Jubiläumswochenende, Tag 3: Der Samstag.

Der gestrige Samstag war am Tag reserviert für unser großes Kinderprogramm und einem gemütlichen Beisammensitzen im Festzelt. Das Kinderprogramm war heiß begehrt, neben Basteln und Malen auf mehreren Etappen gab es noch Kinderschminken und eine Vorleseecke. Dazu haben wir die Wartungsbucht, in der normalerweise Kollege Nuri Autos wäscht zu einer geheimnisvoll dunklen Erzählecke umgestaltet. Wir hatten große Lust, diese Ecke einfach mal so zu lassen und am Montag darauf zu warten, was Nuri dazu sagt. 😉

Später am Abend hatten wir dann für unseren „Haupt-Act“ die bekannte Coverband „Cover Up“ engagiert, die das Festzelt buchstäblich gerockt hat. Rund 150 Besucher ließen sich von der bestens gelaunten Band vier Stunden lang (!) berauschen, bis tatsächlich die Polizei vorbeischaute, weil wir eigentlich um 23 Uhr aufhören wollten, die Band aber nicht aufhören mochte. Die Kollegen waren jedoch sofort davon zu überzeugen, dass die Band schon in ihren Schlusstakten war und dementsprechend unkompliziert wurde es. Ich habe mich schon in Handschellen gesehen. 😉

Bilder vom Samstag? Bitte sehr: