Der Nachbericht zum verkaufsoffenen Sonntag 2015.

Mit dem verkaufsoffenen Sonntag haben wir ja nun genügend Erfahrung in Sachen Auf- und Abbau. Deshalb war unser Aufbauteam in Sachen Zelt erst um 10 Uhr auf den Leopoldplatz einbestellt, was aber dennoch problemlos funktionierte. Im Gegensatz zu letztem Jahr waren wir dieses Jahr mit einem kleineren Fuhrpark anwesend, aber 12 Opel ADAM kann man auch nicht mehr groß übertreffen. 🙂

Programmhöhepunkte waren daher vor allem unsere zwei neuen Opel Astra, die beide mit dem neuen IntelliLink-System ausgestattet sind und daher Android Auto und Apple CarPlay mitbringen. Und das ist dann wirklich eine Revolution, denn mit beiden Systemen ist es herzlich einfach, das eigene Smartphone an das Infotainment anzuschließen und beispielsweise vollständig auf die Musikdatenbank und auch auf die Kartennavigation im Smartphone zuzugreifen. Und natürlich muss sich so eine traditionsreiche Modellreihe auch immer den kritischen Blicken und Anforderungen von früheren Besitzern stellen. Immerhin – Opel hat die Ehrfurcht vor genau diesem Publikum wieder voll im Griff.

Der zweite Programmhöhepunkt war im Zelt nebenan, nämlich ein nachgestellter Servicebereich im ADAC Opel Rallye Cup vom Team Knapp. Und dazu gehörte ein originalgetreu aufgebocktes Auto, so wie es eben auch während Rallye-Veranstaltungen üblich ist. Alles, was an Werkzeug gebraucht wird, war dabei und selbst wir als gestandene Autohausleute staunen doch immer wieder, mit welch einfachen Mitteln während einer Rallye guter Service (Opel Service natürlich) gemacht werden muss.

Alles in allem hat es wieder riesigen Spaß gemacht. Und hier, so wie immer, unsere mitgebrachten Bilder. 🙂