Möbelwechsel im Servicebereich.

Jetzt war es dann soweit – die Möbel im Servicebereich mussten daran glauben. Die dunkelbraunen, schweren Schreibtische und Regale haben ihren jahrelangen Zweck erfüllt und es ist einfach nicht mehr die Zeit für ebensolche dunkelbraunen, schweren Schreibtische. Wir haben daher schon vor einigen Wochen beschlossen, dass wir zwar wieder auf die bewährten Büromöbel von Ikea setzen werden, nun aber in „hell“ und „leichter“. Im Servicebereich gibt es keinen Platz und auch keinen Kundenservice zu verschenken, zudem brauchen wir nämlich nun neben unseren zwei Serviceannahmeplätzen noch einen dritten.

So wurde also letzten Samstag in einer konzertierten Aktion die erste Fuhre an Möbeln angekarrt. Der erste Tisch ist natürlich meiner, was aber auch nur daran liegt, dass ich als Technikchef natürlich auch der „Schrauberchef“ bin und zuschauen darf, ob ich aus dem Ikea-Zeug auch Tische und Schränke zusammengebaut bekomme. Vorab gemeldet: Ja, kann ich. 😉

Hier sieht man schon mal die neuen Schränke im Verpflegungsbereich, auch hier wurden die dunklen Schränke gegen neue und vor allem helle Schränke ausgetauscht.

Für die oberen Fächer gibt es dann noch zusätzliche Türen, die allerdings derzeit nicht lieferbar sind (gehört sich vermutlich so) und später eingebaut werden. Aber immerhin sind die Schränke schon mal deutlich schmaler. Und unsere zukünftigen Schreibtische sehen dann so aus, wie meiner. Immerhin haben wir nun eingebaute Ablagebereiche für unsere Computer und Kabelpritschen. Das gab es nämlich in den alten Möbeln noch gar nicht:

Vollständig mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet sieht unser Servicebereich nun so aus:

Zugegeben, wir müssen uns noch etwas an die neuen Möbel und die neue Tischordnung gewöhnen. Aber mit wenig Aufwand ist das nun alles deutlich heller, aufgeräumter und mit dem dritten Tisch für die Serviceannahme nun auch effizienter.