Danke!

Unser Spendenaufruf im Gerstelblog und in der Pforzheimer Zeitung für Flutopfer in Nordbosnien vor zwei Wochen war und ist ein voller Erfolg. Rechneten wir zu Beginn noch damit, dass wir vielleicht unseren Opel Movano vollbekommen, so denken wir schon längst an einen LKW zum Transport. Die aktuellen Bilder hier aus dem Hilfsgüterlager sprechen eine eigene Sprache:

Der aktuelle Spendenstand

Die Spendenbereitschaft ist sehr hoch und wir hatten sehr schnell die Frage zu klären, wie wir eigentlich kleinere Spenden am sinnvollsten transportieren können. Dankenswerterweise lesen aber auch genügend Opelaner hier im Gerstelblog mit und so dauerte es nur ganz kurze Zeit, bis wir von Opel eine Zusage für spezielle Paletten mit aufgebauten Kartonkisten bekamen, die dann letzte Woche auch angeliefert wurden:

Paletten zum Stapeln von Spendenpaketen

In einer größeren Fleißaktion haben wir dann die vielen Kleinspenden umgepackt und auch gleich katalogisiert (ja, hier kommt unsere jahrelange Erfahrung in Sachen Lagerlogistik zum Vorschein):

Blick in ein Spendenpaket

Der Transport wird nun rund um das Pfingstwochenende passieren, Detailfragen dazu werden gerade noch geklärt. Wichtig aber ist: Sie können auch weiterhin noch bis Freitag spenden! Der aktuelle Schwerpunkt liegt jetzt bei langerfähigen Nahrungsmitteln, weil Kleidung, Spielzeug und Hygieneartikel schon in ausreichender Zahl gespendet wurden.

In Sachen Nahrungsmittel bitte aus Haltbarkeitsgründen nur folgende Waren, die aus Gründen der Hygiene und auch aus Zollgründen keinesfalls offen sein dürfen:

  • Baby-Kindernahrung (Pulver, Babyflaschen, Gläschen)
  • Haltbare Nahrungsmittel (vor allem Konserven)
  • Kekse, Zwieback, Knäckebrot (bitte aber keine frischen Brotwaren!)
  • Grundnahrungsmittel (Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Öl)

Wenn Sie also einen Einkauf planen, kaufen Sie bitte einfach noch etwas mehr ein und bringen das dann zu den normalen Öffnungszeiten bei uns vorbei. Um einen passenden Transportkarton brauchen Sie sich nicht zu kümmern, davon haben wir hier genügend und packen das dann auch gleich transportgerecht bei uns um.