Neue Regeln bei Vauxhall Gerstel.

Das mit unserem Neu-Engagement mit Vauxhall haben wir ja gestern schon mal eingeleitet … jetzt sind Sie gefragt! Denn nicht nur wir müssen nun umdenken/umparken im Kopf, sondern auch Sie. Wir arbeiten zwar hart an uns, damit wir möglichst nahtlos von Opel auf Vauxhall umschalten, aber fahren Sie mal plötzlich mit einem Auto, in dem das Lenkrad rechts sitzt! Gar nicht so einfach.

Wir haben deshalb einmal die wichtigsten Fakten und Regeln zur gemeinsamen Zusammenarbeit zusammengestellt und bitten um freundliche Beachtung:

  1. Das Wappentier im Vauxhall-Logo ist kein Adler, sondern ein Greif. Briten legen auf diese Feststellung großen Wert und wir wollen da mit gutem Beispiel vorangehen.
  2. Der Name Vauxhall wird nicht als „Waukshal“ ausgesprochen, sondern als „Wokshooll“. Unsere Servicemitarbeiter achten hier sehr darauf, es wird auch unangekündigt bei uns abgefragt!
  3. „Gerstel“ wird in der englischen Aussprache in etwa wie „Görstel“ ausgesprochen. Nicht wirklich schön, aber wir akzeptieren das.
  4. Die Lenkräder befinden sich bei allen Vauxhall-Neufahrzeugen auf der rechten Seite.
  5. Bitte bei der Zufahrt auf unser Gelände beachten, dass wir bis auf weiteres noch rechtsseitig fahren.
  6. Die OPC-Linie heißt bei Vauxhall „VXR“.
  7. Die Hauswährung bei uns ist auch weiterhin der Euro, nicht der britische Pfund.
  8. Stilgerechterweise gibt es bei uns neben Kaffee auch Tee (übrigens auch schon zu Opel-Zeiten), selbstverständlich auch um 17 Uhr und (wenn es wirklich sein muss) auch mit Milch.
  9. Im Wartebereich ändert sich nun auch die Sitzordnung: Vauxhall-Kunden setzen sich bitte (von der Sitzposition aus gesehen) rechtsseitig, Opel-Kunden linksseitig. Das bedeutet, dass Opel-Kunden derzeit noch drei Sitze zur Verfügung haben (bitte von links belegen), Vauxhall-Kunden derzeit zwei. Das wird dann noch geändert im Laufe des Jahres.
  10. Wir sind weiterhin ein mehrsprachiges Autohaus und sprechen folgende Sprachen fließend: Deutsch, Englisch, Türkisch, Kurdisch, Schwäbisch, Südfränkisch („Badisch“), Kurpfälzisch.

Wenn in den ersten Tagen noch nicht alles ganz so vauxhall-rund läuft, wie es laufen soll:

Keep calm and drive a Vauxhall

Eine offizielle Mitteilung zu unseren Markenwechsel gibt es auf unserer offiziellen Website.