Rückblick auf die ADAM-Fanmeile.

Kann man den zweijährigen Geburtstag eines Autos feiern? Kann man sehr gut, wenn das Auto „Opel ADAM“ heißt. Und das haben wir dann am Sonntag zum verkaufsoffenen Sonntag in Pforzheim auch getan, mitten auf dem Leopoldplatz. Und wir haben wirklich alles an Opel ADAM aufgeboten, was gerade bei uns verfügbar war und haben es immerhin auf 12 Fahrzeuge gebracht – und kein Opel ADAM glich dem anderen, aber das wäre bei den zehntausenden Kombinationsmöglichkeiten auch ein Wunder gewesen. 🙂

Dabei hatten wir da auch ein paar sehr schicke ADAM-Sondermodelle, zum Beispiel im Kleid vom Opel Motorsport. Oder das „No.1“-Sondermodell in Ardenblau (auch bekannt als das „OPC-Blau“). Einen ganz in aubergine, den roten ADAM mit weißem Dach (der „MINI-Killer“), der BVB-ADAM und und und.

Besonderer Stargast war der ADAM ROCKS, der Neue aus der ADAM-Familie. Der durfte dann natürlich in das Promi-Zelt, ebenso wie ein anderer, leider immer noch zu selten bestellter Opel ADAM, nämlich der mit FlexFix-Fahrradträger. Der FlexFix-Fahrradträger ist nämlich nicht nur immer dabei (weil fest im Opel ADAM eingebaut), sondern auch sehr schnell aufgebaut und leistungsfähig genug, um zwei Fahrräder transportieren zu können. Viel falsch machen kann man da nicht.

Weiterer Stargast war ein Vorführfahrzeug der OSV im Kleid eines HvO-Fahrzeuges (Helfer vor Ort) des Deutschen Roten Kreuzes. Das ist für Hilfskräfte konzipiert, die auf dem Land die Erstversorgung in der Rettungskette übernehmen und mit kleiner Rettungsausrüstung schnell vor Ort sein müssen. Da wir das Auto für Vorführzwecke derzeit im Hause haben, lag es nahe, dass der kleine Blaulichtbruder mit zur ADAM-Fanmeile kommt. Der Blaulicht-ADAM kann übrigens auch ziemlich laut, das Martinshorn (was eigentlich „Folgetonhorn“ heißt) ist bei diesem Vorführer nämlich voll funktionsfähig. 😉

Aber jetzt … die Bildergalerie zum verkaufsoffenen Sonntag: