Kurzzulassung mit „hemdsärmeligem“ Schein.

Mit Kurzzulassungen haben wir als Autohändler recht viel zu tun, denn wir bieten die meisten Gebrauchtwagen auch über das Internet an und da kommt der ein oder andere Kauf über viele Kilometer hinweg zustande. Da bringen dann Käufer für die Überführung recht häufig Kurzkennzeichen aus ihrer Heimat mit zum Fahrzeugkauf bzw. zur Abholung.

Üblicherweise gibt es für Kurzzulassungen einen eigenen Fahrzeugschein. In diesem Fall war aber wohl das passende Formular aus oder es gibt in der Zulassungsstelle in Rüdesheim/Rhein noch einige Paletten mit Fahrzeugscheinen über, die verbraucht werden müssen. So ein Ding hatten wir jedenfalls noch nicht auf dem Tisch.

Gibt aber eigentlich nichts anderes zu beanstanden. Die Kennzeichen waren dabei und ordentlich mit Siegel versehen und auch eine Quittung der Zulassungsstelle existierte. Scheint also alles seine Richtigkeit zu haben. Merkwürdig ist das aber schon.