Felix, die Manta-Katze.

Felix wohnt bei uns zu Hause bzw. wir wohnen bei Felix (für Katzen sind Menschen immer nur das Personal) und Felix ist eine echte „Autokatze“. Das fängt schon damit an, dass Felix auf einem recht abenteuerlichen Weg zu uns kam – er wurde nämlich aus einem Motorraum herausgeholt, in den er sich versteckt hatte. Tja, kleine Katzen kommen da rein aber meist nicht mehr so einfach wieder heraus und damals musste dann ein Werkstattkollege ran und Felix herausholen. Immerhin unverletzt. Und weil sich damals niemand hat finden lassen, dem Felix gehörte … wohnen wir seitdem jetzt eben bei Felix, der in unserem Haus lebt. Sie kommen noch mit? Gut.

Miezi, die Mantakatze (Manta B)

Mein guter alter Manta B (ein GSi, Freunde, ein GSi!) wohnt auch bei uns zu Hause (wohlgemerkt: in der Garage) und Felix, okay, dem kann ich vieles verbieten, aber daran wird sich sowieso nicht gehalten. Und so darf Felix dann eben auch auf meinem Manta sitzen, wenn es denn sein muss. Was aber strengstens verboten ist und geahndet wird: Reinliegen auf die Ledersitze! Katze hin oder her. 😀