Frühjahrsputz.

Frühjahr ist Frühjahrsputz-Zeit und wir sind ja hier in Baden-Württemberg, im Mutterland der Kehrwoche, wo das mit der Ordnung sehr hochgehalten wird. Unsere Werkstätten bringen wir schon seit einigen Tagen auf Vordermann und am Freitag war die Außenfassade dran. Zuerst über unserem Showroom, denn da ist die Signalisation (so nennt man die beleuchteten Werbeflächen) am aufwendigsten. Und das gibt dann genau die Fotos, die Fotografen und Redakteure lieben, wenn es um aufstrebende Unternehmen und Marken geht. 😉

Opel-Frühjahrsputz

Und wir haben da nicht nur etwas Kosmetik betrieben, sondern auch die einzelnen Buchstaben ordentlich eingeschäumt, denn mit etwas Wasser allein bekommt man das alles nicht wirklich sauber – ganz im Gegenteil.Gerstel-Frühjahrsputz

Bei den Lichtkästen bleibt uns dann auch nicht erspart, einmal mit dem Handfeger innen vorbeizuschauen, denn die Lichtkästen sind, obwohl sie ja eigentlich weitgehend dicht schließen, ein wahrer Brutkasten für Spinnengetier. Also nichts für Angsthasen.

Spinnen raus!

Das geübte Auge erkennt übrigens, dass das Opel-Logo und der Opel-Schriftzug noch der alten CI entspricht, wir haben ja in der Zwischenzeit ein überarbeitetes Opel-Logo am Start. Das werden wir auch bekommen, allerdings haben wir älteren Opel-Händler, die schon vor einigen Jahren in die Außenwerbung investiert haben, da eine „Galgenfrist“. Und das ist auch ganz gut so, denn die Signalisation müssen wir genauestens planen und von Opel abnehmen lassen und dann natürlich auch kaufen und installieren, was alles zusammen mindestens einen satten, fünfstelligen Geldbetrag kostet. Das gehört aber alles zu den Verpflichtungen, die wir Händler mit Opel eingehen und letztlich wollen wir ja alle, dass die Marke auch einheitlich sichtbar ist.