Autokino 2011 im Juni.

So, nun ist ein weiterer Programmhöhepunkt für unser diesjähriges 100jähriges Firmenjubiläum fest eingetütet: Das Autokino 2011. Und so wie sich das für das Autohaus Gerstel gehört, besteht dieses Autokino aus vielen kleinen Experimenten und Premieren. Aber fangen wir von vorn an:

Am letzten Juni-Wochenende (Freitag, 24. Juni und Samstag, 25. Juni) findet auf dem Pforzheimer Messplatz erstmals ein Autokino statt. Das präsentiert das Kommunale Kino Pforzheim und wir sind der Hauptsponsor dieses Spektakels. Und „Autokino“ ist tatsächlich das richtige Wort dafür, denn vor einer 18 mal 12 Meter großen Leinwand, die von einem Autokran der Firma Rothmund auf Position gehalten wird, gibt es insgesamt 150 Stellplätze für Autos. Für Besucher, die ohne Auto kommen, gibt es zusätzlich einen Lounge-Bereich.

Und hier mal die wichtigsten Punkte am Stück:

  • Clou Nr. 1: Der Projektor steckt in einem 7,5-t-LKW, aus dem wir direkt herausprojizieren.
  • Clou Nr. 2: Der Ton wird, ebenso wie in einem echten Autokino, per Radio über UKW übertragen. Dazu schreibe ich in den nächsten Tagen nochmal ein paar Zeilen.
  • Clou Nr. 3: Es gibt, ebenso wie in einem Autokino, Leckeres zu essen und zu trinken. Das Restaurant Enchilada tischt „texmex“ auf, also Hot Dogs, Tortillas, Dips und vieles mehr.
  • Clou Nr. 4: Es gibt natürlich auch Popcorn (aus besonderen Tüten…) und jedes Auto, das ins Autokino einfährt, bekommt eine Tüte Popcorn aufs Haus.

Kinoprogramm… das steht noch nicht fest, denn das Programm bestimmen die Leser der Pforzheimer Zeitung. Dazu gibt es dann demnächst eine Umfrage, an der jeder teilnehmen kann. Nur so viel: Alle Filmvorschläge haben natürlich etwas mit dem Thema Auto zu tun und der Freitagabend wird einem Filmklassiker vorbehalten.

In Sachen Uhrzeit: Die Öffnung des Autokinos beginnt jeweils um 21 Uhr, die Filmvorführung dann erst, da ja Sommeranfang ist, erst gegen 22:30 Uhr. Bis dahin besteht die Möglichkeit, sich essen- und trinktechnisch zu versorgen und das Autokino-Feeling zu genießen. Einen Ticketvorverkauf wird es auch noch geben, der wird voraussichtlich Anfang Juni beginnen, so bald das Kinoprogramm feststeht. Darüber werden wir dann aber nochmal gesondert informieren. Und auch nochmal zwischendurch über die Vorbereitungen berichten, denn das muss ja alles auch technisch so funktionieren, wie wir uns das vorstellen. 🙂