Da steht ein ADAM auf der Alm …

Die Kollegen von Opel Österreich tauchen ja hier immer wieder einmal im Gerstelblog mit genialen Aktionen auf. Mal sind es die inzwischen legendären Opel-Einlagen auf dem GTI-Treffen am Wörthersee, aber auch mal Elefanten in Movano oder eine Hochzeitsgesellschaft in einer ADAM-Flotte. Und so wunderte es uns eigentlich gar nicht so sehr, als vor einigen Tagen eine Mail aus Österreich bei uns eintrudelte, mit einem elektrisierenden und erklärungsbedürftigen Bild. Klicken Sie ruhig einmal für eine Großansicht auf das Bild:

Ein Opel ADAM ROCKS auf der Skipiste?

Nun muss man wissen, dass die Kollegen auch sehr ADAM-verrückt sind und uns vor einiger Zeit schon mal angeschrieben hatten wegen unserer nicht minder legendären ADAM-in-the-Box. Wir Marketingleute sind da ja etwas verwegen: Gibt man uns ein freches Lifestyle-Auto in die Hand zur „freien Verwendung“, dann werden auch die Ideen frech. Aber ein Opel ADAM ROCKS auf der Alm, das erzeugt viele Fragen. Tatsächlich fing die Geschichte dieses ADAM erst einmal auf dem Boden an:

So steht der Opel ADAM ROCKS noch im Schnee

Opel Österreich sponsert in Tirol den KPark, eine große Piste für Snowboarder im Weltcup-Ort Kühtai. Neben klassischem Werbematerial gehört da eben auch ein Opel ADAM dazu, der prominent auf einem Container platziert ist. Und natürlich muss der ADAM ja irgendwie auf den Container hoch und das ist dann auch schon wieder eine weitere Legendeaktion, denn das haben die Kollegen mit einem Helikopter bewerkstelligt. Da hat dann vermutlich ganz Kühtai etwas davon gehabt:

Der ADAM kommt per Helikopter auf die Box

Und so steht da nun der ADAM ROCKS nicht in einer Box, so wie das bei uns der Fall war, sondern auf einer Box:

Opel ADAM auf der Skipiste in Kühtai

In Kühtai ist Opel aber auch noch an anderer Stelle mit von der Partie, nämlich in Sachen Werbung bei den Bergbahnen. Und da fährt ein Opel Mokka als Werbefahrzeug, klar, im Kuhfleckenkleid. Und das gefällt uns so gut, dass wir das mal mit einer unserer nächsten Mokka-Vorführwagen auch ausprobieren werden, wenn wieder demnächst einer mit brauner, schwarzer oder weißer Lackierung am Start ist.

Opel Mokka der Bergbahnen Kühtai in Tirol

Einen flotten Slogan haben wir auch schon dafür, aber den plaudern wir jetzt noch nicht aus. 😉

In Sachen Sponsoring haben wir übrigens in diesem Jahr einen riesigen Deal am Start. Hat schon wieder etwas mit dem Opel ADAM zu tun, steht in allerbester Gerstel-Tradition (bis in die allerersten Tage des Autohauses im Jahre 1911) und hat bei uns seine Premiere im März. Das lösen wir aber erst in den nächsten Wochen nach und nach auf, wir haben da nämlich noch eine richtige, echte Nachrichtensperre.