ADAM&ANDREAS.

Nach ADAM&BESIM bin ich nun an der Reihe, meinen Wunsch-ADAM zu bauen. „Mein“ ADAM wird dabei nicht rot, sondern unübersehbar grün. Und es ist auch kein SLAM, sondern ein JAM, also ein hippiger Geselle. Und so sieht er aus (wie immer vergrößert ein Klick auf ein Bild die Ansicht):

ADAM&ANDREAS - Exterieur

ADAM&ANDREAS - Interieur

Warum ausgerechnet so?

In genau der Zusammenstellung habe den Wagen in dieser Farbe damals in Rüsselsheim bei meiner  Schulung entdeckt – fand ich frisch und mal anders … 🙂

Welche Motorisierung?

Der 1.2-Motor mit 51 kW und 70 PS (Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 5,3 l/100 km, CO2-Emission, kombiniert: 124 g/km, Effizienzklasse: D). Das ist für den Opel ADAM als urbanes Auto ganz in Ordnung, damit kommt man schön vom Fleck.

Was gefällt dir am Opel Adam ganz persönlich?

Bei meinem Handy kann ich alles verändern … Hintergrundbild, Klingelton, Apps, Handyhülle. Vermutlich gibt es kein anderes Handy auf der Welt, das genauso aussieht, wie meines. Und beim ADAM geht das auch, das gefällt mir richtig gut. Jeder ADAM lässt sich individuell zusammenstellen und das macht einfach richtig Laune. Ja, doch, mit dem ADAM habe ich nicht einfach nur als Autoverkäufer Spaß, sondern auch als ADAM-Fan. 🙂

Was fehlt noch?

Eine Sportversion mit mindestens 150 PS – auf jeden Fall … !!! (kommt aber noch…)

LED-Dachhimmel? 🙂

Unbedingt ein MUSS – als alter Romantiker (hoffentlich liest das meine Frau nicht …) stehe ich voll drauf!!!

(Und, ich bin mal richtig „petzig“… das war Besims spontane Antwort auf meine Konfiguration: „Dieses grüne Ding da? Na gut…“ Jau, genau, „dieses Grüne Ding da“. Ich finde meinen ADAM schön! :-D)


Möchten Sie auch „Ihren“ Opel Adam konfigurieren und hier im Gerstelblog vorstellen? Dann schauen Sie auf unserer ADAM&YOU-Aktionsseite vorbei und legen Sie los!