Besuch von der Formel V.

Manchmal führen die Wege auch von ganz verwegenen Fahrzeugen auf unseren Hof. Hier zum Beispiel verbirgt sich unter der Plane ein ganz flaches Fahrzeug und kaum ist die Plane hinten geöffnet, sieht man schon, dass da etwas ganz besonderes hervorkommen wird:

Formel V

Formel V

Es handelt sich hier um Fahrzeug der historischen Formel V. Das ist eine Markenformel für Rennwagen, die einst aus wesentlichen Bauteilen des VW Käfers aufgebaut werden mussten und damit vergleichbare Leistungen aufwiesen. Die frühere Formel V war dabei durchaus eine beachtete Rennklasse, in der so Namen wie Harald Ertl, Niki Lauda, Jochen Maas, Nelson Piquet, Keke Rosberg, Emerson Fittipaldi und einige andere mehr, mitfuhren.

Die jetzige Formel Vau ist „nur“ noch eine historische Rennklasse, in deren Rennen es nicht viel zu gewinnen gibt, sondern der Spaß am Rennsport im Vordergrund steht. Aus diesem Grund kommen die einzelnen Teams auch nicht mehr mit einem ganz großen Tross daher, sondern klein und knackig, eben mit dem Boliden auf dem eigenen Hänger.

Dieser Bolide hier, der bei uns zu Besuch war, musste zur Achsvermessung und da wir das bei uns vornehmen können, gab es eben einen entsprechenden Pitstop bei uns im Haus. Bei diesem Fahrzeug hier fehlt noch die Verkleidung, darum sieht das alles noch etwas „durcheinander“ aus:

Formel V

Formel V

In Sachen Rennwagen gibt es demnächst auch noch ein kleines Schmankerl hier im Gerstelblog und auch bei uns zu sehen. Betonung auf „klein“. 😉