Auftakt im ADAC Opel Rallye Cup 2016.

Am Wochenende startete die diesjährige Saison des ADAC Opel Rallye Cups im Rahmen der ADAC Rallye Masters mit dem Auftakt in der ADAC Rallye Saarland-Pfalz in Sankt Wendel. Und das fing schon mal sehr deftig an, denn in Sankt Wendel war das Wetter bescheiden, es war kalt und es lag auch noch ordentlich Schnee. Straßenverhältnisse, die schon am Freitagabend dazu führten, dass zwei Wertungsprüfungen ausfallen mussten und nur der Stadtkurs gefahren wurde.

Und so forderte das widrige Wetter am Samstag auch ordentlich Tribut, denn von 14 gestarteten Teams im ADAC Opel Rallye Cup kamen gerade einmal 8 Teams im Ziel an. Nase vorn hatten dabei die skandinavischen Teams, die mit derartigem Wetter offenkundig mehr Erfahrung haben.

Auch für das vom Autohaus Gerstel gesponserte Team Knapp war nach der 12. Wertungsprüfung leider Schluss und damit gab es auch keine Auftaktpunkte für das Team, das aufgrund des Alters von Thomas Knapp und Walter Franz scherzhaft als „Exotenteam“ bezeichnet wurde. Das nehmen beide mit Humor, denn genügend Teilnehmer im ADAC Opel Rallye Cup waren 1979, als Thomas Knapp seine erste Rallye fuhr, noch gar nicht geboren. An Erfahrung mangelt es den „Exoten“ daher sicherlich nicht. 😀