Unschöne Effekte der Baustellenromantik.

Das Thema Baustellen am Autohaus haben wir ja letztes Jahr wirklich zur Genüge durchexerziert. Und leider wurde nochmal an unserem „Deutschen Eck“ (so nennen wir bei uns den Fahrzeugpark an der Parkstraße) nochmals kurzfristig der Gehweg geöffnet, um irgendwelches Kleinzeug zu verlegen:

Immerhin ist das obige Bild auch schon nicht mehr aktuell, den die Baustelle ist inzwischen verschwunden. Was aber nach solchen Operationen immer zurückbleibt, ist das hier. So sieht die Haube des Opel Astra, der auf dem obigen Bild links steht, aus:

So schnell kann man gar nicht den Staubwedel schwingen, wie hier wieder Staub auf dem Auto ist. 😮