrzeug immer nur das Motoröl, das die Betriebsanleitung empfiehlt. Das Wechseln der Viskositätsklasse ist, wenn überhaupt, nur bei Oldtimern sinnvoll und das sollte immer nur in Absprache mit der Fachwerkstatt Ihres Vertrauens geschehen. Da wir mit Opel-Oldtimern eine Menge Erfahrung haben, stehen wir Ihnen für entsprechende Fragen gern zur Verfügung.

Read More

18. Dezember 2015 / by / Kundenservice / No Comments

Und noch eine Tageszeitung.

Opel-Service-Partner haben einige Programmstandards zu erfüllen. Dazu gehört ein Wartebereich für Kunden, die Bereithaltung von Getränken und mindestens eine aktuelle Tageszeitung. Und das darf nicht einfach nur ein Anzeigenblatt sein, sondern es muss eine richtige Tageszeitung sein. Gut natürlich, wenn das dann möglichst eine regionale Zeitung ist.

Diesen Standard über-erfüllen wir ab heute, denn es gibt ab sofort zwei regionale Tageszeitungen bei uns im Wartebereich, die Pforzheimer Zeitung und nun auch den Pforzheimer Kurier.

Tageszeitungen im Wartebereich: Pforzheimer Kurier und Pforzheimer Zeitung

Suchen Sie sich einfach zukünftig Ihre Tageszeitung aus. Vom Pforzheimer Kurier bekommen wir nun täglich mehrere Exemplare, von denen Sie sich eines dann auch mitnehmen können.

Read More

12. November 2015 / by / Aus der Werkstatt, Kollegen / 1 Comment

Unser Getriebemann.

Unsere Frauen und Männer in der Werkstatt sind üblicherweise ausgebildete Kfz-Mechaniker und -Mechatroniker und damit Generalisten für das Kfz-Reparaturhandwerk. Und obwohl ja eigentlich jeder weitgehend alles machen kann, haben doch die meisten an Bord unserer Werkstatt das ein oder andere Spezialgebiet. Weil man besonders geschickt ist, sich tief eingearbeitet hat oder schlicht Spaß an der speziellen Materie hat. Was bei vielen Werkstattleitern als Hobby weggelächelt wird, ist eigentlich eine sehr spannende Sache für jede Werkstatt. Den oft genug sind die Spezialisten echte Fachleute in ihrer Materie und können Probleme lösen, die anderswo unlösbar erscheinen. Unser Herr Blödt ist so ein Kfz-Mensch mit Spezialgebiet, nämlich für Getriebe.

Unser Getriebemann Herr Blödt

Ganz ehrlich: Getriebegeschichten sind noch „echte“ Geschichten, um die viele Kfz-Leute am liebsten einen großen Bogen machen. Getriebe sind hochkomplexe Gebilde mit einer ganzen Menge an Teilen, von denen jedes exakt funktionieren muss. Schon das Zerlegen eines modernen Getriebes ist eine Sache, für die man Zeit und Muße haben muss. Fehlersuche, Teiletausch und ggf. Teilebearbeitung sind nichts für Grobmotoriker und die echte Kür kommt dann beim Zusammenbau und Testen. Da kann man einiges falsch machen, wenn man nicht Bescheid weiß und das Fingerspitzengefühl fehlt.

Und auch wenn moderne Getriebe sehr zuverlässig sind – trotzdem sind Getriebespezialisten in einer Werkstatt ein echter Mehrwert, denn oft genug werden Getriebe komplett ausgetauscht, obwohl man eigentlich ja mal nachschauen und vielleicht reparieren könnte. Das wird umso bedeutsamer, je älter ein Auto ist.

Das besondere Faible von Herrn Blödt war und ist für uns dann ein Ansporn, diesem Wissen auch Raum und Zeit zu geben. Deshalb gibt es bei uns seit einiger Zeit einen eigenen Getriebe-Arbeitsplatz, wir haben in Opel-Spezialwerkzeug investiert und sorgen auch dafür, dass dieses wertvolle Wissen weitergetragen werden kann. Das geht dann so weit, dass wir innerhalb der Opel-Service-Organisation zu den Opel-Werkstätten gehören, die bestimmte Getriebereparaturen vornehmen können und diese bei Bedarf dann auch im Auftrag für andere Opel-Service-Partner durchführen.

Nicht nur Sie profitieren also von einem weit verzweigten und spezialisierten Netzwerk an Opel Service Partnern, sondern auch wir Opel Service Partner selbst.

Read More

2. November 2015 / by / Angebote / No Comments

Der Opel Winter-Check 2015.

Wie jedes Jahr: Der Opel Winter-Check, auch diese Saison wieder bei uns, Ihrem autorisierten Opel Service Partner. Gutes bleibt gut und dazu gehört auch, dass der Preis gleichbleibt.

Für 19,90 Euro überprüfen wir an Ihrem Opel, ob Ihr Auto winterfest ist. Wir prüfen dabei nach einem vorgegebenen Katalog:

  • Außenbeleuchtung
  • Motorölstand
  • Scheibenwischer
  • Scheibenwaschanlage
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage (falls vorhanden)
  • Reifendruck und -profil
  • Wintschutzscheibe in einer Sichtprüfung
  • Kühlmittelschläuche und -anschlüsse
  • Heizungsschläuche und -anschlüsse
  • Kühler
  • Ausgleichsbehälter des Kühlers
  • Dichtheit und Zustand der Wasserpumpe
  • Keilriemen und das Kühlmittel (inkl. Frostschutz).

Ist das Kühlsystem in Ordnung, gibt es zusammen mit dem Ergebnis des Winter-Checks ein Garantiezertifkat für das Kühlsystem, das bis zum 31.03.2016 gültig ist.

Für zusätzliche 9,90 Euro prüfen wir im Rahmen des Winter-Checks auch die Starterbatterie Ihres Opel. Dabei prüfen wir Alter und Funktionsfähigkeit der Batterie und geben auch dazu dann, wenn die Batterie in Ordnung ist, eine Garantie bis zum 31.03.2016.

Interessiert? Dann melden Sie sich gleich bei uns für einen Opel Winter-Check unter 07231 280009-0 an und kommen Sie mit Ihrem Auto bei uns vorbei.

Read More

22. Oktober 2015 / by / Humoriges / No Comments

Der Service-Pinguin 2015.

Es gibt ja inzwischen eine feste Fangemeinde des Opel-Service-Pinguins, deren regelmäßig angesteuerte Fan-Website im Internet das Gerstelblog geworden ist. Nur hier gibt es die jeweils neueste Info darüber, wie der Service-Pinguin der aktuellen Wintersaison aussieht. Et voilà – hier ist er, der Service-Pinguin 2015:

Opel Service Pinguin 2015

Opel Service Pinguin 2015

Wie man sieht, handelt es sich dieses Jahr um einen echten „Schaffer“, denn er kommt im sorgfältig genähten Meisterkittel daher, darunter trägt der Kollege sogar noch ein gelbes Hemd. Die Direktannahme ist daher auch Programm, denn die wird bei uns im Haus ja von richtigen Technikern durchgeführt.

Der Service-Pinguin ist natürlich nicht ganz zum Spaß bei uns, sondern kündigt ein damit verbundenes Produkt des Opel Service an: Den Winter-Check. Auch den gibt es nun wieder bei uns, inklusive Garantiezertifikat für die überprüften Komponenten. Nähere Informationen dazu gibt es am Mittwoch.

Read More

22. Oktober 2014 / by / Neues von Opel / No Comments

Service-Pinguine 2014.

Herbst wird es, wenn es der Kalender sagt – oder die Service-Pinguine kommen. Die bekommen wir Opel-Service-Partner immer im Vorlauf zu den Winter-Check-Aktionen und zwei der Deko-Pinguine sind letzte Woche gekommen. Per Post und nicht selbst angereist, auch wenn sie dieses Jahr ziemlich mobil daherkommen:

Opel-Service-Pinguin 2014

Der fahrbare Untersatz ist natürlich auch aus Plüsch und stellt eigentlich ein weiteres Spielzeug dar, nämlich einen Little ADAM, also die ADAM-Version als Rutschauto:

Opel-Service-Pinguin 2014

Es gilt leider auch für diese Pinguine das gleiche: Alle unverkäuflich! 🙂

Aber: Wenn Sie in Sachen eBay fit sind, dann könnte das dort Ihr neuer Pinguin-Tierhändler werden. Denn dort finden Sie ständig Angebote für die originalen Service-Pinguine aus Plüsch, aber auch weitere Formen wie z.B. die Pinguin-Pins, die einst auch sehr beliebt waren und manchmal sogar die ganz alten Service-Pinguine aus Porzellan.

Read More

17. Oktober 2014 / by / Kundenservice / 2 Comments

Neuer Bereich für Service-Produkte.

Ein vernünftiger Bereich für Mitnahmeartikel hat uns im Service-Bereich schon lange gefehlt. Immer wieder will man Kunden auf Serviceprodukte aufmerksam machen und hat sie dann nicht parat, was einfach ein No-Go ist. Für die obligatorische Flasche Motoröl hatten wir zwar einen eigenen Wagen, aber für Verbandtasche, Warndreieck, Scheibenwischwasserkonzentrat jedes Mal ins Teilelager laufen?

Jetzt nicht mehr. Ein aufgeräumtes Regalensemble direkt an der Kasse übernimmt ab sofort die Ausstellung der häufigsten Serviceprodukte, direkt zum Mitnehmen:

Regal mit Service-Produkten zum Mitnehmen.

Das ist jetzt gut und wichtig. Ein paar saisonale Artikel werden wir in den nächsten Wochen hinzufügen, aber so gefällt mir das schon ganz gut. Das gehört alles zum echten Opel-Service bei uns im Haus.

Read More

27. September 2014 / by / Allgemein / No Comments

Dringende Sicherheitsüberprüfung beim Opel Corsa und Opel ADAM.

Das hier ist dringend: Bei rund 8.000 Opel ADAM und Opel Corsa, die seit Mai 2014 ausgeliefert wurden, muss dringend die Lenkung überprüft werden, da im Rahmen der Serienfertigung darin ein Teil verbaut wurde, das nicht den Spezifikationen entsprach und im ungünstigsten Fall die Lenkung beeinträchtigen kann.

Wo ist denn das Problem?

Das Problem ist im Lenkgestänge und hier genau an der Lenkzwischenwelle, einem Kardangelenk in der Nähe der Pedale. Dieses Gelenk entspricht nicht der Spezifikationen und muss sicherheitshalber dringend ausgetauscht werden.

Was heißt das jetzt genau für mich, wenn ich einen Opel Corsa oder Opel ADAM besitze?

Wenn Sie erst kürzlich einen neuen Opel Corsa oder Opel ADAM gekauft haben, können Sie als erstes durch die Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN bzw. VIN) prüfen, ob Ihr Fahrzeug betroffen ist. Die FIN finden Sie am einfachsten an der Windschutzscheibe außen auf der Fahrerseite oder in Ihrem Fahrzeugschein und Brief. Von dieser FIN sind für diese Prüfung die letzten 8 Stellen relevant.

Folgende Opel ADAM sind von der dringenden Sicherheitsüberprüfung betroffen:

  • E6077301 – E6113446
  • F6000001 – F6006544

Folgende Opel Corsa sind von der dringenden Sicherheitsüberprüfung betroffen:

  • E6071016 – E6118738
  • E4181031 – E4308122

Also: Betrachten Sie aus der FIN Ihres Fahrzeuges die letzten 8 Stellen. Befindet sich die Zahl innerhalb der obigen Zahlenräume, dann ist Ihr Fahrzeug potentiell von der Sicherheitsüberprüfung betroffen. Ist die Zahl außerhalb der Zahlenräume, dann nicht.

Mein Auto ist laut FIN innerhalb der betroffenen Zahlenräume. Was tun?

Erst einmal: Fahren Sie bitte nicht mit dem Fahrzeug. Wenn Sie unterwegs sein sollten, dann stellen Sie das Auto ab. Das ist ein wichtiger Sicherheitshinweis!

Nehmen Sie unbedingt Kontakt auf mit Ihrem Opel-Autohaus oder rufen Sie (in Deutschland) das Opel-Kundeninformationszentrum unter der Rufnummer 069 95307 551 an. Halten Sie dabei, wenn möglich, die komplette Fahrzeugidentifikationsnummer zum Abgleich bereit und auch Informationen darüber, wo Sie sich gerade befinden.

Sie erhalten dann weitere Informationen darüber, was nun getan werden muss. Nähere Informationen zum genauen technischen Problem gibt es auch auf einer eigens geschalteten Seite auf Opel.de.

Ich bin gerade unterwegs, kann ich nicht noch nach Hause oder in die Werkstatt fahren?

Nein, bitte nicht, es ist wirklich sicherheitsrelevant. Rufen Sie Ihren Opel-Händler an und sagen Sie ihm, dass Sie unterwegs sind. Opel und wir Opel-Händler kümmern uns auch um diesen Umstand und kommen bei Ihnen am Fahrzeug zur Überprüfung vorbei.

Wir prüfen das Teil und holen Ihr Fahrzeug entweder in unsere Werkstätten oder tauschen das Teil auch vor Ort sofort mit geeignetem Werkzeug und in Opel-Service-Qualität als für Sie kostenlose Garantieleistung aus. Im Zweifelsfall organisieren wir auch einen kurzfristigen Mietwagen, falls Sie dringend fahren müssen. Wir regeln das alles für Sie.

Ich bin in Pforzheim und Umgebung aber es ist Samstagnachmittag oder Sonntag. Können Sie mir helfen?

Das können wir ganz sicher, schauen Sie bitte kurz auf unsere Notfall-Seite, dort befinden sich am Ende des Artikels unsere Kontaktdaten und Pannenhotline. Halten Sie am besten bei Ihrem Anruf, wie schon geschrieben, die Fahrzeugidentifikationsnummer bereit und Ihren genauen Standort.

Sind die anderen Autos/Corsa/ADAM denn sicher?

Ja, das sind sie bzw. das hier beschriebene Problem ist nur bei den Opel Corsa und Opel ADAM relevant, deren FIN oben beschrieben ist. Das lässt sich deshalb so genau sagen, weil bei allen verbauten Teilen und deren Chargen genau nachvollzogen werden kann, in welche Fahrzeugserien sie eingebaut wurden.

Was tun wir Opel-Händler und Opel?

Wir offiziellen Opel-Händler sind gestern von Opel angewiesen worden, unsere Bestandsdaten dahingehend zu überprüfen, betroffene Kunden herauszusuchen und telefonisch zu kontaktieren, die mit einem Auto aus den betroffenen FIN-Bereichen bei uns registriert sind.

Wir haben genau einen Fall, den Kunden bereits kontaktiert und warten auf seine Rückmeldung, um genau das zu tun, was wir hier beschrieben haben.

Opel selbst kommuniziert ebenfalls seit gestern sehr aktiv. Wir Händler haben über unser Intranet gleich mehrere Sicherheitshinweise und Anweisungen bekommen, gleichzeitig gingen breitflächig Pressemitteilungen heraus, das Opel-Blog wurde mit einem Artikel versorgt und auch Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat heute Morgen auf Twitter Stellung bezogen:

Wir nehmen das alle sehr ernst, Wochenende, Oktoberfest und verkaufsoffener Sonntag hin oder her. Für Ihre Sicherheit lassen wir alles stehen und liegen.

Read More

4. August 2014 / by / Angebote / No Comments

Der Klimaanlagen-Check.

Sieht so etwas aus wie eine Herz-Lungen-Maschine, so mit den zwei dicken Schläuchen, die vom Klimaanlagendiagnosegerät ins Fahrzeug gehen, ist aber eben nur zum Check der Klimaanlage und zum Austausch des Kühlmittels gedacht. Und das Gerät ist auch vor allem deshalb so groß, weil sich in seinem Bauch Gasflaschen befinden.

Klimacheck

Der Klimaanlagencheck geht natürlich nur dann, wenn das vorhandene Klimagas herausgepumpt und später wieder neues Klimagas hineingepumpt wird. Und das herausgepumpte Gas darf auch nicht einfach so in die Atmosphäre, sondern muss aus Umweltschutzgründen aufgefangen und später recycelt werden. Der Vorgang ist daher recht zeitintensiv und zudem müssen beim Check auch diverse Teile gesondert geprüft werden wie beispielsweise die Trocknerpatrone. Aus diesem Grund ist der Klimaanlagen-Check auch der teuerste regelmäßige Check.

Und wo wir dabei sind: Auch diese Sommersaison 2014 (bis 30. September 2014) gibt es bei uns eben diesen Klimaanlagen-Check mit Garantiezertifikat* zum Einheitspreis, nämlich für genau 69 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Dabei ist:

  • Basis-Check der Klimaanlagenkomponenten auf Funktionalität
  • Test der Temperaturabsenkung und Geruchstest
  • Kühlmitteltausch mit Neubefüllung des Kältemaschinenöls (also das da oben)
  • Dichtigkeitsprüfung
  • Leistungstest
  • Systemdruckprüfung
  • 3 Monate Garantie auf alle überprüften Teile*

* Kundenselbstbeteiligung in Höhe von 15 Prozent auf die ersetzten Teile im Schadensfall.

Da der Vorgang etwas dauert (Sie wissen ja jetzt, warum), bitten wir um Terminabsprache. Das können Sie wie immer telefonisch unter 07231 280009-0 tun, über MyOpel.de (App und Website) oder auch über unser eigenes Terminanfrage-Formular auf opel-gerstel.de. Viele Wege führen zum guten Opel Service. 🙂

Read More

Herzlich Willkommen!

Dies ist das Weblog des Autohaus Gerstel in Pforzheim. Wir leben Autos seit dem Jahre 1911 und sind ein traditionsreiches Opel-Autohaus. Seit dem Jahre 2010 bloggen wir über all das und vieles andere, was tagtäglich in und um einem Autohaus passiert. Und wir freuen uns, wenn Sie uns lesen!

Zum Autohaus Gerstel
Gold 250 - Wir sind dabei

Suche im Blog

Unwetterzentrale.de

Social Networking







Gerstel bei Twitter

Gerstel bei YouTube

Gerstel bei foursquare

Gerstel bei mobile.de

Schlagwörter

Neueste Kommentare

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

Networking

Opel-Blogs

Auto-Blogs

Blogs in Pforzheim

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

Anrede (Herr/Frau)

Vorname

Nachname

Anmelden
Abmelden

Anmelde Formular für
Newsletter Software SendBlaster