Danke, Lena!

Am Samstag hat es beim Eurovision Song Contest für einen zweiten Sieg in Folge zwar nicht gereicht, aber hey, wir sind trotzdem stolz auf Lena! Und Opel ist es auch, immerhin wurde gestern in der Bild am Sonntag ganzseitig in einer Werbeanzeige gedankt und auf der Opel-Website steht es immer noch. Wir schließen und den Glückwünschen nahtlos an!

Ein guter, zehnter Platz im Finale kann sich sehen lassen, der Auftritt von Lena war supergut und hat riesigen Spaß gemacht. Und die Show war, wir können es ja gar nicht anders sagen, spitzenmäßig! Da wurde von Anfang an eine Leichtigkeit übermittelt, das sind wir ja gar nicht von uns gewohnt (und vermutlich viele andere in Europa auch nicht). Doch, ja, wir können es, wenn es darauf ankommt. Wenn wir noch etwas von diesem Lebensgefühl in unseren Herzen behalten würden, wäre der Sommer gerettet. 🙂

Und die riesige LED-Leinwand, die kommt übrigens aus Baden-Württemberg, nämlich von der Firma CT Technology aus Nürtingen. Schon ein Wahnsinnsteil, das hätten wir gern im Kino. Und das nicht zuletzt auch deshalb, weil diese Wand in Düsseldorf von einem Bekannten von mir mit gesteuert wurde, der sein Handwerk einst im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim gelernt hat. Tja, so klein ist die Welt!