100 Jahre „kfz-betrieb“.

Das Jahr 1911 scheint ein großes Jahr der Mobilität gewesen zu sein. Unser kleines, bescheidenes Autohaus ist da gestartet, aber auch die Fachzeitschrift „kfz-betrieb“ des Vogel-Verlages, die am 10. Oktober 1911 – also heute vor genau 100 Jahren – noch unter dem Namen „Auto-Markt Pössneck“ erschien, aber schon im Vogel-Verlag. Ohne es vermutlich so richtig zu ahnen, hatte Verleger Arthur Gustav Vogel damit die erste deutschsprachige Fachzeitschrift des Kfz-Gewerbes herausgegeben, die 100 Jahre später unumstritten der erfolgreichste Titel der Branche ist. Diese Art und Weise des „Einfach mal machen!“ muss damals der Antrieb für so viele Unternehmen in der aufkommenden Autobranche gewesen sein.

Was wir leider nicht mehr herausfinden können: Seit wann wir „kfz-betrieb“ schon im Abonnement haben. Für Andreas und mich war die „kfz-betrieb“ schon immer „da“ und Bestellunterlagen sind nicht mehr zu finden. Es kann also durchaus sein, dass wir da schon 50 Jahre und mehr als Abonnenten dabei sind. Irgendwie lösen solche Gedankenspiele über eine so lange Zeit immer wieder eine Gänsehaut aus und wir können deshalb sehr gut nachvollziehen, was die Redaktion da für eine Ehrfurcht gepackt haben dürfte, als sie das Jubiläumsheft erstellt hat. Adel verpflichtet!

Und deshalb wird der Spieß einmal so herumgedreht, dass wir an diesem Montagmorgen um halb acht nicht als erstes die Zeitung oder die „kfz-betrieb“ lesen, sondern selbst schreiben und den „kfz-betrieblern“ gratulieren:

Herzlichen Glückwunsch, Kollegen! Haltet weiterhin ein kritisches Auge auf unsere Branche, auch wenn es, wie bei jedem echten Automotor manchmal stinkt, knallt und gelegentlich auch mal wehtut. Benzin im Blut ist eben Benzin im Blut.  😉

Sehr empfehlenswert übrigens das Online-Dossier der „kfz-betrieb“ zum einhundertjährigen Jubiläum. Wer da mal etwas nach unten blättert findet da auch die Meldung zu unserem Jubiläum. 🙂