Fahrzeugannahme rund um die Uhr.

Für viele unserer Kunden ist es nicht einfach, tagsüber ins Autohaus zu kommen. Wir haben zwar von Montag bis Freitag durchgehend von 7 bis 18 Uhr geöffnet, aber selbst für die Kunden, die auswärts arbeiten, früh losfahren und spät wieder zurückkommen, reicht das oft nicht. Für diese Kunden gibt es die Möglichkeit, ein Fahrzeug für eine Inspektion oder eine Reparatur auch außerhalb der Öffnungszeiten auf unseren Hof zu stellen und den Schlüssel in unseren Annahmekasten einzuwerfen.

Annahmekasten

Der findet sich knallrot neben der Eingangstür und ist natürlich so gesichert wie bei Autovermietungen, so dass niemand einfach so einen eingeworfenen Schlüssel auch wieder herausfischen kann. Von außen sieht man nur relativ wenig, aber „hinten“ geht es tief herunter und innen ist ein spezieller Mechanismus eingebaut, der nur in eine Richtung funktioniert – nach unten. Wir haben natürlich auch gleich selbst mal probiert und selbst unsere geballte Werkstattbesatzung bekommt keinen Schlüssel heraus – und wir haben einige Tüftler in der Kollegenschaft. 🙂

Annahmekasten Nahaufnahme

Und damit alles seine Ordnung hat, haben wir eigene Umschläge vorbereitet, die man sich aus einer Schublade am Annahmekasten herausziehen kann. Auf den Umschlag schreibt man Namen, Autokennzeichen und einige Daten zum Auftrag (falls notwendig), packt den Autoschlüssel hinein, klebt den Umschlag zu und wirft diesen dann in den Schlüsseltresor ein:

Annahmeumschlag

Wir leeren morgens dann den Kasten und können, wenn alle erforderlichen Auftragsdaten bereit sind, sofort mit der Arbeit beginnen. Einfach, praktisch und sicher.